Wassertränke: Keine nassen Katzentappen mehr auf Laminat oder Parkett

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Welche Katzenmutter/Vater kennt das nicht? Unsere Lieblinge trinken ja nicht normal, nein, da wird jede Pfote einzeln in den Wassernapf getaucht, und das Wasser von der Pfote geschleckt. Wenn's geht, wird die Tränke noch umgeworfen weil sooooviel Spaß macht :-) Umso ärgerlicher, wenn das jedsmal passiert, nachdem man die Wohnung gewischt hat. Und anschließend wieder alles vollgetappst ist.

Lösung: Ich hab eine Wassertränke für Nager (ne Große), hintenran kommen zwei selbstklebende Klettverschüsse, und die wird in "Katzenhöhe" an die Wand gedrückt. Meine 2 Katzen haben am ersten Tag schon kapiert, dass man daraus trinken kann, wenn man daran leckt. Einfach genial, keine umgeworfenen Wassernäpfe mehr :-)

Im Wasser tollen dürfen sie dann wieder im Sommer im Teich ...

Von
Eingestellt am

9 Kommentare


#1
28.2.09, 10:19
genial ,toller Tipp.
#2 Catty
1.3.09, 06:40
sind die meisten Katzen nicht wasserscheu??? Also ich hatte schon etliche Katzen aber noch nie solche Probleme...hmmm
#3 Valentine.
2.3.09, 09:57
Lustig wird's, wenn die Katze entdeckt dass man das Ventil auch reindrücken kann ohne zu trinken... meine Meerschweinchen haben auf diese Weise schon mehr als einmal die Einstreu gut eingeweicht.
#4 Katja
2.3.09, 13:41
das kapiert meine Katze nie !!
#5 Petra
4.3.09, 12:07
...doch doch Katja, das kapiert auch Deine Katze :-) Du musst es am Besten dort anbringen, wo normal der Wassernapf steht. Dann wird sie gleich ankommen und ersteimal daran riechen. Während sie riecht musst einfach die Kugel vorne bisschen reindrücken, so dass Wasser kommt, dann ist sie gezwungen das vom Schnäutzchen abzulecken. Kannst auch erst einmal bisschen Katzenmilch einfüllen, dann merkt sie ganz schnell dass da was leckeres rauskommt. Probier´s, das klappt bestimmt. Stimmt, auch meine Katzen sind wasserscheu, das hat sie allerdings nie abgehalten, in alles nasse rein zu tappsen und anschließend die Tropfen von den Pfoten zu lecken...
#6 steffi
21.7.09, 06:50
meine katze hat seit zwei tagen keinen stuhlgang,was kann ich tun?
#7
11.8.09, 12:50
Leider Gesundheits gefährdend. Katzen trinken Allgemein schon zu wenig und mit einer solchen NAGERTränke bekommen sie noch weniger Wasser aufs mal. Absolut nicht ideal. Viel besser wäre ein Trinkbrunnen den sie nicht umschmeissen können, Tonnäpfe, oder wenn alles nicht klappt den buddybowl www.zooplus.de/shop/hunde/hundetransportbox/naepfe/6981
#8 Fairy
28.7.10, 09:20
:D Dachte sowas machen nur unsere verrückten Babykatzen. Anstatt ihren Kopf in die Schüssel zu stecken und aufzuschlecken, wie jede andere Katze. Stecken sie ihr Pfötchen in die Schüssel und lecken es dann von der Pfote ab. Sehr putzig, aber naja, sie kleckern halt. Das Gekleckere lecken sie dann zwar fast ganz auf, aber mit ihren nassen Pfötchen laufen sie trotzdem über das ganze Parkett etc.
1
#9
31.1.12, 11:22
Katzen trinken eh schon zu wenig. Ich habe einen Katzenbrunnen wo immer das Wasser fließt damit sie mehr trinken weil Katzen fließendes Wasser mögen. Die Wasserpanscherei muss man eben in Kauf nehmen wenn die Tiere nicht an Nierenerkrankungen sterben sollen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen