Weißkrautsalat - ganz einfach

Jetzt bewerten:
3,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Weißkrautsalat - ganz einfach

So wird es gemacht

  1. Den Weißkohl klein raspeln und in eine Schüssel geben. Vorsichtig mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Dann eine Tasse viertel voll mit Essigessenz füllen und den Rest mit kochendem Wasser auffüllen.
  3. 1-2 Esslöffel Zucker unterrühren und dann alles noch heiß über den Kohl geben.
  4. Alles am Besten über Nacht durchziehen lassen.
  5. Geht superschnell und ist lecker.
Von
Eingestellt am
Themen: Krautsalat

8 Kommentare


#1 Bierle
10.4.08, 11:08
Geht mit normalem Essig anstatt Essenz und heissem Wasser genauso gut, da man ihn ja über nacht bzw mehrere stunden durchziehen lässt, und Essig und Zucker und Salz den Salat "kalt garen" lassen, d.h. weich machen beim marinieren.

Bringt mich auch noch gleich dazu: Ich persönlich gebe immer noch Salz, Pfeffer und etwas gehackten Knoblauch rein, und für die Optik manchmal noch ne ein zwiebelwürfelgrosse Stücke geschnittene rote Paprika

Ansonsten aber hast du recht. Krautsalat ist leicht und lecker zu machen, wenn man etwas Zeit zum Durchziehen einplant
#2 Flodo2002
10.4.08, 16:14
Klingt gut, meinst du wirklich EssigESSENZ???
#3 Vom Profikoch
13.4.08, 10:19
SAUER macht lustig, kann ich da nur sagen. Und wo ist das Öl. In fast jedem guten Salat kommt Öl. Und wenn man noch gehackte Zwiebeln rein gibt, schmeckert er noch besser.
#4
13.4.08, 20:26
bitte keine essigessenz,ausser zum putzen!!weissweinessig ist entschieden feiner.evtl etwas speck auslassen und rein damit.gut durchziehen lassen,klar.yam yam.
#5 dasman
13.4.08, 21:55
ich suche schon lange ein machbares Krautsalatrezept. Kann es sein, dass ich es hier und jetzt gefunden habe???
Werde es ausprobieren und hoffen.
Bitte die Daumen drücken.
#6 Hilly
14.4.08, 02:14
Auf jeden Fall Kümmel dazugeben, da das Kraut dann leichter verdaulich ist.

Knoblauch ist auch gut dazu. Auf jeden Fall würde ich aber etwas Öl darübergeben, dann verliert das Kraut diesen rohen Geschmack.
#7 grüßle
17.4.08, 13:43
mein lieblings-kraut-salat-rezept: (natürlich von omi)
kraut hobeln, salz, pfeffer, essig, öl, zucker
alles mit sauberen (!) händen so richtig kräftig durchkneten, bis das kraut weich ist. und gleich essen :D
wahlweise kümmel, ausgelassener speck, karotten, paprikastreifen, petersilie ect.pp dazu und schmecken lassen.
#8 JP
17.10.09, 21:56
...und wo bleibt das Öl ?

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen