Zahnarzt Phobie mildern

Jetzt bewerten:
1,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hallo an alle Mitleidenen. Ich gehöre wohl auch zu den Leuten die sich gar nicht freuen auf den Zahnarzt. Ich habe einen kleinen Tipp der mir etwas geholfen hat.

Wenn man die Praxis betritt, riecht es ja immer sooo nach Zahnarzt und im Wartezimmer sitzt man mit Bauchweh.

Ich habe jetzt ausprobiert einfach nur durch den Mund zu atmen... also so dass man es nicht riecht.

Mir hat es geholfen. Einfach mal ausprobieren. 

Von
Eingestellt am

14 Kommentare


2
#1
12.11.13, 20:15
Als ich zu unserem Freund, ein Zahnarzt :), das erste mal in die Praxis kam, wunderte ich mich dass es NICHT nach Zahnarzt roch... ich fragte sofort, woran das liegt. Er sagte es ist ein bestimmtes Desinfektionsmittel,(ich hoffe ich erinnere mich richtig) dass man nur gut unter Verschluss halten muss und richtig lagern, damit nicht die ganz Praxis danach riecht... ich war erstaunt...in seiner Praxis riecht es immer noch nicht danach und die gibts jetzt schon ein paar Jahre.
4
#2
12.11.13, 20:23
Bei meinen Zahnarzt riecht es so wie in einer Wohnung----keine komischen Gerüche...
Vielleicht solltest du mal den Zahnarzt wechseln !
7
#3
12.11.13, 20:23
Auch wenn es sich komisch anhört, das beste Mittel gegen Angst vorm Zahnarzt ist, sehr oft dort hinzugehen. Wenn man es für sich selbst nicht schafft, dann wenigstens mit den Kindern.
3
#4
12.11.13, 21:25
Noch besser ist es, der Angst auf die Spur zukommen.

Kann mich noch sehr gut daran erinnern, daß ich in Kindertagen vom Zahnarzt angeschnauzt worden bin: Ich solle mich nicht anstellen. Er hat auch keine Rücksicht darauf genommen, daß ich Schmerzen durch seine Handlung hatte.
4
#5
12.11.13, 21:39
ich gehe ganz gerne zum Zahnarzt ... der hat so schöne blaue Augen *lächel*
1
#6
12.11.13, 21:55
also bis jetzt war bei jedem Zahnarzt wo ich war dieser Geruch. Dachte es ist überall so..darum hab ich ja den Tipp gegeben.

Tja ich kann mich an nix schlimmes erinnern.
Einmal musste er reste vom Milchzahn ziehen, aber ich kann mich nicht erinnern das es schlimm war..vielleicht ist es auch diese komische Lage wie man da liegt...man ist da so ausgeliefert. .zb vor den Spritzen habe ich garkeine Angst..merkt man ja garnicht ..nur als wenn er da mit m finger drückt. .

Ein sehr blutiges Erlebnis hatte ich mal..aber da lag ich mittags im Bett und wachte auf..da ist das Kissen voll mit Blut.und es lief noch immer, hörte nicht auf zu bluten.
Da bin ich schnell hin zum Zahnarzt und er stellte fest das oben rechts , neben den Backenzähnen, das Zahnfleisch auf beiden Seiten auf war.Musste zugelasert werden.
Weiß bis heute nicht was da passiert ist.
Aber auch das war überhaupt nicht schmerzhaft.

Naja, zum Glück habe ich jetzt etwas wo ich dann nicht so nervös im Wartezimmer sitze..klar ist mir mulmig..aber nicht mehr so..das ich am liebsten abhauen würde
Und wenn es jemanden hilft..ist es supi :)
1
#7
12.11.13, 21:56
hehe..blaue Augen haben natürlich was beruhigendes ;-)
#8
12.11.13, 23:23
Ich hab auch schon jede menge Zahnärzte in meinem Leben "besucht", es gab keinen (nur den einen) bei dem es nicht nach "Zahnarzt" roch... aber vielleicht hat sich ja in den letzten Jahren da auch was verändert... ?
1
#9
13.11.13, 01:30
@Agnetha: ich glaube wir haben den gleichen Zahnarzt :-). Meiner hat nicht nur schöne blaue Augen, sondern auch eine schöne dunkle Stimme, die einem einfach gar nicht aus der Ruhe bringen kann. Fand ich als Kind schon extrem faszinierend.
2
#10
13.11.13, 06:54
@Teddy

daran erinnere ich mich auch, ich glaube damals waren alle Zahnärzte so ... :-D
#11 nenne
14.11.13, 14:48
moin, ich hab doch keine angst vor dem geruch und einen zahnarzt mit blauen augen hatte ich auch mal.
ich habe angst vor der behandlung--kein zahnarzt sagte mir schritt-für schritt--was er gerade macht -trotz der bitte um info-
#12
15.11.13, 15:56
@nenne

das ist klar das ich kein muffel vor dem geruch.habe..aber den Geruch verbinde ich automatisch mit dem Zahnarzt stuhl..es gibt viele Gerüche die man mit etwas verbindet..automatisch. .aber ich glaube eigentlich brauche ich das nicht zu erklären ;)
naja..mir hilft es wenn ich im Wartezimmer sitze und auf den stuhl wenn ich auf den arzt warte..und wenn es noch jemanden hilft ist es doch super
1
#13 Icki
22.11.13, 09:58
Geruch macht so viel aus, ich selbst habe keine Zahnarztphobie, aber kann diesen Tipp evtl. auf ander Situationen übertragen, danke!

Nach meinem Eindruck aus Erfahrungsaustauschen mit Bekannten hat Zahnarztphobie ja scheinbar wenig damit zu tun, ob man schon viel und oft beim Zahnarzt schmerzhaft behandelt wurde... ich habe den Eindruck, es hängt viel viel mehr damit zusammen, wie geduldig der Zahnarzt in der Kindheit ist. Meiner hat mir immer (außer der Betäubungsspritze, die ich nicht sehen wollte) alle Geräte gezeigt, die er in meinen Mund gepackt hat und beim ersten Mal, wo bei mir gebohrt werden musste, sie mir sogar alle "vorgestellt". Da wusste ich dann, dass er Bohrer viel kleiner ist, als er sich anhört und das das letzte Gerät nur so einen radiergummiartigen Aufsatz hat und gar nicht mehr wehtun kann. Musste außerdem mal eine schmerzhafte Behandlung durchgeführt werden, bei der tatsächlich nicht betäubt werden kann, hat der Zahnarzt immer beim Arbeiten laut bis 3 gezählt und dann erstmal eine Verschnaufpause für mich eingelegt. In dringenden Fällen durfte man auch die Hand heben, dann wurde schon vor 3 pausiert.

Und das Entscheidende: Für seine Tapferkeit durfte man sich hinterher ein Spielzeug aus einem großen Glas mit kleinem Plastiktierchen und -autos aussuchen! Das habe ich geliebt!

So, soviel zu Ickis zahnärztlichen Kindheitserinnerungen, eigentlich wollte ich bloß drauf hinaus: Wenn Eltern es zeitlich einrichten können, mit zum Zahnarzt zu gehen und im Falle eines unsensiblen Dentisten auch den Arzt wechseln, können sie ihren Kindern jahrelange Ängste im Erwachsenenalter nehmen;-)
#14
3.12.14, 21:38
Phobien sind auf physiologischer Ebene Übererregungen bestimmter Nervenbahnen (die in der TCM z.B. als Milz-Pankreas-Meridian bezeichnet werden), die durch den entsprechenden Reiz (z.B. Zahnarztstuhl) eingeschaltet werden.
Mann kann sie jedoch auch ausschalten: durch Beklopfen der entsprechenden Akupunkturpunkte während der Phobie für mindestens 33 Sekunden. Die Phobie wird damit ausgelöscht.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen