Wenn Katzen in die Ecken pinkeln

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Leider kommt es immer wieder vor dass einer unserer zwei Katzen krankheitsbedingt in die Ecke pinkeln. Vor lauter Verzweiflung besprach ich das Problem mit meiner Tierärztin!

Sie gab mir den Tipp, das Katzen niemals an Stellen machen, wo auch ihre Futterstelle ist! Demnach stellte ich an den Stellen die sich mein Kater ausgesucht hatte, eine Schüssel Futter hin! Siehe da er benutzte eine andere Stelle! *lach*.

Nach einem weiteren Gespräch sagte mir die Tierärztin, ich solle an allen unsichtbaren Stellen (Ecken) Pfeffer streuen!

Und seit dem haben wir keine Überraschungen mehr! Sollte mal was daneben gehen, ist dieses im Bad, wo auch das Katzenklo ist und demnach auch leichter (sauberer) zu entfernen ist!

Von
Eingestellt am

21 Kommentare


4
#1 erselbst
15.2.13, 00:00
...kommen sie in eine runde kiste!!!
12
#2
15.2.13, 11:59
Ich bin entsetzt, wenn ein Tierarzt den Rat mit Pfeffer gibt....
Katzen haben eine sehr empfindliche Nase, da kann Pfeffer große Reozungen auslösen.

Besser wäre es, in die Ecken Alufolie auszulegen, da laufen viele Katzen nicht gerne drauf - außerdem sollte man bei zwei Katzen mindestens zwei Katzenklos haben.
20
#3
15.2.13, 12:28
Eigentlich sagt man, man sollte immer ein Katzenklo mehr haben, als man Katzen hat. Gemeint ist damit, dass Katzen es nicht mögen, auf ein Klo zu gehen, das nicht perfekt sauber ist. Sofort nach jedem Geschäft saubermachen geht also auch. Da wir öfter für Stunden außer Haus sind und das nicht sicherstellen können, gibts bei uns zwei Katzenklos für eine Katze. Das ist kein Luxus, wir bieten der empfindlichen Katze einfach so immer ein sauberes Klo. Wir haben aber auch genügend Platz dafür.

Ich habe die Tippgeberin so verstanden, dass ihr Kater krankheitsbedingt fehl-uriniert und deshalb dazu keine Bemerkung gemacht. Aber bitte nochmal ganz dringend: wenn eine Katze außerhalb ihres Katzenklos uriniert: Nicht schimpfen, ja nicht schlagen oder so was Bescheuertes wie "in den Urin tauchen" sondern Grund rausfinden (!!!), Grund abstellen. Nur wenn das absolut nicht geht, mit Alufolie arbeiten (funktioniert wunderbar, Katzen hassen Alufolie) oder mal Feliway probieren (bitte googeln). Ganz viele mögen auch keine Orangen und Zitronen. Also entweder pure Spritzer von Zitronen oder das Orangenöl, das man zum Putzen nimmt. Aber nicht da hin sprühen, wo die Katze hinmuss, denn da gilt das gleiche wie für Pfeffer, das ist sehr unangenehm für so ne Fellnase. Und Langhaar-Badvorleger entfernen, die sind einfach zu einladend für manche :-)
4
#4
16.2.13, 00:04
wie gesagt es ist krankheitsbedingt, ergo der grund steht fest! ;-) ich schlage meine Katzen nicht,noch tunke ich sie in den urin ein!Die Tatsache das dass mal passiert ist nicht schlimm es ging halt nur um die Ecken!Warum und wieso sie dies tun ist mir bekannt und in "gesunden" Phasen auch kein Problem!
2
#5
16.2.13, 12:12
@Funny05: hallo Funny, Du warst keinesfalls gemeint, hattest ja geschrieben, dass es krankheitsbedingt ist. War nur eine Info für andere, die vielleicht zu diesem Thema Rat suchen.
1
#6
24.2.13, 15:49
Hallo,

ich habe einen Kater und die "markieren" draußen ganz gerne.
Vor einer Woche hatte ich einen klappbaren Korb mit Stoffdeckel raus gestellt, weil ich Brötchen für den nächsten Tag bekam.
Ist nicht gesagt, dass es mein Kater war, denn der ist bei diesem Wetter, nachts nicht draußen.
Auf jedem Fall hatten Katzen an meinen Korb gepinkelt. Seit dem stinkt der Korb ganz furchtbar. Ich weiß nicht, wie ich das da raus bekomme.
Wenn draußen ein Sack bei den Mülltonnen steht, wird da natürlich auch dran gepinkelt. Das ist sowas von widerlich.
Da kann man wohl nichts machen, oder hat jemand einen Tip ?

Liebe Grüße
Chrissi
7
#7
24.2.13, 15:59
@Chrissi59: das ist für die Katers so wie email lesen oder die Kommentare bei Frag-Mutti.
Du kannst da was frisches hinstellen und schon kommt irgendein Kater (user ) und pinkelt (gibt seinen Senf dazu) dagegen.

Tipp. Stell den Wäschekorb in die Wanne, ein paar Tropfen Haarshampoo oder Seife verteilt und heiß abbrausen.

Ach ja, und wenn dein Kätzchen noch nicht kastriert ist, dann aber dalli, dann mögen die nicht mehr sooo gerne Katzen-emails lesen und wohin markieren (Senf dazugeben).
8
#8
7.3.13, 08:06
Als mein kleines Katerchen bei mir einzog - damals noch nicht kastriert - hat er auch gleich mal sämtliche Ecken markiert. Ich habe diese Stellen mit Fensterreiniger (den zum Sprühen) gesäubert, der Geruch scheint ihm auch nicht gepasst zu haben, jedenfalls waren diese Ecken dann vor ihm sicher. Ne Woche später - nach der Kastrsation - hatte es sich dann aber zum Glück ohnehin erledigt.

Statt Pfeffer würde ich aber auch eher Orangen- oder Zitronen-Duft nehmen, das mögen viele Katzen nicht (oder so Orangen-Duft-Putzmittel, da hat man dann zwei Fliegen mit einer Klappe, die Ecke ist sauber und "stinkt" nach Orange :-D ). Der Duft übertüncht dann auch den unter Umständen zurückbleibenden Urin-Geruch.
Der Geruch hält sich - wenn er mal eingezogen ist - leider sehr hartnäckig, eine Sporttasche musste ich deswegen schon entsorgen, weil die der kleine damals auch als sein Eigentum markiert hatte... Aber solange das Zeug beim Säubern noch nass ist (also vom Pinkeln) lässt sich alles normal gut sauber machen. Eventuell ein bisschen Essig dazu, das hat zumindest bei einer meiner Hosen geholfen, die letztens Opfer einer Pinkel-Attacke wurde.
#9
7.3.13, 08:23
Hallo Funny 05

das Problem mit den Katzen kannte ich auch ! Unser Kater hat immer in den Holzkorb gepinkelt. Ein Züchter riet mir das Streu zu wechseln, also kaufte ich anderes teures Streu, welches klumpt und ich nur noch die Klumpen herausnehmen mußte. Die Katzentoilette wurde dann nur noch alle ca. 6 Wochen gründlich gereinigt, ich meine alles raus, auswaschen und das ganze Streu erneuern.
Wo Katzenpipi war, mit etwas verdünnter Salmiaklösung wischen !!!!!
Der Ratschlag war perfekt und künftig blieb alles sauber !
Ich habe aber auch eine geschlossene Katzentoilette
freundlicher Gruß und viel Glück
Katinka
#10
7.3.13, 11:27
Wir haben mehrere Katzen, darunter auch Kater - alle kastriert! Trotzdem haben wir einge Kater-Exemplare die meinen markieren zu müssen, das stinkt zwar nicht so wie bei unkastrierten Katern ist aber genauso unangenehm. Wir haben noch kein Mittel gefunden, was sie davon abhält, von Lejia (span. Desinfektionsmittel), über Zitronen/Orangen-Putzmittel, Salmiak und auch Feliway, nichts hat gegen diese Pinkelei geholfen.

Ich bin für jeden Tipp dankbar und werde es - natürlich - auch mit Pfeffer probieren.
Übrigens haben wir einen großen Garten, alle Katzen sind Freigänger und können auch draußen ihr Geschäft machen.

Und um es auch klar zu sagen, auch unsere Katzen werden nicht geschlagen oder mit der Schnute in den Urin gestopft.
1
#11
7.3.13, 11:42
Eine Bemerkung zu Feliway: Ich hab das mal geholt um bei meinen Katzen den Stress zu minimieren, konnte es aber nicht lange nutzen, da ich (Asthmatikerin) allergisch darauf reagiere und kaum noch Luft bekam. Also passt bitte auf damit, ich glaube es gab irgendwo auf der Seite von Feliway auch einen Hinweis dazu.
#12 Schelmchen
7.3.13, 19:40
Mein Kater ist immer brav auf seine Toilette gegegangen; gestern habe ich einen langflorigen Badteppich ins Bad gelegt und in unserem Beisein setzt sich der Kater auf den Vorleger und pullert los.Es hat mich sehr gewundert, aber wie ich nun in einem Kommentar gelesen habe, ist es für den Kater sehr angenehm auf dem Teppich.Also hilft wohl nur, den kuschligen Badvorleger entsorgen.Sehr schade! Aber ich bin dankbar für die Auflösung des Rätsels.
#13
16.3.13, 11:30
das stimmt wirklich mit dem Pfeffer .Meine Kinder wo die noch klein waren hatten eine mutterlosse katze mitgebracht dementsprechend nicht erzogen hat überall hingepinkelt nur nicht im katzzenstreu mir hat auch einer diesen Tip gegeben habe dann im Wohnzimmer überall schwarzen Pfeffer gestreut sah dem entsprechend nicht gerade gut aus aber die Wirkung war wnorm
#14
29.8.13, 23:18
Ich habe das gleiche Problem mit einer meiner beiden Katzen. Die ist die Ältere von beiden hat macht gerne ins Bett. Ich habe zwei Katzenklos, die auch regelmäßig gereinigt werden. Manchmal geht es auch vier-fünf Tage gut und es passiert nichts. Und dann wieder...
Die Katze ist jetzt 2,5 Jahre alt. Da müsste sie es doch mittlerweile mal gelernt haben, auf die Kiste zu gehen.
Weiß jemand Rat??
1
#15
17.11.13, 08:14
Es mag funktionieren, dass das Futter die Katze dann von dieser Stelle abhält, aber dann sucht Sie sich die nächste Ecke!
Viel besser ist es, ein paar mehr Katzenklos anzuschaffen und diese auch an ORTEN, wo die Katze ungestört ist, aufzustellen. (kein Flur, lieber im Bad)
Nur so kann man das Problem auch LÖSEN!
1
#16
17.11.13, 09:00
@November pro Katze je 2 Toiletten aufstellen an ungestörten Orten.
Verhaltenstherapeuten nehmen oft riesen Boxen von Ikea als Klo-Ersatz, daher die Toiletten sollten so groß wie möglich sein.
Unsauberkeit kommt oft daher, dass Kätzchen viel zu früh abgegeben werden (mit 8wochen) und sie es einfach nicht lange genug von der Mutter gelernt haben.
#17 Schelmchen
18.11.13, 18:15
Hallo, mimibee; Kater benimmt sich jetzt und geht wieder auf seine Toilette.Aber ein neues Problem ist aufgetaucht in Form eines zugelaufenen Katers, d.h.ich habe ihn nach einem sehr kalten Winter aus einem Abrißhaus errettet.Er hatte ständig Durchfall.Das 1.Mal hat er eine Toilette(neu) benutzt, danach hat er den durchfälligen Stuhl genau neben der Toilette abgesetzt und nun benutzt er die Toilette gar nicht mehr und verrichtet draußen im Garten sein Geschäft.Dagegen ist ja nichts einzuwenden, aber ich bin nachts wie ein Stehaufmännchen, weil wir wegen der Temperaturen die Klappe zu haben.Gern würde ich mal wieder durch schlafen.Aber er ist eine kleine Nervensäge und trampelt auf mir herum, wenn er raus will.(Jeder Kater hat seine eigene Toilette).
#18
18.11.13, 20:21
@Schelmchen: irgendwas stimmt mit dem Kater nicht, lass ihn mal gründlich beim Tierarzt untersuchen. Vielleicht verträgt er das Futter nicht?
#19
10.11.14, 15:42
Hallo Ihr lieben..
Ich habe meine Katze jetzt seit 4 Wochen. Habe sie aus dem Tierheim geholt. Es war auch alles gut.. Nur vor knapp 2 Wochen hat sie auf mein Sofa uriniert.. und heute auf mein Bett, während ich da lag.
Ich weiß nicht was ihr Problem ist.. Sie hat sich auch die Innenschenkel kahl geleckt.. aber das war auch im Tierheim so. Hatte dann das Gefühl, das dies besser geworden ist und nun siehts wieder sehr kahl dort aus..

Kann mir wer helfen ????
2
#20
10.11.14, 16:35
@lischen91: sieht mir nach einem Hilferuf aus: körperliche oder seelische Beschwerden. Lass sie mal beim Tierarzt untersuchen - wenn sie im Tierheim einen hatte, nimm einen anderen, sonst erinnert sie sich dran, wenn sie dort Angst hatte; vielleicht auch mal von Arzt zu Ärztin wechseln bzw. umgekehrt. Tierheilpraktiker wäre eine Möglichkeit, wenn der Arzt nichts findet oder sie dort zu große Panik hat. Bei der Psyche könnte auch besser ein Profi helfen, es kann aber langwierig werden.
#21
23.1.15, 10:12
Guten morgen Leute
mein Kater pinkelt mich momentan ständig an
obwohl er stubenrein ist und das Katzenklo sauber ist
hat da jemand einen Tipp für mich
wäre lieb
liebe grüße becky

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen