Wodka zu Durchfall

Jetzt bewerten:
3,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Als Musiker kennt man einige Tricks, gesundheitliche Probleme direkt vor dem Auftritt zu lösen. In Gastwirtschaften stehen da so einige Pullen rum, darunter auch Wodka.
Wer also nicht alkoholkrank ist (und auch kein Auto fährt) und direkt vor einem wichtigen Ereignis an Durchfall leidet, sollte sich einen doppelten Wodka genehmigen. Es beruhigt die Darmflora binnen 2 Minuten! Habs selbst ausprobiert und der Auftritt wurde richtig gut. Mehr als 4 cl ist nicht nötig (und auch nicht empfehlenswert). Natürlich nur dann sinnvoll, wenn keine weiteren Medikamente genommen wurden, sonst ernsthaftere Folgen!

Von
Eingestellt am

14 Kommentare


#1 Schottin
29.11.06, 12:23
Geiler Tipp, ich habe zwar keine Probleme mit Durchfall, aber jetzt eine gute Ausrede wenn´s mal ein Glas zuviel war *hicks*
#2 Whiskyfreund
29.11.06, 15:32
Funktioniert auch mit einem guten Malt Whisky (Lagavulin 16J. oder Laphroaig 15J.), und schmeckt nicht so "klinisch" wie Wodka.
#3
2.12.06, 01:23
Wodka oder Woda?

gaston
#4
20.12.06, 14:19
ich glaube es kann auch pures ethanol sein 40%

die gesöff-art beeinflusst die wirkung ja nich
1
#5 Lille
22.4.07, 22:45
Mal so nebenbei... Fördert Alkohol nicht eigentlich die Entstehung von Durchfall?
#6 gitarrejoern
10.5.07, 19:24
Da habe ich keine medizinischen Kenntnisse. Ich habe nur mitbekommen, dass besonders Wodka hierfür ein Zaubermittel ist. Mit Whisky oder anderen Getränken funktioniert es bei mir nicht!
#7 Die Sabbel
14.5.07, 11:17
@Lille: ich denke das es auf die sorte alk ankommt. bei bier gibt es auf jeden fall düsch, aber bei vodka nicht. vorausgesetzt man trinkt ihn nicht mit o-saft.
#8 der ulf
12.7.07, 20:37
und selbst wenns nicht hilft, ist besoffen der durchfalla dann auch schon egal ;-)
#9 icke
20.7.07, 16:15
find ich echt gut... hab sowas nämlich ständig....
1
#10
30.10.08, 16:43
guter tipp
:-)
immer ne ausrede parat, wieso es mal zuviel war.
#11 Pakeha
28.12.08, 13:12
Besten Dank für den Tip. Ich meine es hat mir geholfen und zwar schnell.
1
#12 Drummer
28.5.09, 18:17
Die Musiker mal wieder^^ lösen jedes Problem mit Alkohol :)
Gegen Fieber hilft übrigens hervorragend Wodka mit Pfeffer - der heizt richtig ein
1
#13 Pomme
21.2.11, 11:54
Was super hilft ist Underberg auch bei Magenbeschwerden. Aber nur einer!
2
#14
9.11.11, 22:48
ich trinke normalerweise keinen Tropfen Alkohol. aber ein bis zweimal pro Jahr erwischt es einen ja doch mit Darmgrippe oder man hat was falsches gegessen. bei mir leider mit fatalen Folgen - sobald es im Bauch zwickt, wird mir schwarz vor Augen. daher - beim ersten Anzeichen, dass sich da was unschönes anbahnt, nehme ich einen kräftigen Schluck Ouzo. oft hilft es, die Ohnmacht zu verhindern, bzw. lösen sich die Darmkrämpfe durch den Alkohol.
(der Anis im Ouzo ist außerdem gut für Magen und Darm) für mich ist das pure Medizin und genauso wende ich es auch an. wirklich nur im Notfall.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen