Zerdrückte PET Flaschen entknautschen

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Manchmal lässt es sich nicht vermeiden. Man hat eine zerknautschte Flasche und die lässt sich oft schlecht zurück geben.

Einmal kurz und kräftig rein pusten und sie ist entknautscht!  (Will man sie ZERknautschen einfach die Luft ansaugen ;-))

 

Von
Eingestellt am

13 Kommentare


5
#1
3.6.14, 18:43
haha das mach ich auch immer, die Leute die hinter mir am Automaten anstehen, die schauen mich immer so komisch an, zum Glück bin ich nicht die einzige die das macht :))))))
3
#2
3.6.14, 19:11
Manchmal hilft es auch schon, den Deckel etwas aufzuschrauben, dann kommt wieder Luft in die Flasche und sie entknautscht sich von alleine.

Rovo, nicht dass man / frau am Getränkeautomaten gefragt wird, ob man / frau schon für die nächste Polizeikontrolle übt.;-))))
2
#3
3.6.14, 19:19
@gluckchen: Verstehe ich das richtig, Du entknautschst die Flaschen, bevor Du sie in den Pfandautomaten tust? Die werden doch drinnen eh zerknautscht! Also bei mir gehen die immer durch, manchmal erst beim 2. Anlauf, aber aufpusten? Gluckchen, das kannst Du nicht machen, da halten Dich die Leute für balla balla! ;-)
4
#4
3.6.14, 19:26
@zumselchen: :D du stellst dir das jetzt ganz anders vor. Natürlich stehe ich nicht davor und blase jede einzelne Flasche auf :))
nein nur welche, die der Automat nicht erkennt, da der Code eingedrückt wurde.
Besonders oft passiert das im Winter, die Kalt-Warmluft zieht die Flaschen zusammen, da kann es schon mal vorkommen, dass ich dann davor stehe und blasen muss :))))

Liegt aber auch an den Automaten, in manchen Geschäften funktionieren die Dinger toll und in anderen wiederum sehr schlecht
4
#5
3.6.14, 20:40
Oh ja, bitte! Leicht aufschrauben oder so drücken, daß wenigstens die Stelle mit dem Strichcode nicht zerknautscht ist, reicht schon. Aber das Ganze bitte nicht am Automaten, sondern vorher in der Warteschlange, während vorne wieder eine Mutti ihr kleines Kind am Automaten spielen lässt...
Beim Rausnehmen der Flasche aus dem Einkaufswagen möglichst schon so in der Hand drehen, daß der Flaschenboden zum Automaten und der Strichcode nach oben zeigt - während die Maschine noch an der letzten Flasche kaut. Bei den meisten Automaten kann die Flasche dann schon beim "Ratsch"-Geräusch eingelegt werden, ohne daß lange auf die Aufforderung am Display gestarrt werden muss. Wenn dann nach dem letzten "Ratsch" direkt die Bon-Taste gedrückt wird, geht das Ganze mindestens doppelt so schnell wie beim Durchschnitts-Benutzer.
#6 Herr_Maenne
3.6.14, 23:55
Je nach Temperatur draussen, gehe ich auch schonmal die vier Minuten zum Dicounter um die Ecke, und die Flaschen verziehen sich auf die paar Meter unterwegs im Rucksack.
Aufmachen und direkt wieder schließen hilft manchmal, aber auch nicht immer. Reinpusten habe ich noch nicht probiert, behalte ich aber sicher mal im Hinterkopf...
#7 wermaus
4.6.14, 12:16
@glucke1980: Du warst das also.... letztens war eine Frau vor mir am Automaten, die einen gelben Sack voller Einwegflaschen hatte und gefühlt jede 2. umständlichst aufpustete. Du hast Glück, dass du noch lebst.
Der Tipp ist gut. Mit Rücksicht auf die Nerven anderer Leute bitte möglichst noch zu Hause machen, oder die Flaschen stehend aufbewahren (z.B. Karton oder Plastikkiste), so dass sie nicht verknuddeln.
1
#8
4.6.14, 14:00
@wermaus, @Gluckchen: Ja, es ist nicht immer einfach, am Flaschenautomaten Schlange zu stehen. Hier im virtuellen Frag-Mutti-Leben würde man nun gleich bescheid wissen: "Ach, da ist das Gluckchen, das pustet wieder seine Flaschen auf, alles klar, das kennt man ja..." ;-), aber im reellen Leben kann man nicht immer mit so viel Verständnis rechnen. Wobei unser Gluckchen durchaus nicht jede Flasche aufpustet.
Ansonsten empfehle ich die Vorgehensweise vom Flaschenautomatenprofi Chris #5. ;-)
2
#9
4.6.14, 14:01
@wermaus: haha die kann ich gar nicht gewesen sein, denn ich bringe nie mehr als 12 Flaschen zurück (2 mal 6er Pack) ich stell mich doch nicht mit einem großen gelben Sack an den Automaten.
Kenne aber so Leute auch, die sammeln in Säcken, sind aber immer so nett und fahren zu den Geschäften wo gleich mehrere Automaten stehen, somit blockieren sie auch keinen.
Wenn ich mal 3-4 Flaschen aufpuste da sie zerdrückt sind und nicht angenommen werden, sehen mich schon Leute schief an, aber ist mir wurscht, denn so gehts einfach schneller und ich muss mir keinen Kampf mit dem Automaten liefern.
Aber mittlerweile hab ich schon meinen Lieblings Automaten gefunden, der schluckt alles ohne dass ich aufpusten muss :)))))
1
#10 wermaus
4.6.14, 16:33
@glucke1980: Na gut, ich will dir glauben ;)
Wegen 3 oder 4 Flaschen hätte ich auch keine Mordgelüste bekommen....
#11
18.6.14, 10:45
@glucke1980:
1
#12
18.6.14, 11:00
@ glucke

Brav. Der Sohn meiner Nachbarin sammelt tatsächlich Säckeweise. Wenn aber das Geld alle ist, aber der Monat noch nicht dann Geht's eben Automaten füttern. Also seid Großszügig es könnten eure Kinder sein:-P
2
#13
18.6.14, 13:41
@Mogli: :) ja stimmt. Bei 25 cent pro Flasche lohnt sich das sammeln schon warum nicht ;)
Das läppert sich schon, schnell sind da 20 Euro oder mehr zusammen und der Nachbars Junge hat wieder Cash in der Tasche ;)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen