Weichspüler sparen

Weichspüler strecken und sparen

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Beliebige Weichspüler lassen sich durch einfachen Tafelessig strecken.

Ich gebe in den Weichspüler-Schacht meiner Waschmaschine immer 3/4-tel günstigsten Tafelessig. Den Rest fülle ich mit Weichspüler auf.

Durch den Essig werden Bakterien abgetötet, er entkalkt zugleich das Wasser und schont die Umwelt. Keine Angst: Der Essig-Geruch ist nach der Wäsche absolut verschwunden und die Wäsche duftet super!

Probiert es aus ...

Von
Eingestellt am

34 Kommentare


3
#1
2.10.15, 15:49
Das wird bei der nächsten Wäsche ausprobiert. Danke für den Tipp!!
24
#2 Große_Uschi
2.10.15, 16:43
Generell benötigt man gar keinen Weichspüler. Dieser enthält als Basis nichts anderes als -man mags kaum glauben- Rinderfett. Ein Abfallprodukt aus Schlachtungen. Bitte überlegt euch alle, ob ihr überhaupt einen Weichspüler benötigt! Er verschmutzt Gewässer unnötig und trägt zu negativen Eigenschaften der Wäsche wie z.B. schlechtere Atmungsaktivität, allergische Reaktionen der Haut und der Nasenschleimhaut usw. Besser wäre purer Essig ganz ohne Weichspüler... wenn er unbedingt notwendig ist!
11
#3
2.10.15, 17:50
Ich bin ganz ehrlich! Ich nehme Weichspüler und ich liebe eine bestimmte Marke und werde und möchte nicht darauf verzichten!
Allergien hat keiner von uns!
2
#4
2.10.15, 18:39
@lichtlein: Da stimme ich Dir voll und ganz zu.

Wenn jemand auf Weichspüler verzichten will wegen irgendwelcher Umwelteinflüüsse dann soll er es tun.
7
#5
2.10.15, 19:01
geht Umwelt nicht uns alle was an? Es reicht ja schon es zu reduzieren
2
#6
2.10.15, 19:19
@gloriatorin: Natürlich geht Umwelt uns alle was an. Ich will ja auch reduzieren aber nicht ganz drauf verzichten.
2
#7
2.10.15, 19:39
Ich nehme seit einigen Wochen Essig und ich bin sehr zufrieden. Ich bekomme aus einer Flasche Essig,mindestens 5 Spülungen,das ganze kostet 0,35€,es schont meinen Geldbeutel und die Umwelt. Ich habe noch etwas Weichspüler,er wird jetzt stark mit Essig verdünnt werden und nicht wieder ersetzt werden.
1
#8
2.10.15, 19:53
NFischedick, das finde ich gut
1
#9
2.10.15, 21:50
wir nutzen seit einiger Zeit keinen weichspüler mehr. nur noch flüssig Waschmittel direkt in die trommel...
8
#10
2.10.15, 22:10
Weichspüler benutze ich nie. Handtücher trocknen ohne Weichspüler besser und ich mag es, wenn sie etwas fester sind und so beim Trocknen die Durchblutung der Haut etwas anregen.
Zudem finde ich es penetrant, wenn Wäsche nach Weichspüler riecht.
5
#11
2.10.15, 22:24
Weichspüler benutze ich schon seit einiger Zeit nicht mehr.
Seit ich weiss, dass die Basis von Weichspüler Rinderfett ist, verzichte ich ganz darauf.

Ich verwende seither auch einfach Essig und bin sehr zufrieden mit dieser Lösung.
Die Wäsche riecht überhaupt nicht nach Essig, sondern angenehm und herrlich frisch nach meinem Waschmittel.
7
#12 krillemaus
2.10.15, 22:39
Ich spare auch Weichspüler, ich benutze gar keinen! Wäsche im Wind getrocknet ist weich und duftet gut!
4
#13
2.10.15, 23:13
Ich habe früher immer Weichspüler verwendet, weil wir wirklich brettharte Klamotten und Handtücher hatten. Auch da habe ich schon darauf geachtet, dass er einigermaßen umweltverträglich ist (Frosch oder Ecover). Seitdem ich wieder schwanger bin mag ich den Geruch gar nicht mehr und nutze seitdem das flüssige Lavendelwaschmittel von Ecover und pro "Weichspülgang" einem guten Schuss Essigessenz. Bisher habe ich ca. 10 Maschinen gewaschen und die Flasche ist knapp ein Viertel leerer.
Der Essiggeruch verfliegt und zurück bleibt ein zarter Lavendelgeruch der zudem noch die Motten fern hält. Die Wäsche ist weniger hart als ohne Essig. Nicht ganz so weich wie durch Weichspüler aber dafür weiß ich, dass ich diese "Biochemiepampeausrinderfett" nicht auf meine oder die Haut meiner Lieben lasse. Und wenn mal wirklich etwas "zu hart" ist, bügel ich einmal kurz mit Dampf drüber; -)
4
#14
2.10.15, 23:23
Das Zumselchen hält Weichspüler auch für absolut überflüssig. :-)
4
#15
2.10.15, 23:37
Ich stimme dem @zumselchen zu. In mehr als 40 Jahren Haushaltsführung wurde noch nie ein Weichspüler benutzt....... und auch nicht vermisst.
5
#16
3.10.15, 00:37
Ich finds super, dass so viele keinen Weichspüler mehr verwenden. Da freuen sich gleich mehrere: ihr Geldbeutel, die Umwelt und die Nasen ihrer Mitmenschen
4
#17
3.10.15, 13:39
Das mit dem Rinderfett halte ich für ein Gerücht, das von "interessierter Seite" in die Welt gesetzt wurde. Aber abgesehen davon halte auch ich Weichspüler für ein überflüssiges Produkt. Meine Handtücher sind auch ohne nicht "hart", wie uns von der Werbung eingeredet wird.

Essig nehme ich für Salat, nicht für die Wäsche.
2
#18
3.10.15, 14:04
ich benutze sehr gerne Essig zum putzen und für die Waschmaschine und das seit Jahren. Für den Salat nehme ich lieber Zitrone oder Limette. Meine Handtücher sind nie flauschig weich, obwohl ich nie Weichspüler benutze , die Wäsche in frischer guter Seeluft trocknet und ich in der Waschmaschine einen Waschball habe. So ein etwas rauhes Handtuch hat aber auch was und mir ist es wichtiger, das die Sachen vernünftig sauber sind.
1
#19
3.10.15, 15:30
alle produkte der marke Frosch sind vegan.

wer also wegen dem rinderfett keinen mehr nehmen möchte, der kann beherzt zu der marke Frosch greifen
2
#20
3.10.15, 17:08
Weichspüler gibts hier gar keinen!
Sowas brauch ich nicht.
2
#21
3.10.15, 17:45
Spectator, dass im Weichspüler modifizierte Tierfette drin sind, die von Kühen stammen, kannst du beispielsweise auf der webpage von Lenor nachlesen. Ich hab das mal in einen Tipp geschrieben und hatte das deshalb vorher nochmal recherchiert.
Ich stell mal einen Link ein.
#22
3.10.15, 17:46
Bitte sehr, hier der Link zur Lenor Seite
http://lenor-energy.trnd.com/2008/09/19/lenor-energy-feedback-auf-eure-fragen-teil-2/
1
#23
3.10.15, 18:50
@HörAufDeinHerz: Ich glaube Dir. Aber da ich sowieso keinen Weichspüler benutze, ist es mir egal. Und wenn ich ihn benutzte, wäre es mir auch egal, ich bin nicht so pingelig in dieser Beziehung.

Auf der Lenor-Seite habe ich übrigens nichts von Tierfetten gelesen. Wohl aber dies: "Im Allgemeinen ist es möglich, dass Handtücher und Textilien, die mit einem Weichspüler gewaschen wurden, Wasser nicht mehr so schnell aufnehmen."

Mein Tipp würde also lauten: "Weichspüler (kann man sich) sparen" ;-)
3
#24
3.10.15, 19:51
Ich spar mir den Weichspüler auch... hab sowas noch nie benutzt. Überflüssige Schadstoffe. Außerdem find ichs furchtbar wenn die Wäsche so aufdringlich nach wasauchimmer riecht.
3
#25
4.10.15, 00:54
Spectator, ich hab noch einen Link eingestellt, wie gesagt, das war ebenfalls um 17:45. der ist anscheinend noch nicht freigeschaltet. Also falls jemand anders nachlesen will.
Ja, ich finde auch, "kein Weichspüler" ist ein super Spartipp!
#26 thulli
4.10.15, 20:00
Das werde ich auf jeden Fall ausprobieren, gute Idee.
2
#27
5.10.15, 06:43
Weichspüler benutze ich auch nie, weil ich schon lange weiß, wie umweltschädlich er ist. (Der von Frosch vielleicht ausgenommen, den kenne ich nicht.) Unsere Handtücher sind auch nicht flauschig weich, nicht einmal, wenn sie draußen getrocknet sind. Denn auch hier an der Nordsee weht nicht immer ein "richtiger" Wind.
Wie einige schon sagten, hat ein etwas rauhes Handtuch gleich einen Massageeffekt. Und der Weichspülergeruch würde mich auch stören.
#28
5.10.15, 16:00
ich nehme , gerade wegen dem gehärteten Pflanzenfett , welches sich bei dem Spülvorgang um die Wäsche legt ??keinen Weichspüler . Ich nehme Hygienespüler von der Dm Drogerie ... meine wäsche riecht gut und frisch.
#29
5.10.15, 19:52
Ich nehme nur bei Wollsachen Salz und Lavendelöl,
https://www.frag-mutti.de/tipp/p/show_tip_image/article_id/45804/filename/Mottenbefall_vorbeugen_-_Motten_abschrecken_3__jpg/Mottenbefall-vorbeugen-Motten-abschrecken.html

und ganz selten mal Hygienespüler

sonst spare ich mir den Weichspüler und sämtliche Ersatzprodukte.
#30
7.10.15, 12:50
Ich benutze sehr, sehr selten Weichspüler. Deshalb ist meiner jetzt im Laufe der Zeit fest geworden und läst sich nicht mehr gießen. Zu schade und zu teuer zum Wegwerfen. Womit kann ich ihn verdünnen?
1
#31
7.10.15, 12:59
@Ana-Almaz:

Ich würde etwas Wasser zugeben und kräftig schütteln.
Vielleicht klappts ja.
2
#32
4.11.15, 18:55
wollte es echt nicht glauben, dass es mit Essig funktioniert* habe immer gedacht alles riecht danach nach Essig* aber gerade auch bei den Arbeitssachen meines Mannes riecht die Wäsche mit Essig ( 1-2 Schnapsgläser) besser als mit Weichspüler, auch erhält der Essig die Farben in der Wäsche** !! bin echt begeistert* außerdem entkalkt es gleich meine Waschmaschine mit dem letzten Spülgang* also unbedingt mal ausprobieren !!
1
#33
28.11.15, 16:21
Habe auch immer gedacht die Wäsche riecht nach Essig.Bin aber eines besseren belehrt worden. Mache es immer so. Die Wäsche riecht super.
#34
9.5.16, 23:18
Ich benutze Weichspühler...und...ja auch Essigessenz.
Das in Weichspühler Fette drinn sind... ok... aber das ist minimal.
Manchmal Wunder ich mich: als Creme ec. werden Fette und co. benutzt und ins Gesicht geschmiert... sogar gegessen werden sie...aber neiiiiin...nicht für die Wäsche.... ;)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen