Aus einfachen Tannenzwiegen und Draht lässt sich ein schöner Tannenkranz basteln.
4

Weihnachtsdekoration: Mini-Tannenkränzchen

Voriger Tipp NĂ€chster Tipp
Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Für diese Mini-Tannenkränze habe ich die dünnen biegsamen Zweige von einer Eibe genommen. Die sehen mit den kleinen hellgrünen Knospen zu dieser Jahreszeit besonders schön aus.

Es können aber auch andere Zweige von unterschiedlichen Nadelbäumen verwendet werden. Auch Efeu macht sich gut. Sind die passenden Zweige gesammelt, werden längere, biegsame Zweige abgeschnitten. Nicht zu kurz schneiden, denn die Äste sollen um einen dünnen Draht geschlungen werden. Die Kränzchen haben einen Durchmesser von ca. acht Zentimetern. Das entspricht in etwa dem Durchmesser von einem Kaffeebecher.

Draht um einen Kaffeebecher wickeln

Es wird etwas Kupferdraht einfach um eine Kaffeetasse gewickelt und schon hat man eine schöne runde Form, an der die Tannenzweige befestigt werden. Die Zweige der Eibe können einfach um den Draht gewickelt werden. Damit man das Kupfer nicht sieht, werden zwei Lagen der Zweige um den rundgeformten Draht gewickelt. Sollten die Äste nicht so flexibel sein und sich lösen, können sie mit etwas Draht oder Heißkleber befestigt werden. Die kleinen Kränze können an einen Strauch gehängt, als Tischdekoration verwendet oder auch als Deko für Geschenkverpackungen genutzt werden.

Das wir gebraucht

  • Tannenzweige (möglichst dünn und formbar)
  • Dünner Kupfer- oder Blumendraht
  • Kaffeebecher
  • Gartenschere
  • evtl. Heißkleber
Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

13 Kommentare

Emojis einfĂŒgen