Weihnachtsbaum basteln
4

Weihnachtsbaum basteln

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Weihnachtsbaum als Raumsparwunder: Das Basteln macht sehr viel Spaß und ist so ein hübscher Hingucker! 

Einfach Wald oder Garten ausmisten und loslegen. Zum Verbinden der Äste habe ich Juteband genommen, das verhakt sich am Besten. Der Rohling kann in so tollen Varianten geschmückt werden.

Mein Exemplar ist mit Spitze und "Fuß" ca. 1.50 m hoch. Auch hier kann man wunderbar die persönlichen Vorlieben berücksichtigen. Muss doch nicht immer 'ne Nordmann sein, oder? Viel Spaß beim Nachbasteln und eine besinnliche Adventszeit.  

Von
Eingestellt am

33 Kommentare


4
#1 xldeluxe
26.11.14, 23:13
Das gefällt mir sehr gut!

Ich habe ihn in weiß mit vielen bunten Miniweihnachtskugeln ;--)
6
#2
26.11.14, 23:19
Super ***** gefällt mir sehr sehr gut.
3
#3
27.11.14, 06:16
Das ist ja eine zauberhafte Idee.
Werd das auf Jeden Fall mit den Kids nachbasteln :-)
8
#4
27.11.14, 07:39
Super! Den kriegen wir auch noch in unsere kleine Wohnung. Stöcke sammeln ist ein Hobby der Jungs. Da kann man noch was Schönes draus machen. Nadelt nicht, das ist toll!
4
#5 trom4schu
27.11.14, 08:35
Hey, lady Stubborn, deinen Weihnachtsbaum finde ich genial! Musste schmunzeln, dann ich habe gerade eben vor fünf Minuten meinen aus Papierrollen erstellten Deko-Tannenbaum hochgeladen - ganz anders als der deine, aber durchaus in Teilen wieder verwendbar, worauf es in der heutigen Zeit ja auch ankommt. Habe deinen Baum per Hyperlink in meinen Unterlagen gespeichert, so dass er bestimmt nächstes Jahr zum Einsatz kommt. Danke und Gruß!
6
#6
27.11.14, 09:15
Das ist ja eine gute Idee, ich finde, dass der "Baum" super aussieht.
Bin schon dabei, mir eine Ecke auszusuchen, wo ich ihn unterbringen kann. Platz habe ich genug, muss nur schauen, wo er am besten wirkt.Womit ich ihn schmücken würde, habe ich mir schon überlegt.:-)
Danke für diesen tollen Tipp.
2
#7
27.11.14, 15:27
@xldeluxe: Das stelle ich mir auch sehr schön vor, so in weiß bepinselt. Merke ich mir für das nächste Jahr! Danke für die Anregung :-)
6
#8
27.11.14, 15:29
@alle Anderen: Schön, dass Euch meine Version gefällt! Danke, für die lieben Kommentare! :-)
#9 Beth
27.11.14, 17:54
Interessant.
2
#10
27.11.14, 19:38
gefällt mir sehr gut
4
#11 Beth
27.11.14, 23:20
Ich glabe der Baum sieht in mehreren Varianten gut aus, in weiss, grün oder so wie er sit in natur.
3
#12
28.11.14, 00:52
Find ich auch sehr schön!
4
#13
28.11.14, 07:23
Dieser "Baum" ist wirklich sehr hübsch und spart tatsächlich Platz. Als Ersatz für unseren echten Tannenbaum würde ich ihn aber nicht nehmen, nur als zusätzlichen Weihnachtsschmuck. Aber wir haben auch genug Platz für den echten.
3
#14
28.11.14, 22:20
Sehr schön, sehr natürlich. Aber das ist ja eine ewige Arbeit, das alles zusammenzuknoten, oder? Wie lange hast du denn da gebraucht?
3
#15
29.11.14, 09:43
@Nea: Ich habe ehrlich nicht auf die Uhr gesehen. Aber länger als eine Stunde hat es nicht gedauert. Die ersten paar kleinen Äste waren ein bisschen fummelig, zumal die Schnur sich zusammenzog und es schwer war auf eine Länge zu kommen, damit er dann auch gerade hängt. Dann habe ich ihn an eine Schranktür gehängt und ab da ging es immer einfacher. Ich habe immer gleich in beide Schnüre eine Schlaufe gemacht, den Ast durch und dann ausgerichtet. Beide habe ich dann noch einmal zusätzlich verknotet. Man kann dann am Ende noch mal ein bisschen korrigieren, wenn man die Äste etwas dreht und den Schnurverlauf verschiebt. Liebe Grüße.... :-)
#16
30.11.14, 09:24
Nein, damit können wir nix anfangen! Weihnachten ist bei uns auch traditionsgebunden und es kommt nur ein ganz normaler Tannenbaum in Frage, Keine Edeldingens und schon garnicht aus Reisigresten gebastelt. Der Weihnachtsschmuck ist seit ewigen Zeiten in der Familie und wird noch lange verwendet werden. Auch der ganze Ablauf der Festtage incl. der Weihnachtsgans wird nicht geändert, da es keiner in der Familie will und sich alle schon lange darauf freuen.
7
#17 xldeluxe
30.11.14, 09:44
@babalu:

Das eine schließt das andere nicht aus............
#18
30.11.14, 09:47
Wie interessant!
4
#19
30.11.14, 10:02
Hallo @xldeluxe habe Dir den roten Daumen entfernt.
Das ist doch wohl lächerlich dafür rot zu kriegen.
Schönen Sonntag noch
Kruimel
4
#20
30.11.14, 10:07
Das find ich eine super Idee. Danke für diesen genialen Top. Wir haben ein Krabbelkind zu Hause und wenig Platz, da ist der Baum ideal. Tradition hin oder her. :-) Sieht super aus!
5
#21
30.11.14, 10:11
@babalu: Schön, dass Ihr in Eurer Familie an den gewohnten Bräuchen festhaltet, vor Allem weil es Euch so gefällt. So soll es sein! Jeder so, wie er möchte! Frohes Fest!
3
#22
30.11.14, 10:12
das ist endlich mal eine geschmackvolle , superschöne Idee!!!! Werde ich heute mit den Kleinen basteln!!!!!
#23 xldeluxe
30.11.14, 10:29
@Kruimel:

babalu war da wohl anderer Meinung ;-))
3
#24
30.11.14, 10:48
eine wirklich tolle Idee, die selbst in kleinste Räume paßt und nicht nadelt. - Großes Kompliment!!
1
#25
30.11.14, 12:12
@LadyStubborn: Herzlichen Dank für die Beschreibung. Jetzt kann ich mir das gut vorstellen. Der Knackpunkt ist wohl, dass man das Ganze schon während der Herstellung aufhängt. Super!
5
#26
30.11.14, 12:15
@babalu: Schimpf doch nicht so! Es will dir doch keiner deine Traditionen nehmen. Wie schön, wenn ihr Familienweihnachtsschmuck habt, kein Grund, die Idee mit dem Reisigbaum niederzumachen. Dieser Baum kann doch zum Beispiel auch als Türschmuck dienen.
2
#27
30.11.14, 12:19
Egal, ob als Weihnachtsbaum-Ersatz, oder als zusätzliche Deko...
Eine sehr tolle Idee ;-)
4
#28
30.11.14, 12:46
Dann machs halt so, wie Du's gewohnt bist. Will Dir ja keiner was wegnehmen. Aber schön, dass wir nicht alle den gleichen Geschmack haben ... Frohe Weihnachten !
1
#29
30.11.14, 14:09
Hallo, der Tipp gefällt mir sehr gut und vielleicht fange ich sogar mal an mit basteln. Meint ihr der Baum kann nach Weihnachten eingerollt, vorsichtig im Keller verstaut und nächstes Jahr wieder ausgerollt werden?
3
#30
30.11.14, 14:31
Da gibt es eine Geschichte, wo einkleiner Tannenbaum sich groß macht, damit er als Weihnachtsbaum gekauft wird.
Und die anderen Bäume? Apfel, Kirsche und dergleichen?
Die beachtet an Weihnachten keiner.
So können aber auch diese, wenn auch nur zum Teil, auch an einem Weihnachtsfest daran teil nehmen.
Sehr schön gearbeitet und eine wunderbare Idee, für all die, die auch evt. nicht wirklich viel Geld ausgeben möchten, für einen echten Tannenbaum mit Nadeln.
Von mir gibt es einen grünen Daumen.
1
#31
30.11.14, 14:34
@nicokiwi: Schön, dass Dir die Idee gefällt. Ich denke, wenn das Holz 100%ig durchgetrocknet ist und auch trocken verstaut wird, dann dürfte das Einlagern kein Problem sein. Robust genug ist die Konstrution definitiv und nächstes Jahr muss man dann nur wieder den Baum etwas in Form zupfen und drehen. Viel Spaß beim Basteln und Schmücken!
1
#32
30.11.14, 17:29
Sehr hübsch! Leider habe ich keinen Garten, aber vielleicht geht's ja demnächst mal in den Wald.
2
#33
3.12.14, 18:02
Schöne Idee - ich überlege tatsächlich die nachzubauen! Wir haben im Wohnzimmer eine Säule, die würde sich glatt als Stamm in der Mitte eignen ... mal sehen, was Männe zu der Idee sagt.

Euch allen eine schöne Adventszeit!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen