Selbst hergestellter Reiniger für das WC mit natürlichen Zusätzen.
2

WC-Reiniger selbst herstellen

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Reiniger für das WC kann man ganz einfach selber herstellen.

Das wird benötigt

So wird es gemacht

  1. In das abgekochte und etwas abgekühlte Wasser die Zitronensäure einrühren, dann die 10 ml Spülmittel dazugeben und alles vermischen.
  2. In einem Topf die Speisestärke in 500 ml kaltes Wasser einrühren, aufkochen lassen und ordentlich rühren, damit keine Klumpen entstehen.
  3. Beide Flüssigkeiten miteinander vermischen und nach Belieben ätherisches Öl dazugeben. Ich habe 25 Tropfen Lavendelöl genommen.
  4. Nach dem Abkühlen in ein geeignetes Gefäß z. B. eine leere WC-Flasche / Spülmittelflasche abfüllen.
Von
Eingestellt am

20 Kommentare


1
#1
18.11.16, 19:54
Was soll das denn jetzt? Gleich 2 Tipps mit ein und dem selben Thema. 
Beide Varianten sind ja einfach zu machen aber ob sich das lohnt ist ne andere Frage, denn es gibt schon ganz günstige WC Gels zu kaufen.
#2
18.11.16, 19:58
Entschuldige. Es sind doch zwei verschiedene Tipps. Habe leider nicht richtig gelesen. Kann ja mal passieren. Trotzdem frage ich mich ob sich der Aufwand lohnt.
6
#3
18.11.16, 20:01
@NFischedick: Ich denke es geht vor allem auch darum, dass diese selbst hergestellten Mittel nicht so schädlich für die Umwelt sind. 
1
#4
18.11.16, 20:26
@henrike: Damit hast du auch wieder recht.
#5
18.11.16, 20:54
Danke Henrike und auch dir N Fischedick 👏😄
1
#6
18.11.16, 22:24
Super Tip, danke! Jetzt muss man nur noch darauf achten, dass das Spülmittel keine Konservierungsstoffe enrthält - dann ist das richtig umweltfreundlich!
2
#7
19.11.16, 10:12
Klar lohnt sich der Aufwand, denn wenn man es selbst herstellt vermeidet man plastikmüll, den der kauf von Reinigern mit sich bringt. und die Zutaten hat man doch eh im Haus, zumindest in den meisten Fällen, somit hält sich das aufwandstechnisch in Grenzen.
2
#8
19.11.16, 10:31
der tipp ist sehr gut. ich habe mal irgendwo gelesen,dass wc reiniger  ein abfallprodukt der industrie ist, und eigentlich als sondermuell  teuer entsorgt werden muesste. irgend ein findiger kopf erfand den wc reiniger.
1
#9
19.11.16, 10:32
@Leomama: du kannst das spuelmittel durch kern-oder fluessigseife ersetzen.
#10
19.11.16, 10:52
Es kann man genau sogut wie es datura33 schrieb, machen.
4
#11
19.11.16, 11:19
Ich brauche keinen WC Reiniger extra. Die WC Bürste täglich benutzt und bei Bedarf etwas Waschsoda oder Spüli, mein Klo ist immer sauber.
3
#12
19.11.16, 11:54
Braucht man das?Ich nicht,hier gab es mal den Tip einmal die Woche ein Becher Waschmittel  über Nacht wirken lassen,das funktioniert wunderbar.Ich denke,wenn ganz Deutschland "Speisestärke" in die Toilette schüttet;freuen sich die Klärwerke auf lange Sicht!
#13
19.11.16, 16:40
Ich benutze auch fast nur die Bürste. Aber ab und zu gebe ich doch etwas WC-Reiniger in die Toilette. Deshalb werde ich diesen Tip mal ausprobieren.
Allerdings könnte ich es erstmal mit Waschsoda oder Spülmittel versuchen. Wenn das auch eine gute Wirkung hat, spare ich mir die Arbeit, ein eigenes Putzmittel herzustellen.
2
#14
20.11.16, 00:07
@Upsi: Genau so!
Wer regelmäßig die Bürste benutzt, braucht keinen Extra-Reiniger.
#15
20.11.16, 15:49
Man beachte die Zutatenliste auf dem Flaschenaufkleber:" ... ätherisches Öl nach Geschmack"
Ein Narr, wer Böses dabei denkt.........!
Aber Kinder könnten das schon missverstehen!

Sollte man nicht der Umwelt (Stichwort: Abwasserbelastung) zuliebe so wenig wie möglich ins Klo kippen? Hier in diesem Reiniger ist, genau, wie in dem Nachfüllpudding für Kloeinhänger, Speisestärke enthalten. Die hat im einen wie anderen Fall keine reinigende Wirkung, wozu also die Speisestärke ?
1
#16
20.11.16, 16:36
@whirlwind: na weil sonst das Gemisch zu flüssig ist und komplett in die Toilette läuft!
#17
20.11.16, 16:44
Danke  Leomama  genau deswegen 
#18
20.11.16, 17:28
@Leomama#16 und @ sofie1945#17. ... ich dachte, da soll der Reiniger auch hin (komplett in die Toilette)! Er kann ja wohl schlecht seinen Dienst als Kloreiniger tun, wenn er nicht in die Toilette läuft, oder?
1
#19
1.12.16, 14:51
Also ich finde den Tip super! Danke vielmals!
Auch wenn die Ökofraktion mich jetzt steinigt, es gibt nunmal Landstriche, zB der in dem ich wohne, mit sehr hartem und eisenhaltigem Wasser. Da kann man dann zwar nach jedem Geschäft die Klobürste schwingen, aber nach einer Weile sieht man zwangsläufig unschöne Kalkablagerungen, die nicht nur in Verbindung mit dem Eisengehalt leckere Farbschattierungen aufweisen, sondern nachweislich auch beste Voraussetzungen beinhalten, jedem Keim ein kuscheliges Zuhause zu bieten.
Ich habe deshalb auch kein schlechtes Gewissen 1x die Woche prophylaktisch einen Öko-Kloreiniger zu benutzen, denn wenn man diese Ablagerungen nach der Entstehung entfernen möchte, muss man zu größeren Chemiekeulen greifen, wie zu Öko-Kloreiniger oder zu dem in diesem Tip angegebenen Mittel.
Im Übrigen weiss ich nicht, ob sich einer von euch schon mal einen "Abklatsch" von einer ungeputzten Toilette, bzw Klobecken unter dem Mikroskop anschauen durfte... Danach möchte man sich lieber wie ein Hund im Freien entleeren dürfen, anstatt sich nochmal irgendwo auf eine Brille zu setzen...und es war definitiv keine Brille von einer Autobahnraststätte. Was ich damit sagen will, ihr lieben Ökos, die ihr die Welt nur so kennt, wie sie jetzt geworden ist:
Es ist noch nich sooo lange her, da gab es Krankheiten, die durch mangelnde Hygiene entstanden sind und nicht selten tödlich endeten und durch den konsequenten Einsatz von Putzmitteln, Hygiene und ja, man soll es nicht glauben Zwangs-Impfungen nahezu ausgerottet worden sind!
Vor 25 Jahren waren sogar Läuse meldepflichtig, weil sie zB bestimmte Fieber übertragen und galten nicht als Statement. Und wenn wir gerade dabei sind, ich bin froh, dass es mittel gegen Läuse, Flöhe, Würmer sowie Dreck gibt und bitte kommt mir nicht mit den Abwehrkräften, die sich erst durch Schmutz bilden. Klar ist es ungesund in steriler Umgebung zu leben und das erwartet auch keiner, aber wenn ich sowas bescheuertes höre, wie dass man lieber "Masernpartys" feiert, statt die lieben Kleinen zu impfen oder die Gören ständig verlaust in den Kindergarten oder zur Schule schickt, weil auf deren Häupter doch bloß keine Chemie soll, da kommt mir echt die Galle hoch, denn es fragt sich von euch keiner, was mit den anderen Kindern ist und das es zB auch Kinder gibt, die aus gesundheitlichen Gründen keinen Lebendimpfstoff bekommen dürfen und von so 'nem kleinen Masernkeim dahingerafft werden können.
Auch ist es noch nicht sooo lange her, dass Menschen an Tuberkulose, Cholera oder anderen, durch Hygienemangel entstandenen Krankheiten gestorben sind und bloß weil was sauber aussieht, muss es das nicht sein, oder könnt ihr Viren auf der Türklinke tanzen sehen???
Und zu den Wurmerkrankungen durch rohe, ungewasche aber biogedüngte Wurzeln habe noch nicht mal was gesagt...
Und jetzt dürft ihr mich gerne steinigen, aber vielleicht bringt das doch mal den ein oder anderen von euch zum Nachdenken...
#20
2.12.16, 23:20
@BadNurse: ich danke dir auch vielmal .
Eigentlich wollte ich mich nicht mehr äußern , als ich las dass man zum WC 
säubern ,keinen Reiniger braucht , nur eine Bürste . Egal was man säubert ,nimmt man einen Reiniger :zB Geschirr spülen , nimmt man auch  nicht nur die Spülbürste .usw.
In meinem Tipp WC -Reiniger sind natürliche Mittel drinnen , wo sehr wirksam sind , u.nicht schädlich . 
Wer lieber giftige Chemikalien nimmt , soll es tun , es wird niemand vorgeschrieben , was er/sie zunehmen hat.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen