Weihnachtlicher Apfelpunsch

Weihnachtlicher Apfelpunsch

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Dieser alkoholfreie Apfelpunsch schmeckt sehr lecker, ist schnell zubereitet und gerade das richtige für die kalte Jahreszeit.

Zutaten

  • 2 Bio Orangen
  • 1 kleines Stück frischer Ingwer
  • 1 Liter Apfelsaft (naturtrüb) 
  • 1 Stange Zimt
  • 1 Sternanis
  • 4 Nelken

Zubereitung

  1. Die Orangen werden heiß abgewaschen, getrocknet und mit dem Schäler dünn abgeschält. Als nächstes werden sie ausgepresst.
  2. Den Ingwer schälen und in kleine Scheibchen schneiden.
  3. Den Apfelsaft mit dem ausgepressten Orangensaft sowie den Orangenschalen und den restlichen Zutaten kurz aufkochen lassen, danach vom Herd nehmen und ca 30 min ziehen lassen.
  4. Den Punsch durch ein feines Sieb gießen, danach nochmals erwärmen und genießen. 

Angegeben habe ich bei Kochzeit 30 min, rechne die Einziehzeit mit.

Von
Eingestellt am
Themen: Punsch

10 Kommentare


1
#1
27.11.15, 16:17
Oh Glucke, das klingt ja sehr gut. Wird gleich heute Abend ausprobiert! :-) Danke fürs teilen! Glg tarantino :-)
3
#2
27.11.15, 16:21
Super das da kein Alkohol drin ist, den mag ich nämlich nicht. Für Upsis Schleckermäulchen genau das richtige. Wird gespeichert und falls der Winter sich mal blicken läßt gibts Punsch. Danke
1
#3
27.11.15, 20:21
Hallo! Der Punsch war sehr, sehr lecker? Alle Daumen hoch von meinen zwei Kindern und natürlich auch von mir. :-) Den gibt's jetzt öfters! Glg :-) :-)
1
#4
27.11.15, 22:13
So ähnlich machen wir uns im Winter auch gerne einen Apfelpunsch, mit naturtrübem Apfelsaft. Die Erwachsenen, die es mögen, können auch noch ein Stamperl Amaretto oder Apfelschnaps reinkippen ;-))) Hicks!
1
#5
27.11.15, 22:42
Bravo für diesen schönen Tipp!
Den können sogar Kinder genießen,wegen dem Apfelsaft dadrin und für die Erwachsenen würde ich dann mit Alkohol servieren oder auch nicht .
Aber jedenfalls ist es ein wärmendes Adventsgetränk für groß und klein .
Ich wünsche dir ein schönes 1. Adventswochenende.
Fünf Sterne !
1
#6
28.11.15, 11:49
Vielen Dank an alle, freut mich sehr, dass euch mein Rezept gefällt.

Schönes Adventswochenende !
1
#7
28.11.15, 20:16
Dein Punsch klingt mega lecker.
Nächste Woche kaufe ich ein und dann wird der Punsch gekocht.
Ich bin sicher, dass es uns schmecken wird :-)
1
#8 comandchero
1.12.15, 11:41
Für Kinder ist das ganz was Leckeres, für Erwachsene auch. Ich nehme einfach Apfelsaft und eine Zimtstange und erwärme beides in einem Topf. Das schmeckt auch und geht schnell.
2
#9
4.12.15, 16:49
Ich habe diesen Punsch gestern abend für die Schulfeier meiner Tochter gemacht. Ich habe den Punsch soweit fertiggemacht, so dass die Schüler ihn nur noch tassenweise in der Mikro aufwärmen mussten. Der Saft war innerhalb kürzester Zeit weg! Er war DER Renner dort!
Ich hatte die 8-fache Menge gemacht. 4 Liter mit Apfelsaft und 4 Liter mit hellem Traubensaft.
Je 1 Liter habe ich selbst behalten. Ich bewahre ihn in Glasflaschen im Kühlschrank auf und kann ihn dann so portionsweise aufwärmen.
Der Punsch ist echt lecker! Heute Abend gibt es den mit T-Saft!
#10
4.12.15, 21:13
@MissChaos: Freut mich, dass er euch so gut schmeckt. Mit Traubensaft kann ich ihn mir auch sehr lecker vorstellen, muss ich mal ausprobieren.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen