Weinapfeltorte mit Streuseldecke

Weinapfeltorte mit Streuseldecke
5
Fertig in 

Meine Weinapfeltorte bekam als Unterlage einen Boden aus Quark-Öl-Teig. Das hat sich als wunderbare Symbiose herausgestellt, da der Boden von der Weinapfelmasse nicht durchweicht wurde.

Untypisch für eine Weinapfeltorte sind die Streusel. Aber ich hatte noch welche übrig - nämlich eingefroren - und so kam ich auf die Idee meine Weinapfeltorte mit Streuseln zu versehen. Die knusprigen Streusel taten natürlich ihr Übriges, um diese Weinapfeltorte zu einem Erlebnis werden zu lassen.

Auch wollte ich sichergehen, dass die Äpfel die richtige Konsistenz haben. Deshalb wurden die Apfelschnitze kurzerhand vorher leicht gedünstet, und zwar in etwas Zucker-Wasser. Es gibt bei dieser Art von Kuchen nichts Schlimmeres, als wenn die Äpfel noch zu fest sind. 

Zutaten

12 Portionen

Quark-Öl-Teig

  • 150 g Magerquark
  • 75 g Zucker
  • 6 EL Pflanzenöl
  • 1 Stück(e) Ei
  • 230 g Mehl 405
  • 20 g Dinkelvollkornmehl
  • 2 TL Backpulver

Weinapfel-Belag

  • 1 kg Äpfel
  • 2 EL Zucker
  • 50 ml Wasser
  • 200 ml Weißwein
  • 30 g Mondamin
  • 1 EL Zucker

Streusel

  • 150 g Mehl
  • 100 g Butter
  • 60 g Zucker
  • 1 Prise(n) Salz

Topping

  • 2 Becher Schlagsahne
  • 1 Beutel Sahnesteif
  • 1 TL Kakao

Zubereitung

Quark-Öl-Teig

  1. Magerquark abtropfen lassen.
  2. Quark in eine Schüssel geben und den Zucker darüber streuen.
  3. Ei aufschlagen und dazu geben.
  4. Mit der Küchenmaschine oder einem Quirl zu einer einheitlichen Masse rühren.
  5. Jetzt kommt das Pflanzenöl dazu.
  6. Mehl mit Backpulver mischen und mit der Quark-Öl-Masse nach und nach unterkneten.
  7. Teig zu einer Kugel formen und ca. 15 Minuten ruhen lassen.
  8. 26-er Springform einfetten und ausstreuen.
  9. Teig mit dem Nudelholz zu einer Platte auswellen und immer etwas Mehl dazugeben.
  10. Teigplatte in die Springform einpassen und einen Rand hochziehen.

Weinapfel-Belag

  1. Äpfel waschen, schälen und in kleine Stücke schneiden.
  2. Wasser in einem erhitzen und die Apfelstücke kurz dünsten.
  3. Mondamin mit Zucker und Weißwein anrühren und aufkochen.
  4. Apfelstücke mit der Weißweintunke mischen.
  5. Diese Masse auf dem Quark-Öl-Teig-Boden verteilen.

Streusel

  1. Mehl, kalte Butter in Stücke geschnitten, Zucker und eine Prise Salz zusammen in die Küchenmaschine geben und rühren lassen, bis kleine Streusel entstanden sind.
  2. Diese Streusel nun gleichmäßig auf der Weinapfelmasse verteilen.
  3. Backofen 190° erste Stufe von unten ca. 35 bis 45 Minuten, die Streusel sollen dabei nicht dunkel werden.

Topping

  1. Zwei Becher Sahne mit Sahnesteif schlagen und auf dem ausgekühlten Kuchen verteilen.
  2. Zuletzt ziert etwas Kakao, den man durch ein Sieb streicht, die Sahneschicht.

Voilá, die Sahneschicht mit dem Kakao veredelt den Kuchen zuletzt zur Weinapfeltorte.

Probiert doch das Rezept aus und genießt dann eure himmlische Torte.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Hässliche Äpfel lecker verpackt
Nächstes Rezept
Winterlicher Apfelschlupfkuchen
Profilbild
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

Rezept online aufrufen
Hol dir unsere besten Tipps als PDF / eBook!

Du druckst gerne unsere Tipps und Rezepte aus? Unter www.frag-mutti.de/ebooks findest du unsere besten Tipps und Rezepte zum Abspeichern und Ausdrucken. Nur 2,90 €!