Bei einem Stück bleibt es bestimmt nicht, aber dank der kalorienarmen Zutaten ist auch ein zweites keine Sünde!
5

Zebrakuchen kalorienarm

12×
Jetzt bewerten:
2,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Ich habe von einer Bekannten dieses Rezept bekommen und es etwas abgewandelt, damit es in mein Abnehmprogramm passt.

Zutaten

Für 12 Stücke:

  • 3 Eier
  • 250 g Skyr
  • 200 g gemahlene Mandeln
  • 100 g Weizenmehl
  • 100 g Speisestärke
  • 1 Pck Backpulver
  • 4 EL Xylit
  • 1 EL Backkakao
  • 150 g flüssige Halbfettmargarine

Zubereitung

  1. Die Eier mit dem Xylit schaumig schlagen, dann den Skyr und die Halbfettmargarine unterrühren.
  2. Jetzt die gemahlenen Mandeln mit dem Mehl der Speisestärke und dem Backpulver mischen und zur Eimasse geben.
  3. Den Teig teilen und die eine Hälfte mit dem Backkakao verrühren.
  4. Eine Springform fetten und mit Grieß ausstreuen.
  5. Den Teig schichtweise einfüllen.
  6. Die Form in den vorgeheizten Backofen (175°) auf die mittlere Schiene stellen und 45 - 50 Minuten backen.
  7. Nach 10 Minuten Backzeit den Kuchen mittig einschneiden.
  8. Den Kuchen mit der Form auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.
  9. Den Kuchen stürzen und die Form entfernen.

Hinweis: Punkt 7 habe ich leider vergessen. So ist der Kuchen nicht so aufgegangen wie ich es mir gewünscht hätte. Dennoch bin ich zufrieden.

Guten Appetit!

Alternative Möglichkeiten:

  1. Die Halbfettmargarine kann man durch jedes andere Fett ersetzen.
  2. Den Skyr kann man durch jeden anderen Naturjoghurt ersetzen.
  3. Den Xylit kann man auch durch normalen Zucker ersetzen (Menge muss angepasst werden).

Ich hoffe, dass euch dieses Rezept gefällt. Ich habe mir mit diesem Rezept sehr viel Mühe gegeben.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

101 Kommentare

5
#1
2.4.19, 13:14
200 gr. gemahlene Mandeln haben etwas mehr als 1200 Kalorien und sie haben einen Fettgehalt von 100 Gramm!

Hier von einem kalorienarmen Kuchen zu sprechen, verwundert mich nun doch sehr. 😮
1
#2
2.4.19, 14:14
Bei der Verwendung von Xylit braucht man nichts anzupassen oder umzurechnen, der Zuckerersatzstoff kann 1 : 1, - bei diesem Rezept also durch 4 EL Haushaltszucker - ersetzt werden.
4
#3
2.4.19, 14:56
Den Gedanken dahinter kann ich nachvollziehen : Wer eine längerfrististige Diät in Angriff nimmt , sucht nach Alternativen damit auch der "süße Gaumen" nicht zu kurz kommt .
Was ich von diesen Programmen , Austauschstoffen und Pseudolightprodukten halte , tut hier ja nichts zur Sache .......
Aber , ich gebe @Brandy recht - eine Kalorienersparnis kann ich bei deinen Rezepten auch nicht erkennen.
Wenn dir aber der Erfolg recht gibt , ist das ja super .
Was ich aber schon erwähnen würde : Dieser Pflanzenzucker kann bei manchen Menschen (vor allem bei Kindern und älteren oder empfindlichen Personen) abführend wirken , Bauchschmerzen udgl.verursachen.
Aus diesem Grund steht dieser Hinweis ja auch auf Bonbontüten , Kaugummis , usw. .
2
#4
2.4.19, 15:26
Wenn ich die Kalorien dieses Kuchens mal ganz grob überschlage, komme ich auf knapp 2500 kcal, da hat jedes von 12 Stücken immer noch 203 kcal (und ich würde wetten, der Kastenkuchen wird nicht in 12 Stücke geteilt, eher weniger) ... kalorienarm finde ich auch anders.
1
#5
2.4.19, 18:02
Mir geht es bei den Rezepten ja nicht nur um die Kalorien sondern auch um die Smartpoints. Der Kuchen wird wirklich in 12 Stücke geschnitten. 1 Stück hat 3 SP.
200 g gemahlene Mandeln haben 37 SP, das durch 12 geteilt dann sind es 3 SP.
Die gemahlenen Mandeln habe ich auch nur verwendet weil ich kein Mandelmehl zur Hand hatte. Ich dachte dass ich das Mandelmehl durch gemahlene Mandeln ersetzen kann.
5
#6
2.4.19, 18:10
@Orgafrau: #5
und wer will das jetzt wirklich wissen ?
3
#7
2.4.19, 18:13
@Geli68: Andere User die vielleicht auch WW machen oder abnehmen wollen. 
3
#8
2.4.19, 18:23
@Orgafrau: dafür gibt es bestimmt fundierte Websites.
4
#9
2.4.19, 18:30
@Orgafrau: Es ist aber nicht nur irreführend, sondern auch nicht den Tatsachen entsprechend, wenn Du diesen Kuchen als kalorienarm bezeichnest.

Nur weil Dich eher die so wichtigen Smartpoints interessieren, sind die Kalorien ggfs. für andere trotzdem noch wichtig.
1
#10
2.4.19, 18:46
@Brandy: Was für eine Überschrift hätte ich denn sonst schreiben können. Mir fiel keine bessere Überschrift ein. 
#11
2.4.19, 18:55
@Orgafrau: Der "Daumen hoch" war hier ein Verdrücker von mir.

Als Überschrift hätte sich z. B. geeignet

"Diät-geeigneter Zebrakuchen"
oder
"Zebrakuchen nach WW"
#12
2.4.19, 18:56
Orgafrau :
Eine Möglichkeit wäre vielleicht für Rezepte dieser Art :
"......kuchen , auch für WW geeignet " .
Wenn es in diesem Programm vordergründig um diese Punke geht und weniger um die Kalorien selbst , wäre das passender .
#13
2.4.19, 18:57
Oh , das hat sich jetzt überschnitten 😉.
2
#14
2.4.19, 18:59
Was macht den Unterschied zwischen mandelmehl und gemahlenen mandeln?

Bin ich grad zu doof??
#15
2.4.19, 19:04
@dette: Gibt es da überhaupt einen Unterschied??

Hab grad geschaut, 200 gr. haben 700 kcal.
1
#16
2.4.19, 19:12
@Brandy:  meiner meinung nach nicht. Aber das ist nucht fundiert.
7
#17
2.4.19, 19:18
Liebe @Orgafrau: man merkt, dass du dir immer sehr viel Mühe mit deinen Rezepten gibst. Ich wünsche dir guten Appetit und viel Erfolg bei deiner Diät. 
Was mich an den letzten beiden Rezepten etwas wundert: die Rührkuchen gehen nicht richtig auf und ich überlege, ob das an dem Skyr liegt, das ich nicht in den Teig mischen würde. Warum versuchst du nicht mal einen Hefeteig oder einen Biskuitteig, für beide gibt es Rezepte ohne Fett und machst mit Skyr und einer Sorte Obst ein leckeres Topping? Skyr kann man sicher mit Gelatine oder pflanzliche, Bindemittel andicken und hat dann etwas, was optisch wie eine Sahneschicht aussieht.
2
#18
2.4.19, 19:39
Mafalda # 17 :
Daß der Teig nicht richtig aufgeht liegt viel eher an dem Zuckerersatz und Hefeteig wäre dann keine gute Option , denn der Hefe fehlt ja erst recht der Zucker , damit es mit dem Teig auch klappt .
2
#19
2.4.19, 19:58
Ich bin ehrlich, ich persönlich würde den Kuchen nicht essen, mir hätte der viel zu viele Kalorien, die kann man sinnvoller "verbraten" als mit Süßkram.
4
#20
2.4.19, 19:59
# 7:
Mich interessiert das mit den Smart Points, da ich für meinen Mann gerade nach einer (für mich) einfachen Abnehmmethode suche (ich bin für`s Kochen zuständig 👍)
Was mir negativ auffällt:
Nomen est omen (der Name ist Programm)!
...........................
Über hilfreiche Tipps und Ratschläge erfahrener User freut sich sicherlich jeder Tippeinsteller, wobei auch hier der Ton die Musik macht.
3
#21
2.4.19, 20:17
Mandelmehl ist ein neuartiges Slim-Food-Produkt. Besteht natürlich aus Mandeln, wobei der Fettanteil stark verringert wurde. Im Resultat ein recht eiweißhaltiges Mehl, was ungefähr soviel kcal hat wie normales Mehl. Soweit klingt das sehr interessant, bis man den Preis der Ware in Erfahrung bringt... 
Gibt es auch als Kokosmehl, was etwas preisgünstiger ist.

Mandelmehl in WW-Rezepten sollte man daher NICHT durch geriebene Mandeln ersetzen! Daher lieber nur ein halbes Stück, also 1/24 vom Kuchen essen, liebe @Orgafrau. 
Oder halt lieber normales Mehl nehmen, dann geht auch der Kuchen auf. :-)
#22
2.4.19, 21:30
#11: Ich werde hier keine Rezepte mehr einstellen die aus einem Weight Watchers Rezeptbuch stammen. (Urheberrecht) Auch dieses Rezept ist nicht von WW. Es wird auch kein Wort von WW in den Rezepten erwähnt. Deshalb finde ich die Überschrift "Diät-geeigneter Zebrakuchen" am sinnvollsten. Ich werde die Redaktion fragen ob sie das noch ändern können.
#17: Da könntest du Recht haben mit dem Skyr. Ich habe mir gerade mal ein Backbuch von WW angeschaut. Da wird bei den Rührkuchenrezepten kein Skyr angegeben sondern Magerquark oder Magermilchjoghurt. Auch einen Hefeteig und einen Biskuitteig habe ich gefunden. Im Hefeteig ist 50 g Zucker und 50 g Halbfettmargarine angegeben und im Biskuitteig ist 100 g Zucker und kein Fett angegeben. 
Ich bin für jeden Ratschlag dankbar. 
#20:Es hat sich hier noch keiner im Ton vergriffen. 
#21: Danke für die Info. Ich werde es mir merken. 
2
#23
2.4.19, 21:37
@Orgafrau: 
Danke für den Hinweis. ich bin immer wieder erstaunt, wenn Du mich auf diverse Dinge in Deiner unverwechselbaren Art aufmerksam machst.
1
#24
2.4.19, 21:56
@DaCapo: Hefeteig braucht nur minimal Zucker zum Aufgehen. Ich backe täglich Brot, wo ich nur 1TL Zucker direkt auf die Hefe tue und 1 kg und mehr weitere Zutaten damit mische und das geht prima auf. Ich habe auch schon herzhafte Backpulverteige ganz ohne Zucker gebacken, auch die gehen auf. Aber bei zu viel Flüssigkeit wird jeder Teig klitschig.
1
#25
2.4.19, 22:06
#24: Hefeteig geht auch ganz ohne Zucker.
#26
3.4.19, 09:50
Mafalda # 24 :
Ok , du hast mich überzeugt - an Brot - und herzhafte Teige hab' ich da gar nicht gedacht . Etwas Zucker gebe ich zwar in jeden Teig (so wie umgekehrt auch eine Prise Salz in Kuchenteige ) , aber die Menge ist ja minimal 😌.
#27
3.4.19, 09:53
zumselchen # 25 :
Wieder was gelernt ☺.
Frische Hefe ohne Zucker , wãre mir nie in den Sinn gekommen .
#28
3.4.19, 11:06
@Brandy: Ich habe eine Anfrage an die Redaktion geschickt. Von Bernhard kam folgende Antwort: Wir halten den aktuellen Titel für geeigneter weil mehr nach kalorienarm als nach diätgeeigneter gesucht wird. 
1
#29
3.4.19, 11:21
@Orgafrau: DaCapo  und auch ich haben nicht von Dir verlangt, daß der Titel geändert werden sollte!

Das war einzig und allein Deine eigene Idee!

Du selbst hattest geschrieben, daß Dir kein anderer Titel eingefallen sei und so kam von DaCapo und mir lediglich der Hinweis auf andere Titel, welche vielleicht besser für diesen Kuchen gepaßt hätten, da er ja in keiner Weise kalorienarm ist.
Wenn Du die Redaktion anschreibst mit der Bitte um Änderung des Titels, so ist das Deine Entscheidung und diese hat mit unseren Anregungen nicht das Geringste zu tun!
14
#30
3.4.19, 11:36
ein klassischer Biskuitboden, belegt mit frischen Beeren hat höchstens 150 Kalorien pro Stück
1
#31
3.4.19, 12:13
Brandy # 29 :
Danke , daß du mich gleich mit einbezogen hast 😌.
Ich sehe das auch so - es sollten lediglich Anregungen sein .
#32
3.4.19, 12:23
Orgafrau :
Ich denke , es gibt kein urheberrechtliches Problem , mit deinen Rezepten - warum auch ?
Es sind deine , selbstkreierten/abgewandelten Varianten , auf Nutzer dieses Programms zugeschnitten .... oder auch noch nicht ganz ausgereift , wie auch immer.
Das ist doch ok !
Aber eben auch die Kommentare dazu .
5
#33
3.4.19, 12:39
# 28 :
Hã ????? Ich steh' im Wald ......und bleib da auch .
Weil mehr User nach "kalorienarm" suchen ?
Der Kuchen ist aber nicht kalorienarm ! Scheint aber dann dort als socher auf .........ok,
........man muß ja nicht alles verstehen ........
1
#34
3.4.19, 12:40
@DaCapo: Alles gut. Das ist meine Entscheidung ob ich in den Rezepten irgendetwas über WW schreibe oder nicht.
@Brandy: Das ist Deine Meinung, nicht meine. 
Ist auch egal jetzt. Der Titel bleibt so wie er ist. 
10
#35
3.4.19, 12:47
Notiz an Bernhard:  "kalorienarm" auf die schwarze Liste setzen, irgendwo zwischen "Maggi" und "Bad putzen"
1
#36
3.4.19, 13:07
@Orgafrau:  Hä???

Was bitte ist meine Meinung? Nun ist es aber gut, ja!

Du wolltest den Titel ändern und sonst niemand! Allein nur Du hast unter #11 geschrieben, daß Du die Redaktion bitten willst, den Titel zu ändern!
Niemand, ich betone es nochmals ausdrücklich NIEMAND !!!, hat Dich dazu aufgefordert, die Redaktion um Änderung des Titels anzufragen.

Es ist mir letztendlich schnurzpiepegal, welchen Titel der Kuchen trägt! Von DaCapo und mir kamen nur unverbindliche Ideen, sonst nix.

Also mußt Du mir auch nicht, ich weiß nicht was, unterstellen, was Du in meinen Text hinein interpretiert hast. Was auch immer es gewesen sein mag, ich habe es nicht geschrieben!

Ich hoffe, das ist Dir jetzt klar? Ansonsten empfehle ich Dir, meinen Text in #29 noch einmal genau zu lesen!
1
#37
3.4.19, 13:32
Editierzeit war leider vorbei, daher noch ein Nachtrag:

Auch meinen Text unter #11 und von DaCapo den unter #12, solltest Du zur Sicherheit auch nochmals genauer durchlesen. Auch in diesen Kommentaren ist nichts davon erwähnt, daß Du den Titel bei der Redaktion ändern lassen sollst!


Du hattest unter #22 die Änderungsanfrage angekündigt, nicht unter #11.
4
#38
3.4.19, 14:45
Agnetha # 35 :
Sicher , im Zweifelsfall muß man es eh von der humoristischen Seite sehen 😌.
Nur , wenn die Redaktion das SO argumentiert , sind die Kategorien dieser Seite für "A und F" .
Wenn ich auf einer Ratgeberseite nach "kalorienarm" suche , gehe ich schon davon aus , daß ich dort auch solche Rezepte finde und nicht einfach in einer Kategorie "lande" , von der der Betreiber festgestellt hat , daß das ein gängigeres Suchkriterium ist .
1
#39
3.4.19, 15:05
@Brandy: Lass es doch jetzt einfach mal gut sein. Ich wollte dir nichts unterstellen.
Schönen Tag noch. 
6
#40
3.4.19, 16:16
Ich verfolge das ganze hier mit einem Schmunzeln im Gesicht. Ein kalorienreicher Kuchen wird als kalorienarm dargestellt...😃Aber ob kalorienreich oder kalorienarm,  diesen Kuchen, mit dem abgewandelten Rezept, möchte  ich nicht   essen. Womöglich ist noch ein Zebra drin.
Typisch auch für Orgafrau, wenn sie nicht mehr weiter weis beendet sie das Thema...👏  
7
#41
3.4.19, 16:17
@Bernhard: wenn ihr das unter "kalorienarm" einstellt / kategorisiert, sollte es das auch sein ... ansonsten wird euch hier keiner mehr einen Tipp als glaubwürdig abnehmen.
7
#42
3.4.19, 16:37
@Binefant: passt ja zu Frag Mutti: Mit diesem Kuchen kannst du so viel Kalorien sparen, wie du Strom sparen kannst, wenn du den Wasserkocher wegschmeißt und die Herdplatte bemühst. 
Jetzt warte ich nur noch auf den Tipp zur Fleckenentfernung mit Rotwein und Türschloss ölen mit Sekundenkleber. Oder noch besser: @Bernhard: du stellst alles in die Kategorie "Zum Schmunzeln!" Dann solltest du die Seite aber in "Lach Mutti" umbenennen.
2
#43
3.4.19, 16:46
@Orgafrau: in deiner Rechnung#5  hast du nur die 200g Mandeln in Smartpoints pro Stück umgerechnet. Haben die anderen Zutaten (Eier, Mehl, Speisestärke, Halbfettmargarine ...) keine Smartpoints? 
7
#44
3.4.19, 16:50
Ach Leute, jetzt lasst doch mal gut sein.
Wir haben alles etwas gestaunt und geschmunzelt. Keiner wird gezwungen, den Kuchen nachzubacken. 
Und wir kennen doch alle unsere @Orgafrau.
4
#45
3.4.19, 16:51
@Mister_Y: 😂 Wahrscheinlich wurde der Rest der Zutaten bei der Berechnung der SmartPoints einfach unter den berühmt/berüchtigten Teppich gekehrt. Denn was zuviele Points hat, wird einfach nicht mitgezählt! 😂
1
#46
3.4.19, 17:06
@Arjenjoris: #43 war ernst gemeint. Smartpoints darfst du nicht mit Kalorien gleichsetzen. Es gibt Zutaten, die haben Kalorien aber  laut WW keine Smartpoints. Deswegen ja der ganze Trouble um dieses Rezept!
#47
3.4.19, 17:11
@Mister_Y: Mehl, Stärke und Halbfettmargarine haben welche, Eier nicht.
2
#48
3.4.19, 17:17
 Mehl 100 g 9 SP, Stärke 100 g 11, Margarine kommt auf den Fettgehalt an. Halbfettmargrine 39% pro 100 g 15.
2
#49
3.4.19, 17:20
Orgafrau, da haste echt einiges vergessen. Kommt nicht so GANZ hin...rechne selber.
#50
3.4.19, 17:20
Doppelt
#51
3.4.19, 17:30
@Isamama: Was habe ich denn vergessen?
@MisterY: Ich habe nur die Mandeln berechnet weil es in den vorangegangenen Kommentaren nur um die Mandeln ging. 
1
#52
3.4.19, 17:33
@Orgafrau: Mehl, Stärke, Margarine???
1
#53
3.4.19, 17:37
Liebe @Orgafrau: jetzt hast du mich auch verwirrt: in #5 schreibst du "Der Kuchen wird wirklich in 12 Stücke geschnitten. 1 Stück hat 3 SP." Wie soll man das jetzt verstehen? " Ein Stück Kuchen hat 3 SP allein durch die Mandeln? Durch das was Isamama aufzählt sind es ja nochmal 3 SP mehr pro Stück und was ich gelesen haben, haben auch Eier etwa 3 SP pro Stück und der Kakao 1 SP pro EL.
Binefant #4 (direkt vor #5) hat die Kalorien des ganzen Kuchens grob überschlagen, nicht nur die der Mandeln, und darauf antwortest du doch in #5.
1
#54
3.4.19, 17:41
@Orgafrau: Das ist aber jetzt mal 'ne tolle Logik! 😂

Du schreibst in #5, daß ein Stück des Kuchens 3 SmartPoints hat......na toll ! Somit ißt Du die anderen Zutaten nicht mit, was machst Du mit denen, wenn Du ein Stück vom Kuchen verzehrst?
Merkst Du eigentlich, was Du uns hier für einen Unsinn erzählst, nur um den "kalorienarmen Kuchen" zu verteidigen?

Das ist wirklich jetzt schon mehr als lächerlich!
#55
3.4.19, 17:41
@Isamama: In dem Rezept steht das alles drin. Ich habe die Zutaten in #5 nur nicht berechnet warum siehe #51.
Ich habe das ganze Rezept so wie es hier beschrieben ist in den Smartpoints Rechner eingegeben. Pro Stück sind das 2 SP. 
#56
3.4.19, 17:42
@Mafalda: Kakao hab ich vergessen, stimmt. Eier haben nach dem jetzigen System tatsächlich null SP. 
#57
3.4.19, 17:48
@Orgafrau: ....und jetzt mit allen Zutaten sollen es nur noch 2 SmartPoints sein, obwohl es bei der Berechnung nur mit den gemahlenen Mandeln schon 3 Points pro Stück waren?

Willst Du uns hier vergackeiern oder was soll die Rechnerei wie ein Kohlenhändler - oder wie man hier sagt - wie ein Klüttekerl! 😂
3
#58
3.4.19, 17:49
Ich bin raus. Das kann ich nicht mehr nachvollziehen. 
2
#59
3.4.19, 17:53
Hier fehlt eindeutig der Kalorienzähl-Richter...😂 ...die Polizei ist ja schon da.
1
#60
3.4.19, 17:54
@Isamama: Das kann ich sehr gut nachvollziehen! 👍
#61
3.4.19, 18:09
Vielleicht ist der Kuchen am Ende gar nicht kalorienarm, sondern am Kuchen hängt ein "Kalorien-Arm", so etwas wie ein Ratten-Schwanz an Smartpoints?
1
#62
3.4.19, 18:13
Ich sag ja, das reinste Haifischbecken 😅 Orgafrau, nimms nicht so hart...sind immer noch weniger Kalorien oder SP als ein Stück Sachertorte zum Beispiel. Aber du solltest deine Tipps vor dem Einstellen echt nochmal überdenken.

Nimm es mir nicht übel. Das hätte nicht sein müssen.
8
#63
3.4.19, 18:26
Omg....jedes Zebra würde jetzt ohne Kuchen schreiend weggalopieren. 🦓🦓🦓und die Kalorien hinten rausblasen. Ich wüsste jetzt garnicht mehr was, wieviel ich wo backen soll. Ich mach nen Quarkkuchen. 🤔🍰🧀
1
#64
3.4.19, 18:29
@Upsi: Sehr vernünftig! 👍Der schmeckt dann auch bestimmt superlecker! 🤗
2
#65
3.4.19, 18:42
@Upsi: #63
Upsi ich lach mich weg...😂
Für den Kommentar des Tages 5 Sterne...👍
#66
3.4.19, 18:51
Jetzt habt ihr es geschafft mich aus meinem eigenen Tipp rauszukicken, ganz toll. Ich weiß keine Argumente mehr was ich hier noch schreiben soll. Eigentlich wollte ich für die User die es wirklich interessiert was die Smartpoints angeht die gesamte Berechnung des Rezeptes hier rein schreiben. 
4
#67
3.4.19, 19:11
Liebe @Orgafrau: Kopf hoch! Du brauchst keine "Argumente" zu schreiben, es würde reichen, wenn du einfach noch mal nachrechnest und die korrigierten Zahlen schreibst.
Dein Rezept ist sicher lecker und wenn du zusätzlich angibst, wie viel Kalorien oder wie viel Smartpoints ALLE Zutaten zusammen haben, dann ist das ein netter Extra-Service, den jeder berücksichtigen kann, der das wissen will. 
Oder du schreibst @Bernhard noch einmal und klärst ihn auf, dass das Rezept weder arm an Kalorien noch an Smartpoints ist, sondern einfach ein "Zebrakuchen mit Smartpointangabe". Dann kann jeder damit machen, was er will. 
Ich habe im Netz ein Rezept für Dominosteine gefunden, wo jeder einzelne 2 SP hat, bestimmt nicht kalorienarm aber diät-tauglich, wenn man nur einen davon pro Woche isst. Sollte halt nur stimmen, dann kann man damit umgehen.
4
#68
3.4.19, 21:27
Jetzt habt ihr Orgafrau so wuschig gemacht, das am Ende gar nichts mehr stimmt. Und jetzt sagt nicht, am Anfang hat schon nix gepasst. Ihr wisst genau was ich meine.
Ich finde das gemein.
1
#69
3.4.19, 21:40
@Orgafrau: #66
ok - aber...? Mich würden die Smart Points, wie ich bereits erwähnte, schon sehr interessieren.

Ich kann nachvollziehen, was Du mit Deinem Kommentar meinst, aber man kann Dir auch nicht immer alles nachsehen und dann, wenn man Dich unterstützen möchte, dafür auch noch "pampige" Kommentare bekommen.

Darauf solltest Du jetzt bitte nicht eingehen, aber vielleicht einfach einmal reflektieren.
5
#70
3.4.19, 22:00
Mittlerweile 70 Kommentare für ein zweifelhaftes Rezept.

Eigentlich lohnt sich keine Reaktion mehr, denn letztendlich wird es so enden wie schon öfter:
Auf einmal ist der Tipp verschwunden, als hätte es ihn nie gegeben...
9
#71
4.4.19, 07:18
@Arjenjoris: #68: die meisten hier haben konstruktive Kritik geübt und versucht, der Tippeinstellerin und auch @Bernhard bzw. dem Frag-MuttiTeam auf die Sprünge zu helfen. Wir kennen ja unsere fleißige @Orgafrau und wissen, dass sie selbst noch neu ihrer Diät ist. Umso sträflicher finde ich, dass die Redaktion hier nicht hilft. Jeder kann sich mal irren oder etwas übersehen, aber dann kann die Redaktion doch nachbessern, sobald sie darauf aufmerksam gemacht wird. Wenn man aber hinter jeder Tippüberschrift eine Mogelpackung befürchten muss, dann werden nicht nur User sondern vor allem auch die Tippeinstellerinnen vergrault, die den ganzen Ärger abkriegen und selbst nichts mehr ändern können. Will die Redaktion das wirklich? 
#72
4.4.19, 08:33
@Mafalda: Und warum erzählst du mir das? Ich kann daran nichts ändern.
Vielleicht kann das Rezept gelöscht werden und Orgafrau stellt es nochmal neu ein, unter Beachtung aller Hinweise. 
3
#73
4.4.19, 12:36
Ein lecker aussehender Kuchen und ein einfaches, nachvollziehbares Rezept. Vielen Dank, den Tipp werde ich mir speichern!
1
#74
4.4.19, 17:58
@Arjenjoris: warum ich #71  an dich richte? Weil du in #68 alle ansprichst „jetzt habt ihr ...“ und mit „ das finde ich gemein“ deinen Kommentar beendest. Darauf habe ich dir geantwortet, dass Ich  das Verhalten der Leute hier konstruktiv finde (also nicht „gemein“). 
Die Idee einer Überarbeitung des Rezepts finde ich auch gut. Vielleicht findet die Redaktion das auch?
5
#75
4.4.19, 22:28
Am Anfang fand ich die Kritik auch berechtigt, aber irgendwann war alles gesagt. 
Und selbst wenn Orgafrau es nicht versteht oder durcheinander gebracht wird, muss man nicht immer wieder von vorn anfangen. 
Gut sein lassen und einfach nicht nachbacken.
Und mit dem "ihr" müssen sich ja nicht alle angesprochen fühlen. Jeder weiß selbst, was er geschrieben hat.
#76
5.4.19, 06:48
Mandelmehl ist quasi das Nebenprodukt der Mandelöl-Produktion. Also entölt. 😉
Grade für die Herstellung von Diät-Produkten ist es ein gravierender Unterschied.
2
#77
7.4.19, 09:40
Dieser Tipp gehört zu den "besten Tipps der vergangenen Woche"!?
Ein Rezept voller falscher Angaben, wo sich der Seitenbetreiber weigert zu korrigieren, weil er dann attraktive Suchbegriffe entfernen müsste.
Arme Mutti, mehr hast du nicht zu bieten?
1
#78
7.4.19, 15:41
Jetzt mal mein Senf zum Thema :
Also , ich finde alles was es an Diätrezepten so gibt grausam . Warum ? Es wird dem Körper eine Hungersnot vorgegaukelt . Wer wirklich langfristig abnehmen will , überlegt sich ganz einfach : wo in welchen LM ist viel Fett oder viel Zucker enthalten ? Dann esse ich entweder die Hälfte der normalen Portion oder ich suche mir Alternativen . Denn , hat man einige Kilos geschaft und ißt wieder wie vorher , hat man die gesparten Kilos schneller wieder drauf als wie man gucken kann . Schlanke Menschen essen auch nicht anders , ok , es hat sehr viel mit dem Stoffwechsel zu tun . Einige sind gute "Futterverwerter" , andere nicht . D . h , manche nehmen schon beim Anblick eines Tortenstücks zu , andere können essen was sie wollen . Auch kommt es auf den Bewegungsdrang mit an....aber das alles wisst Ihr ja schon .
Was ich schreiben wollte : tut Euren Körpern keine Diät an . Lieber FdH.
1
#79
7.4.19, 15:54
@Schnuff: viel stimmt von dem was du schreibst. Diäten machen dick auf Dauer. Ich habe im Bekanntenkreis einige die haben vor Jahren Trennkost gemacht, war mal Mode. Von über 100 Kilo auf siebzig runter und eineinhalb Jahre später satte 118 Kilo wieder drauf. Das gleiche hab ich gesehen bei WW. Bleibt man nicht dabei beim Punkte zählen und aufpassen, geht es wieder bergauf. Aber jeder ist seines eigenen Glückes Schmied und für seinen Körper verantwortlich. Ich wünsche es jedem, das er sich in seinem Körper wohlfühlt.
Ich halte mein Gewicht jetzt schon das dritte Jahr auch ohne Diät und bin rundum zufrieden.
2
#80
7.4.19, 16:22
Upsi : genau , das wollte ich schreiben....
In jeder Frauenzeitschrift wird für Diäten geworben und uns so suggeriert dass man in kürzester Zeit viel abnehmen könnte...
3
#81
7.4.19, 16:43
FdH ist die einzige, wirklich sichere und gesunde Methode, auf Dauer abzunehmen und vor allem das Gewicht auch zu halten! Bei jeglicher Diät wird dem Nutzer suggeriert, daß er seine Ernährung umstellen muß, da ansonsten die Erfolge des Abnehmens ausbleiben werden bzw. er bei Nichtbefolgung ganz schnell die Pfunde wieder zunehmen wird, falls dies überhaupt erwähnt wird.
Tatsache ist aber, daß eine Ernährungsumstellung allenfalls zu einem "vorläufigen" Erfolg führt in der Zeit, in der man sich mit der einen oder anderen ach so tollen und erfolgversprechenden Diät herumplagt. Sobald aber das Wunschziel der Gewichtsabnahme erreicht ist, schleichen sich bei den allermeisten "Kandidaten" nach und nach wieder die  alten, eingefahrenen Gewohnheiten ein und irgendwann sind die mühsam abgenommenen Pfunde doch wieder da, wo sie doch eigentlich gar nicht mehr sein sollten.
Ein Problem bei einer Diät ist ganz sicher auch, daß diese Abnehm-Gerichte oft nur für eine Person - nämlich für die, die abnehmen möchte - angerichtet werden. Der Rest der Familie ißt ganz normal weiter und schon deshalb werden sich sehr häufig nach Abschluß der Diät die alten Gewohnheiten in der Küche wieder einschleichen, weil man ja jetzt wieder "normal" kochen kann und nicht mehr einmal Diät und einmal normal.
Führt man aber zu Hause für alle - denn meist ist es nicht nur ein Familienmitglied, welches ein paar Pfunde weniger vertragen könnte - die Methode FdH ein, so muß man keine Extraportionen kochen, kein Körnerfutter und Zuckereratz kaufen, man kocht genau wie sonst auch, gut, mit etwas weniger Fett natürlich und mit etwas mehr Bewußtsein, was man da gerade in die Töpfe schnibbelt. Die Portionen werden aber für jede/n insgesamt etwas kleiner und nach und nach verschwinden die Pfunde, ohne daß vermutlich jemand merkt, daß er/sie überhaupt eine "Diät" gemacht hat.
Auf diese Weise lernt man ganz ohne Umstellung der Ernährung und ganz beiläufig sehr nachhaltig, daß man mit etwas Überlegung und kleineren Portionen auch gut leben kann und beileibe nicht verhungert.
So gewöhnt man sich gut ans wenigere, dafür aber genußvollere Essen und bleibt bestimmt auch dauerhaft dabei.
1
#82
7.4.19, 16:52
Und , wie das Leben so spielt......wer ein Amazon Konto mit Kindle hat , es gibt ab heute ein kostenloses eBook mit dem Titel "Die Dicke nimmt jetzt ab"....Denke aber es ist ein Buch mit viel Augengezwinker .
#83
7.4.19, 18:14
@Brandy: Wenn ich in Zukunft FdH mache, ist das doch auch eine Umstellung der Ernährung.
😏
1
#84
7.4.19, 18:21
@DWL: Als Umstellung der Ernährung sehe ich das nicht. Du ißt ja nach wie vor die gleichen Lebensmittel wie sonst auch, nur einfach weniger davon, FdH halt.

Ernährungsumstellung wäre für mich, etliche andere Lebensmittel kaufen und essen zu müssen, als ich dies üblicherweise mache bzw. zu mir nehme.

Vielleicht könnte man FdH als Umstellung und Änderung alt eingefahrener Gewohnheiten bezeichnen, aber sicher nicht als Ernährungsumstellung.
4
#85
7.4.19, 18:28
FDH ist nichts für mich, ich muss satt werden mit allem worauf ich Lust habe.
Ich gebe meinem Körper nur Zeit für die Verdauung und höre ab 17 Uhr auf mit essen. Das ist mein Weg, der mir bisher meine Jungmädchenfigur wiedergegeben hat. Wer FDH für sich wählt, hat sicherlich auch Erfolge. Man kann eh nichts verallgemeinern, jeder Körper ist anders und jeder muss für sich die beste Methode wählen. Ernährungsumstellung ist ein weites Feld mit vielen Möglichkeiten und lebenslang gedacht. Diäten hält man meist nicht ewig durch und das ist das Problem.
1
#86
7.4.19, 18:49
Mit FDH komme ich leider persönlich nicht klar.
Ich lass seit zwei Jahren mein Abendbrot weg und das bereitet mir noch nicht mal Mühe und darum kann ich es ewig beibehalten.
Die Figur halten entsteht praktisch durch Autophagie.
3
#87
7.4.19, 19:32
FdH heißt "Friss die Hälfte", aber wovon? Und was machst du mit der anderen Hälfte? FdH soll das einzig wahre sein? Da kann ich nur lachen.
Wenn du abnehmen willst, musst du über deine Ernährung nachdenken, da führt kein Weg vorbei.
Es kommt auf die Menge und die Qualität des Essens an und auf deine persönliche Veranlagung. Diätprodukte helfen meist nur dem Hersteller. Das Thema "Diät" verkauft sich gut, egal wie idiotisch die Diätvorschläge sind. Siehe dieser Tipp.
3
#88
7.4.19, 20:02
@Mister_Y: #77
Es heißt "Die 5 besten Tipps der Woche", weil immer die Tipps, aus welchen Gründen auch immer, auserkoren sind, die die meisten Kicks bekommen haben. Wie sehr das irreführend ist, hat der aufmerksame Leser schon oft erfahren müssen. Mit "besten Tipps" hat es wenig zu tun und vielleicht gibt es in so mancher Woche auch nur 5 Tipps 😅
Wäre Orgafrau  auf jeden einzelnen Kommentar - wenn auch nur mit einem "Dankeschön" , eingegangen, wäre sie jetzt bei ca. 170 Kommentaren und um so mehr Clicks hätte ihr Tipp wiederum dadurch bekommen. Sie hat es aber auch so geschafft.
Unter den besten 5 Tipps zu sein hat nichts mit der Qualität des Tipps zu tun.
#89
7.4.19, 20:07
@Tessa_: du bringst es auf den Punkt, Autophagie tritt ein, wenn der Körper eine Essenspause einlegt und Autophagie verbrennt nicht nur Fett, sondern bringt die Gesundheit zurück. Schlafprobleme ade, Blutdruck normal , Gelenke und Muskeln danken es. Es ist das Beste was mir passieren konnte.

Ups, das ist ja der Zebratipp, bin schon weg
3
#90
8.4.19, 07:04
@xldeluxe_reloaded: "Unter den besten 5 Tipps zu sein hat nichts mit der Qualität des Tipps zu tun" . OK, verstanden. Dann kannst den FakeNews-Letter auch gleich abbestellen.
Wozu musst du wissen, welche Fakes die meisten Diskussionen ausgelöst haben?
#91
8.4.19, 21:28
Ich hab jetzt nicht alle Kommentare gelesen, aber wenn man Halbfettmargarine nimmt und dazu noch einen Zuckerersatzstoff verwendet, ist es doch zumindest ein kalorienreduzierter Kuchen ! Also, wozu eigentlich die ganze Aufregung?  
3
#92
8.4.19, 21:53
ähm ... knapp 2500 kcal für den Kuchen findest du kalorienreduziert ...echt jetzt ...?
#93
8.4.19, 21:57
@Binefant: 
Ich habe nur gemeint, es sind weniger Kalorien, als mit normaler Margarine und richtigem Zucker!  War das so falsch gedacht!?
2
#94
8.4.19, 22:00
Dann schlage ich vor, du liest nochmals alle Kommentare, dann verstehst du, worum es ging. Ich möchte das jetzt nicht alles wieder aufwärmen ...
#95
8.4.19, 22:10
@Binefant: 
Alles klar, ich dachte,  es ging hier nur darum, ein paar Kalorien durch bestimmte Zutaten zu sparen  ! Ansonsten bin ich der Meinung, wer abnehmen möchte, sollte lieber den Kuchen am Nachmittag weglassen. Ab und zu eine kleine Süssigkeit ist nicht verkehrt, sonst stellt sich bald Heißhunger ein !
2
#96
9.4.19, 07:21
@Binefant: "kalorienreduziert" ist der Kuchen schon, aber noch lange nicht "kalorienarm".
Du kannst die Kalorien auch ganz einfach reduzieren: schneidest du ein Stück von dem Kuchen ab und schenkst es dem Nachbarn, dann hast du den Kuchen um gut 200 Kalorien reduziert. Und du kannst auch gleich alle Zutaten halbieren, dann hast du die Kalorien sogar um 50 Prozent reduziert und es passt in die FdH-Diät. Frag mal Mutti, dann kriegst du bestimmt noch mehr so sinnige Tipps.
1
#97
9.4.19, 08:15
Viel Aufregung um ein harmloses Rezept! 
#98
10.4.19, 22:32
Werden die 100 voll? 😉
1
#99
10.4.19, 22:40
@Kleeblatt4: Wenn du so weiter machst... ;-)
#100
10.4.19, 22:49
@Kleeblatt4: 
Jetzt sind es 100 !!!😂
#101
23.6.19, 08:10
Danke für dein Kuchen Rezept.
Ich würde statt Mandeln dann doch lieber Vollkorn Mehl nehmen.
Die Kilokalorien werden dadurch langsamer abgebaut.

Rezept kommentieren

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter