Zwiebeln - zum Weinen? Teil III

Jetzt bewerten:
2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Einfach das Küchenbrett und das Messer mit Wasser abspülen und dann die Zwiebel schneiden. Klappt hervorragend!

Von
Eingestellt am


15 Kommentare


#1
12.4.04, 22:09
Stimmt gar nicht.
#2
12.4.04, 22:09
Taucherbrille aufsetzen funktioniert allerdings.

(Vom gleichen, der den ersten Kommentar geschrieben hat)
#3 Hobbyköchin
20.4.04, 16:16
Habs gleich mal ausprobiert , es hat zwar länger gedauert bis ich das Gefühl hatte "blind" zu werden, aber letztendlich kams dann doch.
#4 blackcat
23.4.04, 21:18
wenn man die Zwiebel und das Messer mit kalten Wasser abspült, hilfst. Weitere Tipps: sehr scharfes Messer benutzen, dann spritz der Saft nicht so oder gleich den Mixer etc. benutzen dann merkt man´s garnicht.
#5
12.6.04, 18:13
der tip mit der taucherbrille ist super,nur die vielen fische stören doch etwas
#6 dana
30.7.04, 09:30
Das mit dem kalten Wasser abspülen hilft zwar.... - aber nicht gegen das Weinen - sondern gegen den anschließenden Zwiebelgeruch am Brett.
#7 steffi
12.9.04, 15:23
Habe es heute ausprobiert und es hat prima funktioniert.
#8 Rübe
2.10.04, 21:32
Ich habe mal einen Fernsehkoch in seiner Sendung sagen hören, dass man gegen das Weinen beim Zwiebeln schneiden am besten ein scharfes Messer nimmt. Will heißen, dass man mit nicht so scharfen Messern die Zwiebel eher aufreißt und der Saft, der einem zum Weinen bringt schnell austritt. Ich glaub da hat er Recht!
#9 Blondie
23.2.05, 12:41
Lacht nicht über die Taucherbrille. Das ist gar nicht so dumm. Ich setzte immer meine größte Sonnenbrille auf, das hilft auch etwas. Sieht zwar in geschlossenen Räumen bescheuert aus, aber was soll´s...
#10 Harry
5.6.05, 17:23
@Blondie Noch dämlicher sieht man aus wenn man noch nen Schnorchel zuhilfe nimmt Hähä
#11
11.9.05, 13:25
hilft ganz gut! Wenn man die Zwiebeln kühl lagert hilft das auch!
#12 majo
11.9.05, 13:40
einen Schluck kaltes Wasser im Mund lassen bis die Zwiebel geschält ist.
#13 Errol
18.10.05, 09:37
Immer wieder die alte Mär: Zwiebeln stechen nicht in den Augen, weil sie etwa direkt dort hinein geraten. Atmet man die kaum sichtbaren Zwiebelsafttröpfchen ein, so ist dies erst der eigentliche Auslöser, da sie vom Atemtrakt aus an die Sehorgane gelangen (deswegen ist der alte, aber leider falsche Tipp, eine einfache, Sonnen- oder gar eine Taucherbrille aufzuziehen, völlig nutzlos und eher von zufälligem Erfolg gekrönt). Der beste Tipp immer noch also: beim Zwiebelschneiden nicht einatmen (vorher und zwischendurch an geschützter Stelle, z. B. in einem Meter Abstand zum Schneidebrett Luftholen und dann -anhalten) oder ein angefeuchtetes Papiertaschentuch in die Nase drücken (natürlich nicht zu tief!).
#14 LolitaVirgin
12.10.06, 11:01
Stimmt, Taucherbrillen nützen nix, nada, niente !

Probiert's doch mal damit: Benutzt ein Wiegemesser (auch Kräutermesser genannt) (wer kein's hat, sollte mal über eine Anschaffung nachdenken, das Zeug is nämlich richtig goil !) benutzen. Zwiebel vor dem Schneiden kutz (etwa 2-3 min.) ins Tiefkühlfach eures Kühlschranks legen. Wiegemesser und -brett auf die (Glaskeramik-) Kochfläche stellen und die Lüftung einschalten. Zwiebeln nehmen und draufloswiegen. Das Ganze kann man in ca. einem halben Meter Sicherheitsabstand machen (jemnachdem, wie lang die Arme sind...) und muss nicht weinen. Zudem hat's den Vorteil, dass die Zwiebeln richtig schön kleingebizzelt werden können. Probierts aus !
#15 der, ders weiß, weil koch...
5.4.10, 06:47
@lolitavirgin: kauf dir doch gleich nen hexler! so ein dummschiss! beim zwiebel schneiden einfach nur nicht den strunk verletzen. da tritt der meiste saft aus. @errol: zügig arbeiten und wenns sehr scharfe zwiebeln sind die zunge raus strecken beim schneiden... zwiebelsaft geht an die schleimhäute... in dem fall hilft die taucherbrille schon nur nicht auf dauer...

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen