Zwiebeln lassen sich leichter schälen, wenn man sie vorher unter warmes Wasser hält.

Zwiebel pellen leicht gemacht

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zwiebel pellen neu endeckt: Ich halte die Zwiebel einige Sekunden unter warmes Wasser, danach pellen sich die Schalen ganz leicht, fast in einem Stück, ohne dieses läsige Zersplittern. Selbst entdeckt durch Zufall!

Von
Eingestellt am

29 Kommentare


1
#1
21.2.13, 19:51
Super, das probiere ich mir gleich am Wochenende aus. LG Sabine
1
#2
21.2.13, 19:56
knoblauch... ;-)
1
#3 peggy
21.2.13, 20:23
@mc1 sicher geht es auch bei Knoblauch, doch da finde ich es nicht wichtig, weil die Pellen viel weicher sind.
1
#4
21.2.13, 20:37
Gefällt mir. Werd ich ausprobieren! Da muss ja Zwiebelschälen zum reinsten Vergnügen werden! ;-)
1
#5
21.2.13, 20:40
Wenn das klappt, super. Wird gleich morgen ausprobiert. Danke schon mal.
1
#6 redhairedangel
22.2.13, 05:54
das Zersplittern hat wirklich genervt, wär klasse, wenn der Tip funktioniert, wird umgehend ausprobiert :)
1
#7 peggy
22.2.13, 10:28
und, hat es funktioniert?
Ich war selbst verblüfft wie einfach manche Lösungen sind.
Da muß einem erst eine ungepellte Zwiebel ins Wasser fallen, um darauf zu kommen ;-)

lg peggy
2
#8
22.2.13, 10:31
Ich habe gerade den Quark für´s Mittag angerührt, da musste ich ne Zwiebel pellen. Und was soll ich sagen? Es hat funktioniert! Vielen lieben Dank.
1
#9 peggy
22.2.13, 10:48
ich freue mich so sehr, dachte schon, vielleicht lag es an meiner Sorte Zwiebeln und es funktioniert nicht bei jeder ;-)
-also schönes wochenende wünscht Peggy
2
#10
22.2.13, 12:35
Wenn es klappt, gibt es bei uns demnächst jeden Tag Zwiebelsuppe ;-)
2
#11 Oma_Duck
22.2.13, 12:41
Einige Sekunden kann zu wenig sein bei sehr trockenen Zwiebeln. Ich lege sie einfach für einige Zeit ins Wasser, es muss nicht unbedingt warm sein.
Folgende "Technik" hat sich bewährt: Zuerst beide Enden abschneiden, dann lässt sich der Rest besser abziehen.
3
#12 peggy
22.2.13, 13:38
oh weh, was hab Deiner Familie bloß angetan? Immer nur Zwiebelsuppe, wer soll DAS aushalten ;-)
1
#13
22.2.13, 14:17
vor dem Schälen die Zwiebel halbieren, dann gehts doppelt leicht.
2
#14
22.2.13, 14:26
Hab's heute mittag ausprobiert: Potzblitz! Das hat was! Vielen Dank für den prima Tipp.
1
#15 peggy
22.2.13, 14:31
gerne, ich freue mich mit dir!
2
#16 peggy
22.2.13, 14:35
@lachefa ja, guter Tipp, hab ich auch schon ausprobiert.
4
#17
22.2.13, 15:10
Vor dem Zwiebelschälen in das Portmonaie schauen, dann sind die Tränensäcke leer und man kann ohne unnötigen Wasserverbrauch......schälen
1
#18 peggy
22.2.13, 15:33
oh ja, die ZWAR langt da ja auch tüchtig zu ;-)
also Tipp überdenken.
aber Tränen hab ich nur , Wenn ich die Zwiebelsuppe ohne Zwiebeln koche...frech grins
2
#19 Upsi
22.2.13, 19:40
@peggy: hab es heute mittag ausprobiert, es funktioniert bei mehreren Sorten Zwiebeln, auch die ganz kleinen. Danke für den Tipp, hab mir um diese Dinge nie Gedanken gemacht. Wenn ich heulen musste hab ich eben geheult. Nun wird nur noch gelacht beim Zwiebel schneiden.
3
#20
22.2.13, 19:44
Du bist einfach meine Heldin des Tages..Ach was solls, des Jahres!!! Jeeedes mal hab ich geflucht wenn ich diese dooooofen Zwiebeln schälen musste die dann so splittern...Jetzt kann ich mit freuden Zwiebel pellen und kann mich sogar auf das Essen freuen ;D

Danke, Danke, DAAANKE :D
3
#21 peggy
22.2.13, 20:08
es ist einfach schön, Euer Feedback zu lesen , an alle vielen Dank!
#22
17.6.13, 22:07
Doch die Zwiebel ist dann weicher und bei zb. Salat ist dieses Knackige der Zwiebel dann nicht mehr vorhanden! War zumindest bei mir so! Nicht bös gemeint!
1
#23 peggy
17.6.13, 22:24
@lara2000: du darfst sie nur einige Sekunden unter oder ins Wasser halten, dann hast du den von dir beschriebenen Effekt nicht.
#24
17.6.13, 23:08
@Oma_Duck: ich lasse die Wurzel dran, dann fällt die Zwiebel nicht auseinander und man kann sie gut in Ringe oder kleine Würfel schneiden.
#25 Oma_Duck
18.6.13, 11:16
@lm66830: Wenn man den Wurzelansatz knapp abschneidet, fällt nichts auseinander.

@peggy #23: "Einige Sekunden" ist mir zu ungenau. Je nach Grad der Trockenheit und der Dicke der Schale muss man dem "Durchfeuchtungsprozess" mehr Zeit geben. Daher auch mein Rat, die Zwiebeln besser ganz unterzutauchen, unter fließendem Wasser würde ich die Geduld verlieren.

@# 22 lara2000: Soo lange, dass auch die Zwiebel selbst durchweicht, nun auch wieder nicht.
1
#26 peggy
18.6.13, 11:27
@Oma_Duck: ich denke, länger als 5 Sekunden halte ich sie nie unter Wasser, geht es noch nicht leicht, warte ich eben noch eine Minute, aber man sollte sie nicht im Wasser einweichen.
@Lara2000 ich denke, deine Zwiebel war einfach weicher, auch ohne sie unter Wasser zu halten, hätte sie sicher keine andere Struktur gehabt.Probiere es bitte mal mit einer unbehandelten, ich meine ohne wasser.
LG
1
#27 peggy
18.6.13, 11:34
@Oma_Duck: läner als 5-10 Sekunden halte ich sie nie unter Wasser.
Auch dickere Schalen haben es dann in der Regel erreicht, dass sie sich danach leicht pellen lassen. Ansonsten warte ich nach benetzen einwenig.

oh je, das kam nun 2x, das wollte ich nicht.
#28 Oma_Duck
18.6.13, 11:48
@peggy: Mag sein, dass ich etwas ungeduldiger bin als Du. Bei wirklich strohtrockenen Schalen nützt nach meiner Erfahrung keine Benetzen, das Wasser perlt einfach ab. Und nach drei bis fünf Minuten im Wasser ist keine Zwiebel "eingeweicht".
1
#29 RainerFauth
11.5.14, 11:46
Ich tu' das jetzt immer so, denn vorher war's eine Pein. Wenn ich jetzt noch einen Tipp hier finde, wie Kartoffeln schälen noch flotter geht, denn Kartoffeln mit dem richtige Sparschäler, da habe ich richtig Spass bei.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen