Weihnachtliche Linzertorte: Ich möchte gerne mein Rezept mit euch teilen.

Weihnachtliche Linzertorte

Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Zu Weihnachten gibt es bei und traditionell Linzertorte. Das war schon bei Oma so und auch bei Mutti. Ich möchte gerne mein Rezept mit euch teilen.

Zutaten

Ergibt 2 Stück, wegen einer anzufangen, lohnt nicht.

Teig

  • 500 g Nüsse, ich nehme je 1/3 Haselnüsse, Mandeln und Walnüsse, natürlich gemahlen
  • 500 g Mehl
  • 500 g Zucker
  • 500 g Butter
  • 5 TL Backpulver
  • 5 - 8 TL Kakao
  • 5 TL Zimt
  • 5Tl gemahlene Nelken
  • 5 Pck. Vanillezucker
  • 1 1/2 Fläschchen Rumaroma
  • 8 Tropfen Bittermandel
  • 6 EL Kirschwasser
  • 3 Eier

Für den Belag

  • ca. 1 1/2 Gläser Himbeermarmelade

Zubereitung

  1. Aus genannten Zutaten den Teig kneten, am besten von Hand. Dann einige Stunden kühl stehen lassen. Ich lasse ihn über Nacht stehen. Am besten gleich in 2 Hälften teilen.
  2. Am nächsten Tag wie folgt, aufteilen: Einen kleinen Teil beiseite stellen, der wird für den Belag gebraucht. Eine ungefähre Menge muss man ein bisschen abschätzen. Der andere Teil wird ausgewellt und in eine Springform gelegt. Ringsum einen kleinen Rand arbeiten. Darauf kommt die Marmelade, darf ruhig reichlich sein. Den restlichen Teig ausstechen und auf die Marmelade legen. Teig, der gerade nicht verarbeitet wird, immer im Kühlschrank zwischenlagern, er wird sehr schnell weich.
  3. Zum Schluss werden die Ausstecherle mit verkleppertem Eigelb bestrichen und rein in den vorgeheizten Backofen. Da meistens ein kleiner Teil übrig bleibt, noch ein Tipp, als Ausstecherle schmeckt es auch gut.
  4. Bei 175° Umluft auf unterster Schiene ca. 40 - 50 Minuten Backen. Nach dem Auskühlen in Alufolie packen. Wird immer besser, je älter er wird. Also 2 - 3 Wochen hält er bei kühler Lagerung.
Von
Eingestellt am

24 Kommentare


#1
22.12.16, 20:38
Da ich Linzeraugen über alles liebe, wird mir dieser Kuchen sicher auch gut schmecken
#2
22.12.16, 20:47
Ich kannte diesen Kuchen bisher nicht, kam aber vor kurzem in den Genuss, ihn zu probieren und bin ihm verfallen:
Er beinhaltet alles, was ich gerne mag, schmeckt fruchtig, nussig - einfach nur köstlich!
Das Foto sieht schwer nach Weihnachtsbäckerei aus: Toll wenn man so etwas zustande bringt - also ich könnte gerade mal das Glas Himbeermarmelade öffnen - alles andere würde mich überfordern 😂😂 Aber diesen Kuchen essen, das schaffe ich!
Großes Kompliment auch für die Deko auf dem Kuchen und vor allem vielen Dank, dass Du Euren Famiientraditionskuchen hier mit uns teilst.
1
#3
22.12.16, 22:25
@xldeluxe_reloaded: Danke, freut mich, daß der Kuchen Deinen Geschmack trifft. Und ich finde es gut, daß es ihn bei uns nur z u Weihnachten gibt. So bleibt es etwas besonderes. 
Ja, es war eine größere Backerei. Da ich die Walnüsse immer von meinem Bruder bekomme, müssen die ja alle noch geknackt und gemahlen werden und bei 12 Torten, die ich dieses Jahr gemacht habe, kommt da schon einiges zusammen. Aber es macht mir ja Spaß.
3
#4
22.12.16, 22:28
@xldeluxe_reloaded: Übrigens, Dein weihnachtliches Profilbild gefällt mir sehr gut.😄
#5
22.12.16, 22:32
@JOSCHI2012: 
Weihnachtliches Profilbild?
Ich habe beschlossen, dass mir das steht und werde es sebstbewusst  nun immer so tragen! 😂

12 Torten? Das haut mich aus den Socken!

Ich koche lieber ein 12-Gänge-Menue, als dass ich auch nur ein Spritzgebäck aus dem Fleischwolf presse 😂  
#6
23.12.16, 08:59
Ich mache Linzertorte schon immer mit ausgestochenen Figuren. 

Und zwar ganz einfach deshalb, weil ich mit dem klassischen Gittermuster nicht klargekommen bin. 

Linzertorte backe ich aber nicht nur zu Weihnachten. Im Frühling mache ich sie zum Beispiel gerne mit Schmetterlingen. Oder sonst mit Herzen etc. In der Weihnachtszeit mit Sternen drauf. 
Ich finde, das sieht immer schön und ansprechend  aus. 
#7
23.12.16, 09:53
@bollina:  deshalb mache ich ja auch die Ausstecherle weil ich mit dem Gittermuster auch nicht klar komme. Die ganz alten Hausfrauen beherrschen dasnoch, u.B. unsere Oma mit 89 Jahren.
#8
23.12.16, 11:34
@JOSCHI2012: 

Ha. Eine Verbündete gegen das Gittermuster 😂
#9
23.12.16, 13:08
ich liebe Linzertorte, das ist mit Abstand mein Lieblingskuchen ... und ich mache den auch immer mit Himbeer- anstelle von Johannisbeerkonfitüre (Originalrezept) ... ich gebe dir 5 Sterne, mehr geht leider nicht !!
1
#10
23.12.16, 14:42
@Agnetha: ich danke Dir und wünsche frohe Weihnachten und einen guten Rutsch.
#11
23.12.16, 16:45
Ich bin auch bekennende Linzertortengittermustergegnerin. Bei uns gab es deswegen bisher immer "Linzer ZUPFtorte". Wir haben den Teig zu Rollen geformt und in kleinen Würstchen über die Marmelade "geZUPFt" Aber mit den Ausstechern kann man es ja auch mal probieren. Himbeer-, Erdbeer-, Johannisbeer-, oder Kirsch-, sogar mal mit Aprikosenmarmelade. Es hat immer geschmeckt.
#12
2.1.17, 11:28
Ich habe mir dieses Rezept jetzt erst angesehen und bin begeistert!
Zu Weihnachten direkt gibt es bei mir nie eine Torte, nur Kekse und Stollen. Aber nach Weihnachten brauchen wir ja auch leckere Dinge zum Essen. Und da paßt diese Torte prima.
Ich werde sie am Wochenende nachbacken.
Vielen Dank für das schöne Rezept!
#13
2.1.17, 20:27
@Maeusel: 
Sie heißt zwar so, ist aber eigentlich gar keine Torte; passt also bestens in die Kategorie Kekse und Stollen. Und sie schmeckt wirklich traumhaft gut! Das Beste: Je länger sie lagert, um so besser schmeckt sie.
#14
3.1.17, 12:51
@xldeluxe_reloaded: Ja, ich würde auch eher Kuchen dazu sagen. Aber in der Advents- nd Weihnachtszeit backe ich auch keine Kuchen. Nicht aus Prinzip, sondern weil ich dann ja so viele Kekse habe.
Aber jetzt ist der Keksvorrat ziemlich dezimiert, und ich habe  Appetit auf diesen Linzer Kuchen!
#15
3.1.17, 14:29
@xldeluxe_reloaded: @Maeusel: Für mich sind diese flachen Mürbeteigkuchen auch eher Keks als Torte. ich mache sie deswegen oft extra flach (Menge für eine Springform wird auf ein ganzes Blech gestrecktt) und schneide sie in Keksgröße. Man muss halt beim Backen aufpassen, dass sie nicht anbrennen, so flach brauchen sie weniger Backzeit. Nussecken und Venusschnitten https://www.frag-mutti.de/venusschnitten-schoko-karamell-kuchen-a45274/ sind weitere Kanditdaten für diese Sorte schnell gebackener Kekse bzw. Schokoriegel.
1
#16
3.1.17, 15:16
@xldeluxe_reloaded: Ja stimmt haargenau, wir essen gerade den Rest einer 4 Wochen “alten“ Torte. Schmeckt herrlich😋
#17
3.1.17, 15:18
@Maeusel: viel Spass beim Nachbacken und beim Verzehr. Ist sicher dann nicht die letzte die Du bäckst.
#18
3.1.17, 22:57
@JOSCHI2012: Das hoffe ich auch! Ich bin schon sehr gespannt.
#19
7.1.17, 08:49
So, die Torte liegt seit gestern abend in Alufolie verpackt in der Speisekammer! Leider wird sie erst übermorgen angeschnitten. Aber die Stückchen, sie in der Backform festgeklebt waren, schmeckten schon sehr vielversprechend.
#20
7.1.17, 09:37
Da bin ich ja mal gespannt wie sie euch schmeckt!
2
#21
9.1.17, 23:25
@JOSCHI2012: Die Torte kam heute bei meinen Gästen sehr gut an! Bei mir auch.
#22
10.1.17, 15:24
Danke für die Rückmeldung.
Schön, daß es euch geschmeckt hat.😋
#23
10.1.17, 18:06
@JOSCHI2012: Die werde ich bestimmt mal wieder backen.
#24
10.1.17, 19:03
Das habe ich mir schon gedacht. Sie schmeckt eben auch zu gut.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir haben 300 Produkttester ausgesucht, die über 600 Henkel-Produkte auf Alltagstauglichkeit testen!