Gebratene Weißwürste aus der Heißluftfritteuse

Weißwurst aus der Heißluftfritteuse
2
Fertig in 

Weißwürste haben in Bayern Tradition. Die meisten gehen davon aus, diese Wurst dürfte nur im heißen Wasser erhitzt werden. Es wäre eine Sünde, sie gebraten zu essen. Keinesfalls!

Als ich meine Heißluftfritteuse geschenkt bekam, war die Neugier geweckt, was sie denn alles kann. Ja und dann, dann lagen die Weißwürste da. Los ging es. 

Zutaten

1 Portion
  • 2 Paar Weißwürste

Benötigtes Material

  • Küchenhelfer 
  • Schneidebrett 
  • Scharfes Messer 
  • Backpapier für die Heißluftfritteuse 

Zubereitung

  1. Das Backpapier in die Heißluftfritteuse einlegen.
  2. Fritteuse auf 200° einschalten.
  3. Den Weißwürsten die Haut abziehen und kreuzweise auf beiden Seiten einritzen.
  4. Auf das Backpapier legen und Schub schließen. 
  5. Ab und zu die Weißwürste drehen.

Man glaubt nicht, wie viel Fett in diesen kleinen Dingern steckt. Fazit, ein Genuss. Als bayrische Currywurst ideal. 

Da in unserem Ort Weißwürste und noch viele andere Spezialitäten hergestellt werden, liegt es nahe, dass Sie bei uns öfters zu Tisch gereicht werden.

Tipp der Redaktion: Für ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis empfehlen wir folgende .

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Eintopf mit Rindfleisch aus der Heißluftfritteuse
Nächstes Rezept
Berliner aus der Heißluftfritteuse
Profilbild
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,4 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
1 Kommentar

Rezept online aufrufen
Hol dir unsere besten Tipps als PDF / eBook!

Du druckst gerne unsere Tipps und Rezepte aus? Unter www.frag-mutti.de/ebooks findest du unsere besten Tipps und Rezepte zum Abspeichern und Ausdrucken. Nur 2,90 €!