Ist das Geld erst mal im Geldbeutel, kann man evtuelle Fehler nicht mehr nachvollziehen. Daher sicherheitshalber immer sofort das Wechselgeld nachzählen!

Wechselgeld sofort nachzählen

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich beobachte es beim Einkaufen immer wieder: Der Bon wird zwar von einigen kontrolliert, jedoch wandert das Wechselgeld das die Kassiererin herausgibt, meistens unbesehen im Portemonnaie, statt sofort nachgezählt zu werden. Vielleicht, weil die Situation an der Kasse ohnehin stressig ist, der nächste Kunde schon wartet und man schnell fertig dort sein möchte.

Dies sollte man sich aber unbedingt angewöhnen. Denn wie oft werden z.B. 20 Cent und 50 Cent verwechselt, noch nicht mal mit böser Absicht. Ist das Geld erst mal im Geldbeutel, kann man es nicht mehr nachvollziehen. Daher sicherheitshalber immer sofort das Wechselgeld nachzählen!

Von
Eingestellt am

23 Kommentare


5
#1
2.3.13, 06:51
ich mache keins von beiden aber das geld stimmt immer. habe extra ein portornaie fürs essen wo eine bestimmte summe für sie woche drin ist und bei jeden einkauf der kassenbon auch mit reinkommr
3
#2
2.3.13, 06:52
ich schließe mich elojo an :)
2
#3
2.3.13, 07:51
Wenn ich kann, zahle ich Rückwärts, so dass ich erst gar kein Wechselgeld bekomme.
Ansonsten kontrolliere ich beides. Bon und Wechselgeld.
1
#4
2.3.13, 17:15
Ich mache es genau wie nellocat,--Kontrolliere zwar den Bon aber nicht immer gleich das Wechselgeld. Die Kassiererin zählt zwar meistens vor, aber Kontrollieren ist schon besserschon besser
8
#5
2.3.13, 19:09
Ich kontrolliere überhaupt nicht. Ich gehe davon aus, dass es normalerweise stimmt und wenn alle Schaltjahr mal 30cent fehlen, bringt mich das nicht um. Ich hab bestimmt auch schon das ein oder andere mal zu wenig bezahlt, ohne dass es aufgefallen ist.
3
#6
2.3.13, 19:17
Ich hab auch schon erlebt, daß ich bei Zahlung mit einem Fünfziger nur auf zwanzig Euro Wechselgeld bekommen habe. Wenigstens wurde mein Protest gnädig akzeptiert: "Tschuldigung, war keine Absicht"
#7
3.3.13, 14:59
Neuer Monat?
4
#8
3.3.13, 18:23
@chris35: Habe ich auch schon erlebt, mit genau derselben Entschuldigung. Auch schon 20 Cent für 50 Cent zurück bekommen, oder falsche ausländischen Münzen. Deshalb kontrolliere ich mittlerweile immer. So gut geht es mir nämlich finanziell nicht, daß ich Geld zu verschenken hätte.
1
#9
3.3.13, 20:44
ist mir noch nie passiert. ich halt es für wesentlich wichtiger, die Preise aus dem Kassenzettel zu kontrollieren, da habe ich immer wieder was zum reklamieren...
2
#10
4.3.13, 09:31
Ist schon richtig, kann nur nicht immer umgesetzt werden, wenn man den Einkaufswagen des Hintermannes nicht abkriegen möchte.
Ich denke auch, daß es bei der automatischen Geldrückgabe doch sicherer geworden ist - gibt es halt noch nicht überall.
Aber die anschließende Kontrolle des Kassenzettels in Kassennähe finde ich auch ganz wichtig.
2
#11
4.3.13, 10:04
Ich schließe mich Werschafs Kommentar an, irgendwie bin ich beim Einkaufen immer in Eile, weil ich das zwischendurch erledige.
Außerdem zahle ich so gut wie immer mit Karte, da erübrigt sich das Kontrollieren :-)
1
#12
4.3.13, 10:17
@Tamora:
Zitat: Außerdem zahle ich mit Karte, da erübrigt sich das Kontrollieren.

?????... Auch bei Zahlung mit Karte bekommt man einen Kassenbon.
3
#13
4.3.13, 15:42
@mamamutti: Echt????? Ich bekomme einen Kassenbon.....?

Es ging hier doch ums Wechselgeld, und eben DAS muss ich bei der Kartenzahlung halt nicht kontrollieren...
1
#14
4.3.13, 18:19
@Tamora:

Du hast Recht, ich habe wohl nicht richtig gelesen.
Aber ist das ein Grund gleich so los zu poltern ? Echt ???????
2
#15
4.3.13, 21:37
@mamamutti: tamora "poltert" nun aber wirklich nicht!
1
#16 Dora
5.3.13, 14:25
@Eifelgold: wie zahlt man denn rückwärts???

@nellocat: du hast recht, man sollte wirklich beides kontrollieren. Ich vertraue (bisher, jetzt werde ich mal darauf achten) auch immer der Kassiererin.
Es ist mir aber schon mehrmals passiert, wenn ich passendes Kleingeld zu einem Schein dazu geben wollte, um meine Geldbörse von den Münzen zu erleichtern, wurde es von der Kassiererin abgelehnt. Da muss sie dann nämlich nachzählen.
2
#17
6.3.13, 16:12
Ich gehe davon aus, das Eifelgold mit Rückwärts zahlen meint, dass sie erst das Kleingeld gibt, möglichst genau und dann erst die Scheine. So tue ich mir auch leichter. Erstens bin ich mein Kleingeld los und zweitens brauche ich dann meist nur mit "geraden" Euros rechnen.

Gerade bei Kassierer, die bereits immer schon das Wechselgeld in der Hand haben, bevor man überhaupt zum Portemonaise gegriffen hat (bei uns im Aldi ganz schlimm), wird das zwar nicht gern gesehen, aber machen können sie auch nichts.

Aber ich geb zu, oft kontrolliere ich das Wechselgeld auch nicht. Ich schaue grob drüber, ob es passt, also ob größere Summen (1-2 Euro aufwärts) fehlen, aber ob es 20 oder 50 cent sind, ich glaub, das würde ich nicht merken. Aber der Kassenzettel zu kontrollieren ist sehr wichtig. Da sind die meisten Fehler.
1
#18 Dora
7.3.13, 21:02
@Eifelgold: was ist denn nun "Rückwärtszahlen"? Habe ich noch nie gehört. Ist das so wie jupee schreibt, die Kleingeldsumme dazu zu geben?

Ja, das mache ich auch gerne oder versuche es immer wieder, aber meistens wollen die Kassiererinnen das nicht.
1
#19
7.3.13, 22:50
Ich kenne das auch. Die Kassierer(innen) haben das Wechselgeld schon parat, wenn ich einen Schein aus dem Portemonnaie heraus nehme. Mittlerweile gebe ich deshalb erst mal die Münzen und dann erst den Schein. Klappt super.

2
#20
8.3.13, 10:01
ich halte mein Kleingeld in der offenen Hand hin, die Kassierer nehmen sich, was sie brauchen und sind immer freundlich ... hatte jedenfalls noch kein Problem damit.
#21 Dora
8.3.13, 10:06
@Lichtfeder: ich musste gerade schmunzeln, als ich deinen Kommentar gelesen habe. Meine Schwägerin ist zu eitel ihre Brille zu tragen, deshalb hält sie beim Bezahlen der Kassiererin ihre Geldbörse hin und die muss sich das Passende dann selber raussuchen. Die Scheine erkennt sie auch ohne Brille. Sie hatte damit auch noch nie Probleme, weil sie die Kassiererin dabei immer ganz nett anlächelt und einen netten Spruch abgibt :-)

@viertelvorsieben: so werde ich es in Zukunft auch versuchen, mal sehn obs klappt.
#22
8.3.13, 10:24
@Dora, ganz warm .... *lach*

ich hab zwar die Brille "aufsitzen", musste sie fürs Kleingeld aber aufsetzen ...

welches Kleingeld ich in der Hand habe, weis ich ... aber die Kassierer sehen in der offenen Hand besser was passt, es geht für sie schneller .... und sie sind sehr freundlich, weil man ihnen vertraut ;-))
#23
7.10.13, 20:51
das mit "Rückwärts" zahlen ist mal ne einfache und gute Idee! Danke

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen