Glänzendes Adventsgewinnspiel
Glänzendes Adventsgewinnspiel
Gewinne einen Tierliebhaberstaubsauger

Zwiebelkeime: Keimende Zwiebeln einpflanzen

Keimende Zwiebeln in einen Blumentopf pflanzen und das junge Grün genießen.

Wenn Zwiebeln anfangen zu keimen, pflanze ich sie in einen Blumentopf und stelle sie ans Fenster. Das junge Grün passt gut zu Suppen oder Quarkspeisen und ist ein frischer Brotbelag.

Auch interessant:
Wasserränder auf Lederschuhen mit roher Zwiebel entfernenWasserränder auf Lederschuhen mit roher Zwiebel entfernen
Zwiebel-Möhren auf Brot: Snack oder auch richtige MahlzeitZwiebel-Möhren auf Brot: Snack oder auch richtige Mahlzeit
Zwiebel- u. Knoblauchgeruch an den Händen bekämpfenZwiebel- u. Knoblauchgeruch an den Händen bekämpfen

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Frische Pilze säubern
Nächster Tipp
Eiweiß schlagen
Tipp erstellt am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Wasserränder auf Lederschuhen mit roher Zwiebel entfernen
Wasserränder auf Lederschuhen mit roher Zwiebel entfernen
33 10
Schnelle Zwiebel-Champignon-Pfanne
32 10
Zwiebel-Möhren auf Brot: Snack oder auch richtige Mahlzeit
Zwiebel-Möhren auf Brot: Snack oder auch richtige Mahlzeit
7 2
Zwiebel- u. Knoblauchgeruch an den Händen bekämpfen
Zwiebel- u. Knoblauchgeruch an den Händen bekämpfen
8 23
Zwiebel schneiden ohne stinkende Hände mit Zitronensaft
Zwiebel schneiden ohne stinkende Hände mit Zitronensaft
11 9
22 Kommentare
Jani
1
Das ist ja mal eine tolle Idee.Vielen Dank
22.10.04, 09:32 Uhr
2
Wenn ich bei Knoblauch oder Zwiebel Keimlinge habe, werden sie genauso mitgeschnitten wie die Zwiebel auch. Manchmal lege ich mir einen keimenden Zwiebel extra deshalb zur Seite.LG.Nora
12.12.04, 01:42 Uhr
Ntai!
3
mit Quark und Kräutern Salz, Pfeffer und Knobi als lecker Beilage für Ofenkartoffeln!
9.1.05, 15:39 Uhr
Piet
4
Super Tipp.
Heftigen Dank.
8.2.05, 12:46 Uhr
Lollie
5
Zwiebelkeime sind auch klasse anstelle von Kaugummi. Vor allem in überfüllten öffentlichen Verkehrsmitteln habe ich dann spürbar mehr Platz...
Und es hilft gegen Grippe-Ansteckungen etc.
23.2.05, 11:41 Uhr
Christina
6
Vielen Dank für den tollen Tipp! Wird gemerkt und ausprobiert!
26.2.05, 11:06 Uhr
Icki:-)
7
Wurde ausprobiert und ist supi!!
Allerdings weiß ich nicht, was ich mit SOVIEL Zwiebelgrün anfangen soll (hab derzeit viele Zweibelkeime)...
ich experimentier mal mit Soßen rum und erstatte dann bericht;-)
17.5.05, 19:06 Uhr
Sirikit
8
Wir stellen keimende Zwiebel nur in eine Schale mit Wasser. Sie schlagen Wurzeln, und es sprießen die Zwiebelpfeifen. Diese außerdem in grünen salat, ein Gedicht.
18.5.05, 17:37 Uhr
kosic
9
Ich mach das schon lange,ist auch einfacher zu schneiden als erst eine Zwiebel abzupellen
24.6.05, 15:10 Uhr
schniepchen
10
hab mal ein kerzenleuchter mit glaseinsätzen gesehen,dahat man zwiebeln reingesetzt,sah lustig aus,wies unter der zimmerdecke grünte
17.3.06, 13:02 Uhr
Styria
11
Bin begeistert- mal schauen ob mein nicht vorhandener grüner Daumen mit gekeimten Zwiebeln klar kommt.....
5 Sterne
17.3.06, 13:07 Uhr
12
Super Idee!
25.4.06, 09:48 Uhr
Flipp
13
Sind die grünen Anteile selbstkeimender Zwiebeln nicht giftig ?
Unser Chefkoch entfernt immer den "grünling" aus der Zwiebel bevor er diese schneidet , mit dem Kommentar " das ist Gift " ??
Wer weiss was ?
2.5.06, 09:37 Uhr
14
Wenn mal eine keimende Zwiebel im Februar überbleibt, nehme ich ein großen Pflanzkübel, Erde rein (kann man kostenlos beim Bauern bekommen) Zwiebel in die Mitte einpflanzen, so das nur noch das Grün rausschaut, täglich etwas gießen und im Herbst könnt Ihr 'zig Zwiebeln ernten!
25.6.06, 13:01 Uhr
Sannchen
15
Halt Stop!
Hatte vergessen zu sagen, daß Ihr natürlich auch den Bauern um Erlaubniss fragen müsst, da das sonst Diebstahl ist!
25.6.06, 13:05 Uhr
Kerstin
16
Schmeckt auch in Nudelpfannen, Hacksoßen und co sehr lecker !
29.4.08, 11:42 Uhr
Dabei seit 19.8.10
17
einfach klasse.
31.3.11, 08:31 Uhr
Dabei seit 15.10.10
18
@flipp: ich dachte früher auch immer, dass die keime giftig seien, aber das scheint nicht zu stimmen, habe mal gegoogelt;) nur die keime von kartoffeln seien giftig, die grünen zwiebelkeime könne man unbedenklich essen..........na dann!! lach

also dann danke für den Tipp, das wird gleich ausprobiert, eine zwiebel keimt nämlich gerade ;))
l.G.
31.3.11, 09:46 Uhr
Dabei seit 15.9.10
19
@Sirikit: Das klingt ja verlockend! Wie lange hält sich das Grün denn nur im Wasser? Wie oft muss Wasser gewechselt werden? LG Lucylle
31.3.11, 09:51 Uhr
Dabei seit 20.10.09
20
@lucylle: Du musst die Zwiebel sicher in Erde pflanzen. Kann mir nicht vorstellen dass es ohne gehen würde.
Der Tipp ist super. Das probiere ich auf jeden Fall aus. Danle.
31.3.11, 11:41 Uhr
Dabei seit 28.1.10
21
Die Idee ist klasse werde ich auch so machen .
31.3.11, 12:43 Uhr
Dora
22
Also, ich kenne es auch nur so von früher, dass die Keime einer alten Zwiebel giftig sind, ist aber vielleicht schon längst widerlegt!!!
Von frisch gepflanzten Steckwiebeln schmeckt das Grün hervorragend, ist aber eigentlich auch nichts anderes wie die Frühlingszwiebeln. Beim Abschneiden aber nicht radikal alles abschneiden sondern nur Seitentriebe und das "Herzstück" zum Weiterwachsen stehen lassen.
Ganz lecker schmeckt uns, wenn die Tomatenzeit ist, Butterschnitte mit Tomatenscheiben und dann kleingeschnittenes Grün von der Zwiebel drauf! Oder aber nur so, leicht gesalzen, auf die Butterschnitte oder in Quark und, und, und...
4.4.11, 10:09 Uhr
Tipp kommentieren
Tipp online aufrufen