Zitrone effektiv nutzen

Zitrone effektiv nutzen

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zitrone weich rollen und anschließend einen Spieß einstechen. Nach dem Herausnehmen des Spießes kann man den Saft nach Bedarf aus der Zitrone pressen. So kann man die Zitrone öfters verwenden, ohne dass sie austrocknet, als wenn man sie in Scheiben schneidet. Nicht im Kühlschrank aufbewahren.

Oma_Duck: @van51: Ja.

@ Alle: Wenn es nur um den Saft geht und nicht um Scheiben zum Verzieren etc. empfehle ich meine Methode: Ich presse alle Zitronen eines Netzes auf einmal aus und verwahre den Saft in einer kleinen Plastikflasche mit Schraubverschluss im Kühlschrank auf. Ich habe allerdings den Luxus einer elektrischen Saftpresse.
Die im Tipp angegebene Methode erscheint mir nicht so effektiv, denn soviel Kraft hat kaum jemand, da auch noch das letzte rauszuquetschen. Außer Finanzbeamte vielleicht.
Von
Eingestellt am

29 Kommentare


#1
3.6.10, 17:31
Also das mit dem Rollen wusste ich schon. Aber das mit dem Spieß noch nicht. Werde ich ausprobieren!
#2
6.6.10, 00:12
Warum nicht im Kuehlschrank aufbewahren?
#3
6.6.10, 00:24
ArdRhys, Südfrüchte mögen den Kühlschrank nicht. Bananen werden da z.B. auch schneller fies.
#4
6.6.10, 12:41
Achso, ich war irgendwie dran, das haette was mit dem Loch zu tun. *lol*
Ich erinnere mich dunkel daran, aber da es bei uns eher selten Zitrusfruechte gibt und die dann trotzdem in den Kuehlschrank muessen seit wir umgezogen sind... wenn die Katzen das in der Nacht in der Mangel haben, muss es auch schneller 'entsorgt' werden. Stimmt, vorher hab ich die auch immer offen in der (abschliessbaren) Kueche gelagert, hab's also wohl irgendwann mal gelernt und wieder vergessen, aber dennoch angewendet. Schon seltsam. ^^ Danke jedenfalls fuer den Hinweis. ;)
6
#5
6.6.10, 13:37
Angeschnittene Zitrone landet bei mir immer im Kühlschrank. Mir ist noch nie aufgefallen, das die ziegig wurde
2
#6
17.6.10, 20:40
Habe dein Tipp gestern mal ausprobiert, weil ich es schöner fand, eine ganze Zitrone im Kühlhäuschen zu haben.
Leider kam bei mir trotz rollen nicht die gewünschte Menge aus der Zitrone.
Ich habe dann doch die Zitrone aufgeschnitten.
3
#7
25.6.12, 07:15
Also ich denn das von meiner Oma noch das Sie zwar gerollt wird dann allerdings ein Ausgießer ( so einer wie beim Korn mit Kappe) reingestohlen wird und dann auch ab in den Kühlschrank - war IMMER schön sauber und praktisch!
3
#8 Gaikana
25.6.12, 07:40
Hab ich alles schon probiert mit Spieß, mit verschiedenen Ausgießern, nach ein paar Tagen verschwindet das alles wieder in der Versenkung. Wir sind Tee- und Wassertrinker, deshalb wird bei mir die Zitrone täglich benötigt. Das halbieren und von Hand ausdrücken wird immer noch bevorzugt, weil schnell und effizient.
1
#9
25.6.12, 08:28
Hört sich interessant an, werde ich mal probieren, trotz negativer (nicht bös gemeint) Kommentare. Vielleicht klappts bei mir. Allerdings tu ich angebrauchte Zitronen auch immer in den Kühlschrank und hab noch keine schlechten Erfahrungen macht.
Auf alle Fälle danke!
4
#10
25.6.12, 10:21
Um mehr Saft zu erhalten backe ich die Zitronen 3-10 Stück im Minibackofen 1 Std. bei 80°C. Das ist ein Nachreifen und es gibt viiieeel mehr Saft, der auch nicht so sauer ist. Der Saft hält sich in einer Flasche im Kühlschrank ca. 2 Wochen.
7
#11
25.6.12, 10:30
isecha, das ist mal ein guter Tipp, wenn man täglich Zitrone benötigt.
Wenn Zitronen im Angebot sind, presse ich diese aus, fülle diese in
Eisbehälter, und kann dann die grfrorenen Würfel auch so nutzen.
#12
25.6.12, 10:58
super tipp, danke!!!!
#13
25.6.12, 12:02
@isecha: Danke für Deinen Tipp

das kann ich mir gut vorstellen, lohnt sich vermutlich bei mehreren Zitronen. Wie lange hält sich der Saft in Fläschchen?
#14
25.6.12, 12:08
@isecha: entschuldige meine Frage...

hast sie ja schon im Tipp beantwortet. Ich kaufe Zitronensaft in Fläschchen bei DM, der hält sich bis er alle ist.

Deinen Tipp probiere ich auf jeden Fall aus.
#15
25.6.12, 12:14
hallo,
..nicht schlecht der tippp,aber ich pflege immer fertigen zitronensaft zu kaufen..
ist denn der unterschied wirklich so groß,abgesehen vielleicht von ein paar vitamin c weniger, zur einer frischen zitrone?
gruß
6
#16 Oma_Duck
25.6.12, 12:33
@van51: Ja.

@ Alle: Wenn es nur um den Saft geht und nicht um Scheiben zum Verzieren etc. empfehle ich meine Methode: Ich presse alle Zitronen eines Netzes auf einmal aus und verwahre den Saft in einer kleinen Plastikflasche mit Schraubverschluss im Kühlschrank auf. Ich habe allerdings den Luxus einer elektrischen Saftpresse.
Die im Tipp angegebene Methode erscheint mir nicht so effektiv, denn soviel Kraft hat kaum jemand, da auch noch das letzte rauszuquetschen. Außer Finanzbeamte vielleicht.
1
#17
25.6.12, 13:46
Ja Zitrone ist wunderbar, ein Spritzer ins Waschwasser z.B. für Scheiben suuper
3
#18
25.6.12, 14:26
Probiert es mal aus mit gebackenen Zitronen wie ich schon angegeben habe. So viel Saft könnt Ihr Euch nicht vorstellen, wie da rauskommt. Das "Zitronenmark" mische ich mit etwas weniger Honig und es gibt einen tollen Geschmack für meinen Salat.
Es braucht auch keine elektr. Saftpresse - geht ganz leicht.
Flaschensaft ist nie so gut wie selbstgepresst denn ohne sterelisieren hält er sich nicht lange.
1
#19
25.6.12, 14:28
@Lichtfeder: bei mir hält er sich nicht lange - er ist einfach zu lecker, da die Zitronen durch das Backen richtig reif sind.
#20
25.6.12, 15:16
Das werde ich testen,das mit dem Backofen auch, da werde ich sehen was effektiver ist
#21
25.6.12, 15:42
kann ich mir vorstellen, ich brauche sowieso viel Zitronensaft.

Finde den tipp wirklich klasse und für mich ganz n e u !!! (lach)
1
#22
25.6.12, 17:01
Braucht man den Saft ganzer Zitronen:
Zitronen ca. 5-8 Sekunden in die Microwelle bei 100% Leistunglegen.
Saftertrag ist sicher bis zu 1/3 mehr als bei der "Handpresse".
1
#23 Oma_Duck
25.6.12, 17:40
@isecha u.a.: Erhitzen und reifen sind zwei ganz verschiedene Sachen und Zitronen mit Bananen vergleichen "unfair". Aber das nur nebenbei. Ich verstehe den Tipp nicht so ganz. Wofür gebt es denn Zitronenpressen?

Das mit dem Rollen mag ja sinnvoll sein, aber manchmal hat man Zitronen mit so dicken Schalen, da kannze rollen soviel du willst. Ich passe schon immer auf, dass ich die nicht erwische beim Einkauf (Drucktest).

Wenn man älter wird, hat man nicht mehr so viel Kraft in den Fingern. Da lohnt sich die Anschaffung einer elektrischen Presse, auch für Orangensaft. Muss ja nicht son teures Edelstahlteil sein, es gibt auch preiswertere Modelle, die ihren Zweck erfüllen. Und dann auch nicht eine oder zwei Früchte auspressen, sondern gleich das ganze Netz. Dann muss man die Presse nur einmal saubermachen.
Ja, praktisch denken, Käse schenken, sarich immer.
1
#24 Gaikana
25.6.12, 21:22
@lachefa: Sollte bei all den Erhitz- back- und Mikrowellen Varianten auch nur ein einziges Vitaminchen am Leben bleiben? Mensch was macht ihr den mit den armen Zitronen. Wenn sie tot gekocht gebacken und mikrogewellt sind, kann man sie auch weglassen. Für die Ernährung eher nutzlos
#25
26.6.12, 00:56
Zitronen kaufe ich immer 3 bis 4 Stück im Netz und lass sie einige Tage liegen, sofern die Schalen zu dick sind. Dann presse ich sie alle hintereinander aus und lass den Saft durch ein Teesieb in ein sauberes verschließbares Glas (z.B. leeres Marmeladenglas) laufen. Entferne die Kerne, wenn nicht mehr viel ins Sieb passt und gebe anschließend in den fertigen Zitronensaft (zum konservieren) Zucker. Umrühren, oder mit verschlossenen Deckel schütteln und im Kühlschrank für Salat-Dressing oder Getränke-Mix auf Vorrat bereit halten.

Die Schalen (von ein bis zwei Zitronen) wasche ich vor dem Aufschneiden gründlich ab, schneide sie quer zur Frucht als Schlange runter, dann in einer Klarsichtstüte unten im Gemüse-Kühlfach verwahren und gebe sie später in die kochende Milch, wenn ich Griesbrei oder Milchreis koche.

Mit den ausgepressten, dann eingeschnittenen und gesalzenen Schalen, kann man außerdem noch Messing putzen.
-1
#26
26.6.12, 07:36
@Gaikana: bei Micro stimme ich Dir zu.

aber beim Backen und Kochen bleiben Vitamine erhalten.
#27 Oma_Duck
26.6.12, 14:10
# 25 Demeter: Du schreibst: "Zitronen kaufe ich immer 3 bis 4 Stück im Netz und lass sie einige Tage liegen, sofern die Schalen zu dick sind".

Werden die Schalen denn durch Liegenlassen dünner?
#28
26.6.12, 18:16
@Oma_Duck: Ja, die Schalen werden nicht nur dünner, sondern auch weicher und geben der Frucht mehr Säfte zum Auspressen. Man muss sie jedoch im Auge behalten, denn wenn beschädigte Schalen darunter sind, kann eine Zitrone neben den anderen übelriechend zu faulen beginnen.
#29
26.6.12, 18:17
@Oma_Duck: Ja, die Schalen werden nicht nur dünner, sondern auch weicher und geben der Frucht mehr Säfte zum Auspressen. Man muss sie jedoch im Auge behalten, denn wenn beschädigte Schalen darunter sind, kann eine Zitrone neben den anderen übelriechend zu faulen beginnen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen