Würstchengulasch schnell gemacht

Jetzt bewerten:
3,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

1 EL Magarine im Topf erhitzen.
1 Zwiebel hacken, im Fett glasig dünsten (je nach Größe wenn klein, dann zwei kleine).
250-300g Fleischwurst in Würfel schneiden und mit anbraten
350g Möhren und 500g Kartoffeln waschen, Schälen, würfeln und dazugeben. Dann 1/2 l Fleischbrühe hinzugießen und alles 25 min köcheln lassen.

2 EL Mehl und 4 EL Sahne in einen Schüttelbecher, schütteln und die Brühe damit binden. Dann mit Salz und Pfeffer abschmecken, fertig. Wer mag, kann noch ein wenig Petersilie mit rein machen.

Tipp: Dazu schmeckt ofenfrisches Baguette am besten.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


#1
29.7.09, 02:30
lecker und schnell gemacht, 5 punkte !
#2
31.7.09, 16:29
Ich steh zwar nich so auf Würstchengulasch, aber das klingt doch superlecker. Vor allem in Kombination mit Möhchen und Kartoffeln, so wird das mal ein Eintopf der besseren Art! Volle Punkte...... und....... wird nachgekocht!
#3 Finntina
2.8.09, 14:55
Wo ist der Paprika?
#4 Liisa
2.8.09, 17:28
Ich nehme eine Geflügelfleischwurst (ca. 500 g), schneide sie in Scheiben und brate sie zusammen mit Zwiebeln (2 - 3 je nach Größe) und 1 in Scheiben geschnittene Knoblauchzehe leicht an, tiefgefrorene Paprikaschoten (z.B. von Bofrost) aus dem Tiefkühlregal nach eigenem Ermessen dazu, etwas Wasser dazugießen und ca. 10 Min. leicht durchkochen. Alles muss noch bißfest sein. Man kann auch etwas Delikatessbrühe (z.B. von Knorr) dazugeben oder eine fertige Tomatensauce einrühren. Ich würze mit Tomatenpaprika nach und natürlich Salz und Pfeffer. Dazu gibt es bei uns Kartoffelpüree.
Guten Appetit!
#5 markaha
5.5.10, 23:00
@ Rabe

Das ist doch ekelhaft - aber das ist nur meine bescheidene Meinung - von dir hätte ich nie gedacht, dass du so was als superlecker bezeichnest.
#6
6.5.10, 00:43
Genau, was in Wurst drin ist, weiß nur der Hersteller und der liebe Gott.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen