Wasser/Öl Kuchen - garantiert Anfänger geeignet

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Das Rezept:

  • 300 g Zucker
  • 350 g Mehl
  • 150 ml lauwarmes Wasser
  • 300 ml neutrales Öl (Sonnenblumen- oder Pflanzenöl)
  • 6 Eier
  • 1 Vanillezucker
  • 1 Backpulver

Zubereitung: 

All das wird einfach zusammengerührt, in eine gefettete und ausgebröselte Form gefüllt und bei 180° etwa eine Stunde gebacken.

Nun kann man diesen Kuchenteig auch variieren:

  1. Die Hälfte des Teiges in die Form füllen und unter die zweite Hälfte 2 EL Kakao rühren. Reinen Kakao, nicht das Aufgussgetränk! Die dunkle Hälfte über die helle gießen und einfach einsinken lassen.
  2. Oder man wälzt eine Handvoll Rosinen in etwas Mehl und mischt das unter den Teig.
  3. Oder man streicht den Teig auf ein Blech und belegt ihn mit Apfelschnitz oder Mandelblättchen - da verkürzt sich die Backzeit. Aufpassen!
  4. Oder man backt Muffins draus.

Der Kuchen hält sich sehr lange frisch, man kann ihn aber auch gut einfrieren.

Ein wunderbares Dessert ist:

Eine Scheibe von dem Kuchen mit Likör tränken (Kirsch- Eier- Cremelikör u.s.w.)

Eine Kugel Eis draufsetzen, ein bissl Schlagsahne dazu, vielleicht noch ein paar Beeren und dann genießen!

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


#1
6.10.13, 17:00
Schönes Rezept. Habe es heute ausprobiert! Einfach und schnell. Habe es mit Äpfeln gemacht! Super lecker!
#2
6.10.13, 19:03
Finde ich auch, schönes Rezept, backe ich auch gerne. Nur ich nehme statt Wasser Zitronensprudel, klappt auch sehr gut. (Ob es BESSER schmeckt, weiß ich nicht, Grins, habe meinen Sprudelkuchen bis heute nur mit Sprudel gebacken, Kicher)
#3
6.10.13, 20:55
...aber das lohnt sich doch auszuprobieren!
Sprudel! Danke für den Hinweis!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen