Zwiebel-Sahne-Geschnetzeltes in Senfsauce mit Champignons - schmeckt mit Kartoffelpüree, Reis oder Nudeln.

Zwiebel-Sahne-Geschnetzeltes in Senfsauce mit Champignons

Jetzt bewerten:
3,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Zutaten

  • 500 g Putenfleisch (o. ä.)
  • 350 g Champignons (frisch oder aus dem Glas)
  • 5 mittelgroße Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 600 ml Fleischbrühe (= 1/2 Brühwürfel)
  • 3 - 4 EL mittelscharfer Senf
  • 1 - 1 1/2 EL Mehl
  • Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß

Zubereitung

  1. Fleisch klein schneiden, Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden, Knoblauch schälen und klein hacken, Champignons putzen und in Scheiben schneiden (aus dem Glas gut abtropfen lassen). Fleisch in heißem Öl kurz scharf anbraten, aus der Pfanne nehmen und warm stellen.
  2. Nun die Zwiebeln, Knoblauch und die Pilze im Bratfett ca. 10 Minuten anbraten. Das Fleisch wieder dazugeben und mit Salz + Pfeffer + Paprika gut würzen. Mehl drüber stäuben und mit der Brühe ablöschen. Dann das ganze bei kleiner Hitze ca. 15 Minuten köcheln lassen. Den Senf und die Sahne dazu, aufkochen lassen und evtl. nachwürzen.

Dazu hatte ich Kartoffelpüree, Reis und Nudeln schmecken aber sicher auch sehr gut dazu!

Von
Eingestellt am

11 Kommentare


#1 Petra
15.9.07, 13:46
Sahne aukochen, Senf aufkochen ???
Seit wann das ?
#2 Mikro
15.9.07, 20:03
Wieviel Sahne nimmt man da?
#3 mimilott
15.9.07, 21:19
Hey, hört sich lecker an, heute sind tolle Tipps in Umlauf!!
Danke
#4
15.9.07, 21:24
@Petra: warum nicht die Sahne und den Senf aufkochen ?. Saucen müssen halt einkochen, oder hast du Angst das sie ausflockt. Glaube ich aber nicht.
#5 santos
16.9.07, 16:54
Ja - das ist lecker - ein richtiger Studentenklassiker :-)
Preiswert, schnell und einfach - ein super Tipp
#6 NancyH
18.9.07, 08:31
Ich denke, ein paar EL Sahne bzw. Milch (fettärmer) sollten reichen, je nach Geschmack. Wir hatten ca 5 EL Sahne, hat für uns gereicht.. aber jeder wie er mag.
#7 eumelkrümelfroschkrabbe
18.9.07, 08:49
Sahne bindet die Sauce u.a. auch, aber nur, wenn man sie danach nicht mehr aufkochen lässt! Ansonsten schadet Aufkochen dem Geschmack nicht.
#8 Sandra
18.9.07, 19:03
Lieder fehlt wieviel Sahne ich dazu benoetige
#9 Kochausmainz
19.9.07, 08:13
Aufkochen von Sahne ist doch kein Problem, dem Senf schadet es geschmacklich ein wenig aber das fällt dem "normalen" Esser nicht auf, bei Senffreaks am Tisch wäre ich vorsichtig
#10 Irrwicht
11.7.08, 10:11
Hi,
na das hört sich doch mal lecker an. Das werde ich heute Abend direkt ausprobieren!!!
Habe nämlich noch Hähnchenbrust (was weg muss) und Nudeln (gekocht) über und wusste nicht was ich draus machen soll.

Jetzt ist der Abend gerettet.
Danke
Gruß Irrwicht
#11
30.7.09, 17:45
Das liest sich sehr lecker und wird demnächst mal gemacht. Allerdings lass ich den Senf weg, da ich meine, der Senf überlagert das feine Champignonaroma. Aber das ist Geschmackssache. Volle Punkte von mir.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen