Zeit sparen beim Backen und Zuckern von Vanillekipferl

So kann man beim Backen und Zuckern von Vanillekipferln Zeit sparen.

Erraten, ich bin bei der Weihnachtsbäckerei! Also wenn ich Vanillekipferl mache, dann oft die drei- oder vierfache Menge und wenn es dann darum geht, die Kipferl noch heiß in Puderzucker wälzen, bei ca. 250 Stück, da krieg ich die Krise.

Ich schütte also die Kipferl vom Backpapier (je ein Blech auf einmal) vorsichtig in eine große Schüssel und siebe einfach Puderzucker darüber. Durch leichtes Rütteln der Schüssel verteilt sich das dann gleichmäßig und die Kipferl sind in Nullkommanix gezuckert.

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
In der Küche: Spritzen zum sehr genauen Abmessen verwenden
Nächster Tipp
Ein halbes Blech Plätzchen backen - mit dickflüssiger Masse
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,7 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
11 Kommentare
Dabei seit 2.6.09
1
Mach' ich genauso.
16.11.11, 02:30 Uhr
Dabei seit 23.7.08
radfahrender Besen-Ginster
2
Danke für den Tipp. Ich kannte den noch nicht.
16.11.11, 07:06 Uhr
Dabei seit 27.1.10
3
250 Stück, liebe jojoxy...versorgst Du damit eine ganze Kompanie ?
Dies ist ein guter Tipp, wenn man mehrere Bleche auf einmal bäckt.
Bei meinem alten Ofen geht immer nur eines, da ist es wurscht, ob ich den Zucker über jedes einzelne verteile...
Aber so 2-3 große Keksdosen mit Kipferln gibt es bei uns auch. Sind sie schnell weg, fang ich kurz vorm Fest nochmal an...
Daumen hoch !
16.11.11, 08:06 Uhr
Dabei seit 10.6.08
4
meine kipferln sind im warmen zustand immer noch sehr zerbrechlich, weil sie sehr locker sind. da muß ich mir schon die mühe machen und sie nach der bewährten methode bepudern.
16.11.11, 10:44 Uhr
Dabei seit 15.8.06
rhytm is a dancer
5
mir geht es wie kiki-elsa ... wenn die Kipferl aus dem Ofen kommen, wage ich nicht, sie zu berühren ... ich leihe mir dann immer 2 weitere Backbleche und muss die Kipferl auch auf dem Blech bepudern ... ich benutze dazu einen Staubzuckerstreuer

schade, deine Methode wäre in der Tat wesentlich effizienter
16.11.11, 11:27 Uhr
jojoxy
6
ich hab gestern 267 stück gemacht (ja, auch für freunde und familie) und mir ist nicht ein einziges zerbrochen. meine werden zwar sehr mürb, aber sind doch einigermaßen stabil. ich kühl den teig auch nicht bevor ich sie forme, ist überflüssig und geht besser.
16.11.11, 12:08 Uhr
kreativesMaidle
7
@jojoxy:
Meine Kipferl sind auch so empfindlich und brechen leicht. Sehr ärgerlich!!!
Vielleicht magst du uns auch noch das passende Kipferlrezept zukommen lassen.... **** hoffnungsvoll blinzel****
16.11.11, 14:28 Uhr
Dabei seit 6.4.11
8
Als meine Kinder klein waren wollten sie natürlich auch mithelfen. Also haben wir statt Kipferl Kekse ausgestochen. Die zerbrechen nicht so schnell und mann kann sie auch in einer grossen Schüssel im Zucker wälzen
16.11.11, 22:54 Uhr
jojoxy
9
@kreativesMaidle: Mach ich, ich hoffe es kommt auch durch.
17.11.11, 10:58 Uhr
Dabei seit 16.9.11
10
@kiki-elsa: Geht mir genauso. Aber meine Familie freut sich dann über jedes gebrochene Kipferl, weil das sofort gestibitzt werden kann
17.11.11, 18:09 Uhr
mayan
11
LOL, zwie Doofe, ein Gedanke: so mache ich es auch bei den Kipferl!
21.11.13, 13:11 Uhr
Tipp kommentieren
Tipp online aufrufen