Blumentöpfe umgestalten: lackieren oder mit Stoff beziehen

Ich habe neulich unser Büro gestrichen. Als ich angefangen hab zu dekorieren, hab ich mal wieder festgestellt, dass ich 1000 Blumentöpfe hab, aber leider keinen einzigen der farblich passt... Also war Kreativität gefragt: Einige Blumetöpfe hab ich mit Fliesenlack (den billigen für paar €) lackiert und andere hab ich mit Stoff bezogen.

Ganz easy und schneller als lackieren: Blumentopf einfach mit doppelseitigen Klebeband bekleben und den Stoff drüber spannen. Dauert wirklich nur 3 Minuten und der Vorteil zum lackieren, der Stoff ist auch ruckzuck wieder ab.

 
Eingestellt am 26.8.2011, 22:45 Uhr
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von 20 Stimmen

Kommentar schreiben

Kommentare (13):
#1 gitti2810
26.8.11, 23:09 Uhr

topp


Eifelgold
#2 Eifelgold
27.8.11, 06:57 Uhr

Gute Idee

+1
lorelei
#3 lorelei
27.8.11, 11:25 Uhr

habe bis jetzt immer meine Blumentöpfe mit Servittentechnik gestaltet oder auch mit Mosaik oder anderen Materialien. Deine Idee mit den doppelseitigen Klebeband und den Stoff finde ich super werde ich sobald wie möglich ausprobueren. Als Bastelfan bin ich immer mit allen möglichen Materialien ausgerüstet. Wenn die größte Erntenzeit im Garten vorbei ist, habe ich wieder Zeit dazu.
Danke für den Super Tip. Allen noch einen schönen Tag. Nun erst mal den Tip speichern und den Daumen hoch


#4 Toanuva
27.8.11, 15:27 Uhr

Hört sich super an, vor allem auch was für die "linkshänder" unter den Kreativen ;))

+1
#5 Froggy14_
27.8.11, 16:23 Uhr

Super tolle Idee!!!! und wenn man noch ein paar überzählige Ableger von hübschen Pflanzen hat,ergibt das noch ein nettes Mitbringsel zur nächsten Einladung.

+3
#6 Kringelchen
27.8.11, 17:47 Uhr

ich kaufe einfach -egal für welchen Raum alles in Ton-Optik...so habe ich immer Blumentöpfe, die farblich zueinander passen
...trotzdem ist deine Verwertung aber eine tolle Idee auch für Geschenke


hannilein
#7 hannilein
27.8.11, 18:47 Uhr

Hallo jenne, wäre lieb, wenn du ein Foto einstellen könntest. Habe auch lauter Töpfe, die nicht zusammen passen - und alte Stoffreste zur Genüge...

+1
mamamutti
#8 mamamutti
27.8.11, 21:37 Uhr

Ähm... bekommt die Pflanze denn dann noch Luft ?
Schimmelt da nicht die Erde ? Ich habe mal eine Grünlilie
in einen Keramikübertopf gepflanzt weil ich mir den Tontopf
sparen wollte.Leider ist sie jetzt im Pflanzenhimmel. Aber ich
lese gerne Erfahrungsberichte.


#9 gitti2810
28.8.11, 11:53 Uhr

unten und oben ist genug Möglichkeiten zum atmen, somit darf da nix passieren.


#10 Zartbitter
29.8.11, 21:43 Uhr

@mamamutti: also, nur in Blumenübertöpfe würde ich nie einpflanzen, das Wasser muss schon ablaufen können, da hast du recht. Aber ich die Tippgeberin meinte sicher die Übertöpfe nehme ich zumindest an.

-1
#11 jenne84
29.8.11, 22:30 Uhr

@Zartbitter: Richtig :)


mamamutti
#12 mamamutti
29.8.11, 22:48 Uhr

@Zartbitter: Ja, aber mein Gedanke war:
Wenn die Tontöpfe mit Farbe
bemalt oder mit Stoff beklebt sind, sind sie dann
nicht auch dicht wie Übertopfe ? Gut im Tontopf ist unten ein Loch
und es kommt, wie Gitti meint, genug Luft dran. Aber dafür läuft
mir dann das Gießwasser unten raus. Oder denke ich falsch ?


#13 BrittaM
16.11.12, 10:14 Uhr

@mamamutti: Ich habe schon öfter mit den Kindern die Tontöpfe bemalt, lackiert, auch mit Serviettentechnik. Die Töpfe schimmeln nicht, da sie ja auch ein Loch zum Ablaufen haben. Und natürlich stelle ich den Tontopf auf einen Untersetzer. Wenn du die bemalten Töpfe draußen stehen hast, blättert die Farbe irgendwann ab, aber dann kann man ja wieder drüber malen :-)



Frag-Mutti.de übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.

Dieser Tipp hat noch kein Bild: Lade ein passendes Bild hier hoch und gewinne einen 10€-Amazon-Gutschein!
Wir suchen zusammen mit Henkel Lifetimes 111 Produkttester für über
600 Produkte!
Bist du bereit?