Würstchen im Quarkteig

Jetzt bewerten:
2,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Würstchen gehen bei uns immer, aber diese besonders:

Zutaten

  • 100 g Mehl vom Typ 550
  • 50 g Mehl vom Typ 1050
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • 150 g ausgedrückter Speisequark
  • 125 g Margarine,1 Messerspitze Salz
  • 2 verrührte Eigelbe
  • 8 Würstchen, 100 g Salami, etwas Kümmel

Zubereitung

Alle Zutaten bis auf die Würstchen, Salami und Kümmel verkneten und 1/2 Std. kalt stellen.

Danach ca. 1/2 cm dick zu einem Rechteck ausrollen, in ca. 3 cm breite Streifen schneiden / radeln und mit dem Eigelb bepinseln.

Etwas vom ausgerollten Teig aufheben und in Streifen schneiden.

Die Würstchen mit 2-3 Salamischeiben belegen (je nach Größe der Würstchen) und fest mit Teigstreifen umwickeln. Dabei muss die bestrichene Seite nach innen zeigen.

Auf ein Backblech legen, nochmals mit Eigelb bepinseln, Kümmel draufstreuen und Im Backofen bei 180 Grad etwa 20 Minuten backen.

Dazu schmeckt auch noch ein leckerer Salat der Saison oder Wahl.

Wer es mag, probiert es aus.

Man kann natürlich auch andere Zutaten zum Bestreuen wählen oder ganz ohne Würstchen backen.

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


#1 jb70
15.8.14, 12:58
Bestimmt lecker und mal was Anderes,als der übliche Blätterteigmantel.
Topfenteig bekommt bei mir meist eine süsse Fülle.Ich probier' das demnächst mal aus.Danke :-)
#2
16.8.14, 08:04
Werd ich sicher ausprobieren, klingt ganz lecker. Blätterteig hab ich sonst auch schonmal genommen, lecker ist aber auch Salami in Pizzateig. Steht meine Tochter voll drauf ;-)
#3
16.8.14, 21:53
Probier ich morgen zum Brunch aus. Ich habe zwar nur Salsa-Quark da, aber dann wirds halt ein bisschen würziger.

Danke für den Tipp, wir stehen alle auf deftiges Frühstück!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen