Witwenküsse - eine süße Sünde

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Das ist ein Rezept von der besten; nämlich meiner Schwiegermutter. Sie macht die Witwenküsse immer mit Rosinen, ich hab sie aber mit den vakuumverpackten großen Cranberries (bisschen kleinschneiden) gebacken. Sind prima geworden. Mal schaun was meine Schwiemu dazu sagt.

Zutaten für die Witwenküsse:

4 Eiweiß
200 - 250 g Puderzucker
150 g Rosinen oder Cranberries
150 g gestiftelte Mandeln, es schmeckt aber auch mit gehackten Walnüssen

Die Eiweiße über einem heißen Wasserbad mit dem Puderzucker steif schlagen. Nicht zu heiß werden lassen! Die Masse danach etwas abkühlen lassen. Die Rosinen (evtl. vorher etwas in Rum einweichen) oder Cranberries und die Mandeln dazugeben und gut unterheben.

Mit 2 Teelöffel kleine Häufchen auf Backpapier setzen und bei 100 Grad O/U-Hitze mehr trocknen als backen. Das kann schon ca. 20 Minuten dauern. Die Witwenküsse müssen weiß bleiben!

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,1 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippN├Ąchster Tipp

20 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Ähnliche Tipps

Pikkupallat - süße Brötchen aus Finnland

Pikkupallat - süße Brötchen aus Finnland

32 48
Knusprige Joghurtbrötchen

Knusprige Joghurtbrötchen

13 8

Süßer Blättermantel

13 8
Mein Rezepttipp für's Monatsende

Mein Rezepttipp für's Monatsende

19 15

Sahneschnitzel (Geschnetzeltes)

8 4

Putenschnitzelauflauf mit viel Zwiebeln

7 8

Fürs Picknick - gefüllte süße Brötchen

22 11
Süße Sahne leicht portioniert und aufbewahrt

Süße Sahne leicht portioniert und aufbewahrt

2 1

Kostenloser Newsletter