Weihnachtsdeko: Schellenbaum aus WC-Rollen

Leider kann man in unserem dunklen Treppenhaus nicht die besten Bilder machen, hoffe aber, ihr könnt trotzdem alles gut erkennen.
3
Lesezeit ca. 2 Minuten

Dauer

Heute mal was Nettes für die Weihnachtsdeko. Hatte ich vor ca. 6 Jahren gemacht und mir gefällt es immer noch, stelle es jedes Jahr erneut auf. Ein tolles Geräusch (Musik) macht es, wenn man ganz leicht dran stößt oder wackelt. Das kommt durch die vielen kleinen Schellen (Glöckchen).

Material

  • 25 x leere WC-Papier-Rolle (Papp-Hülse)
  • Acrylfarben (oder andere)
  • Watte
  • Heißkleber
  • dünne Schnur reißfest
  • 63 x Miniglöckchen (oder 21 x größere Schellen)
  • 1 x Stück Karton ca. 20 x 25 cm
  • 1 x Stück Alufolie mindestens doppelte Kartongröße (besser etwas mehr)

Werkzeug:

  • Pinsel
  • Schere
  • Heißklebepistole
  • 1 x dünne Stricknadel

Anleitung

  1. Als Erstes bemalt ihr 4 der Papierrollen mit z. B. brauner Acrylfarbe - die sind dann für den Baumstamm.
  2. Wenn die 4 x braunen Rollen trocken sind, schneidet ihr diese auf einer Seite die Hälfte in Steifen ein ... ca. 4 cm hoch. Man macht das deshalb nur halb herum, weil die 4 Rollen später aneinandergeklebt werden und man ja nur außen herum benötigt.
  3. Nun die restlichen 21 Rollen in Grün anmalen. Die grünen Rollen solltet ihr für ein schöneres Ergebnis auch innen bemalen.
  4. Den quadratischen Karton nutzen wir als Bodenplatte, wickelt ihn schön mit der Alufolie ein. Aber achtet darauf, dass die Endstelle unten ist, gebt evtl. einen Tropfen Heißkleber drauf, damit es nicht aufgeht. 
  5. Jetzt gibt man in die Mitte des Kartons mit Heißkleber die 4 braunen Rollen, ihr könnt das auf den Bildern gut sehen. Die Streifen sollten außen rum sein, die sollen nun so was wie die Baumwurzeln darstellen, damit sie sich nicht nach oben biegen, könnt ihr die auch mit einem Tropfen Heißkleber fixieren.
  6. Von den grünen Rollen, werden jetzt 6 Stück, wie auf den Bildern sichtbar ist, nebeneinander geklebt. Da drüber immer versetzt zwischen zwei der unteren Rollen klebt ihr nur 5 grüne Rollen. Und über die 5 Rollen werden 4 geklebt, eine weitere Reihe mit 3 Rollen und so weiter, bis ihr ganz oben 1 Rolle anklebt.
  7. Mit der Stricknadel bohrt ihr immer ca. 5 mm vom oberen Rollenrand entfernt ein Loch, durch welches eure Schnur gut passt.
  8. Die Schellen werden, wenn ihr die Minis habt, immer 3 zusammen mit der Schnur an dem Loch festgebunden. Bindet es nicht zu eng fest, damit die Schellen noch gut wackeln können. Solltet ihr größere Schellen nutzen, da würde dann je Rolle eine ausreichen.
  9. Der Glockenbaum wird nun ebenfalls mit Heißkleber auf den Baumstamm (Sockel) zentriert aufgeklebt.
  10. Zum Abschluss klebt ihr dann außen an den beiden Seiten noch Watte dran und wer mag, könnte das ganze z. B. auch noch mit einem Stern ganz oben dran toppen.

Ich könnte mir gut vorstellen, dass eure Kinder da beim Basteln mega Fun haben und hoffe, dass euch mein kleines DIY gefällt.

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Kinderohrringe DIY
Nächster Tipp
Ungiftige Wachsmalstifte aus Bienenwachs selber machen
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Noch keine Kommentare

Tipp kommentieren
Tipp online aufrufen