Stauraum Küche

Zusätzlichen Stauraum in der Küche schaffen

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Meine Küche hatte zu wenig Schubladen. Also habe ich an die Sockelleisten von innen kleine Körbchen geschraubt und außen kleine Schrankgriffe befestigt. An die Körbchen habe ich zuvor kleine Röllchen befestigt, so dass die gut auf und zu zu schieben sind.

Myfairlady: Hallo und guten Abend,
man darf nicht vergessen, dass sich nicht jeder eine neue Küche samt Einbau oder einen Schreiner, der umbaut, leisten kann.
Bei gebrauchten Küchen kann man nicht wählerisch sein, die ist wie sie ist und man muss schauen, wie man sich selbige u. U. alleine einbaut, so dass sie am effektivsten genutzt werden kann.
Das gleiche gilt bei kleinem Geldbeutel.

Unter einem "Tipp" verstehe ich nicht, dass ich ein Adressverzeichnis von Fachbetrieben poste, sondern -was ich wie- alleine lösen und/oder bewerkstelligen kann.
;-)

Oftmals sieht man weitere Möglichkeiten gar nicht, weil etwas ist wie es ist.
Ein kleiner Anstupser genügt manchmal und schon entwickelt sich bei manchen ein kreativer Sinn.

Das ist mein Anliegen und ich hoffe sehr, dass die/der eine oder andere etwas von meinen Tipps umsetzen kann und möchte.

LG
Myfairlady
Von
Eingestellt am

11 Kommentare


#1
24.6.13, 19:13
Mhmmmm, hier fehlt noch das Bild....
Es wird sicherlich bald zur Verfügung stehen.

LG
Myfairlady
2
#2
24.6.13, 19:50
Sorry, eigentlich sollte jeder guter Küchenbauer / Schreiner dir den toten Raum hinter / unter der Sockelleiste als Stauschublade anbieten.

Schade, dass du diese "Erfindung" selbst machen musstest.
Dennoch ein guter Tipp für diejenigen hier, die eine "feste" Sockelleiste haben.

Im Grunde ist der "luftleere Raum" immer noch gut für Alufolie, Küchenhandtücher und sonstiges Brimborium.

Von daher ist der Tipp Super.

Ach Ja: ein Guter Schreiner / Küchenbauer macht dir einen Untergriff, so dass weniger schöne "Aufziehknöppe" dir erspart bleiben.

Ich möchte nicht angeben, aber diese Unterkonstruktion habe ich seit 20 Jahren in meiner Küche. Liegt aber auch sicherlich daran, dass ich ein tapferes Schreinerlein daheim habe.
1
#3
24.6.13, 20:15
Diese Konstruktion hat man mal vor einigen Jahren angeboten. Aber es hat sich nicht bewährt.
Denn eine durchgehende Sockelleiste sieht nicht nur besser aus, es ist viel sauberer. Denn der Staub, der sich unter den Schränken sammelt, wird jedes Mal mit rausgezogen.
Gut, bitte kein Aufschrei das kann man ja sauber machen. Natürlich kann man. Aber eine Küche sollte funktionell und einfach zu reinigen sein.
Dann lieber einen Unterschrank, komplett mit Schubladen.
In den jetzt neu eingebauten Küchen gibt es oftmals keine Sockelleisten mehr. Die Unterschränke stehen auf Füßen, somit fallen die Sockelschubladen eh weg.
#4
24.6.13, 20:22
Tolle Idee! Ja mit dem Staub hast du ja Recht, der sammelt sich ungemein, aber man kann es ja sauber machen. Wir haben jetzt unsere Küche nach dem Umzug auch umgestaltet, d.h. wir haben sie höher gebaut, weil mein Mann 185cm gross ist und immer Rückenschmerzen hatte beim Abwaschen(nun nicht mehr).Ich habe mich im Internet belesen,stundenlang recharchiert und es gibt genug Seiten, wenn man kein Schreinerlein zu Hause hat, wo man sich sowas auch bestellen kann,mit Schuladenfront und Auszugsschienen an der Seit und ganz vielen Griffen oder Eingriffen etc. und gar nicht mal so teuer.
15
#5
24.6.13, 21:09
Hallo und guten Abend,
man darf nicht vergessen, dass sich nicht jeder eine neue Küche samt Einbau oder einen Schreiner, der umbaut, leisten kann.
Bei gebrauchten Küchen kann man nicht wählerisch sein, die ist wie sie ist und man muss schauen, wie man sich selbige u. U. alleine einbaut, so dass sie am effektivsten genutzt werden kann.
Das gleiche gilt bei kleinem Geldbeutel.

Unter einem "Tipp" verstehe ich nicht, dass ich ein Adressverzeichnis von Fachbetrieben poste, sondern -was ich wie- alleine lösen und/oder bewerkstelligen kann.
;-)

Oftmals sieht man weitere Möglichkeiten gar nicht, weil etwas ist wie es ist.
Ein kleiner Anstupser genügt manchmal und schon entwickelt sich bei manchen ein kreativer Sinn.

Das ist mein Anliegen und ich hoffe sehr, dass die/der eine oder andere etwas von meinen Tipps umsetzen kann und möchte.

LG
Myfairlady
2
#6 xldeluxe
24.6.13, 23:22
Meine weiße Sockelleiste ist 4,5 Meter lang und würde sich nicht als Stauraum anbieten. Wer aber die Möglichkeit hat, für den ist er Tipp gut. In meiner alten, zusammengewürfelten Küche, hatte ich unter dem Backofen eine große selbstgebaute Schublade auf Rollen, in der Tortenspitze, Platzdeckchen und wenig genutztes Kaffeetischzubehör wie Gebäckzangen und Zuckerzangen Platz fanden.
#7
24.6.13, 23:33
@xldeluxe:
ja, so nutze ich den Stauraum auch.
3
#8 Upsi
24.6.13, 23:45
Schöne Idee und ideal für Leute mit wenig Platz. Respekt vor der Kreativität der Tippgeberin, ich habe leider zwei linke Hände was handwerkliches Geschick angeht. Ich klopfe mir schon selbst auf die Schulter, wenn es mir gelingt einen Nagel gerade in die Wand zu schlagen.
1
#9
25.6.13, 01:36
@Upsi:
das gibt es tatsächlich.
Ich kenne auch so jemanden. Er kann wirklich nicht, ohne sich dabei zu verletzen, einen Nagel in die Wand schlagen.

Vielen Dank für das Lob.
#10
15.9.14, 12:59
Ich finde den Tipp sowas von genial... Mir fehlt auch Stauraum bzw.
Schubladen. Ich habe in meiner K?che auch die Sockelleiste. Da
Schubladen drunter zu bauen w?re ich nie draufgekommen. Man
kann auch auch Holzschubladen verwenden oder ?hnliches. Genial!

Es m?ssen nicht immer die exotischten Ideen sein. Manchmal kommt
man auf die simpelsten Ideen/L?sungen nicht. Ich finde meine K?che
an sich noch sch?n, habe halt nur zu wenig Platz... Aber mit solchen
Ideen ist mir so was von geholfen :D!

Danke!!!
#11 donnawetta
15.9.14, 14:11
Guter Tipp! Was auch viel Platz spart, sind die tollen Schrankeinrichtungen, die es heute gibt. So kann man in eine alte "Din"-Küche mit Einlegeböden und normalen Schranktüren z.B. "Innenschubladen" / Auszüge einbauen und seine Schränke so deutlich effizienter befüllen. Und vermutlich könnte man sogar eine ganz normale Küchenschubalden für die Sockelleiste verwenden, wenn man die Verblendung etwas einkürzt.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen