Microfasersofa reinigen

Mein Tipp ist besonders interessant für die Eltern, welche kleine Kinder haben und ebenfalls ein Micofasersofa besitzen.

Unser Sohnemann ist echt begabt, was das Sofa angeht, dieses mit Flecken zu übersäen, und ich stehe dann da und weiß nicht, wie ich die Flecken herunter bekomme.

Klar, es gibt das teure Fleckenspray und extra Reinigungszeug für diese empfindlichen Garnituren, aber es geht auch einfacher!

Was braucht man dazu?
- 2 Microfaserlappen
- Glasreiniger
- Fön

Was nun?
- Etwas Glasreiniger auf den Fleck sprühen.
- Mit einem der beiden Lappen sanft tupfen.
- Anschließend den Fön anstellen und mit dem anderen Lappen vorsichtig über die nun feuchte Stelle wischen (nach innen... also vom Rand des Flecks nach innen hin wischen, sonst vergrößert man ja erst die Stelle und das ist ja nicht Sinn und Zweck der Sache).

WICHTIG: DEN FÖN NIEMALS ZU NAH ANS SOFA HALTEN! MINDESTENS IM ABSTAND VON 20 CM.

Und nun ist der Fleck weg und das Sofa sieht aus wie neu.

Was habe ich bereits an Flecken entfernen können?
- Kugelschreiber (blaue und schwarze Miene)
- Filzstift
- Saftflecken
- Die Pampers ist undicht gewesen und selbst Urinflecken gingen problemlos weg

Glasreiniger, ein echtes Wundermittel bei Microfaser!

Viel Spaß beim Fleck entfernen!




 
Eingestellt am 22.1.2011, 12:41 Uhr
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von 17 Stimmen

Kommentar schreiben

Kommentare (21):
#1 appideaf
22.3.11, 09:14 Uhr

Ich benutze immer ganz gerne das Reiswaschmittel von SIL mit dem geht es herrvorragend. Aber aufpassen nicht zuviel drauf geben und dann mit klarem Wasser nachreiben und trocknen lassen ....

Viel Glück ;-)


#2 henriette77
23.6.11, 08:25 Uhr

@MissEngelchen
der Tip mit Glasreiniger, 2x Microfasertuch + Fön (habe Fensterputzmittel verwendet) ist Gold wert !!!

Mein Microfasersessel hatte Klebereste von Tesakrepp. Hatte damit Rückenstütze angeklebt gehabt (und 2 Jahre 'schön' ins Material rein'gearbeitet').
Habe mich nach der Anleitung gerichtet - und der Sessel strahlt wieder.
4 Stellen vollkommen sauber, Klebereste weg, keinerlei Spuren hinterlassen :=)

Danke von ganzem Herzen ...


#3 3fachemama
29.5.12, 15:50 Uhr

das war ein super tipp meine Flecken sind weg und ich bin wieder Glücklich DDDDAAAANNNKKKKEEEEEEE

ach ja bei mir waren es schokoladenflecken
und flecken vom kirscheis


#4 pcbird
19.11.12, 09:41 Uhr

Klasse Lösung hilft das auch gegen Schmutz?? Werde es bei den Eltern ausprobieren, die haben gelbes Micro-Sofa.

+1
#5 Thouy
19.11.12, 10:00 Uhr

Hmm, super, dass man dann weiterhin auf dem Urinfleck sitzt, der noch im Polster ist....Brrrrr

-8
susa247
#6 susa247
19.11.12, 10:42 Uhr

@Thouy, man sieht den Fleck aber doch nicht mehr, oder liegt du im Krankenhaus auf den Toten die schon in deinem Bett gestorben sind ? :-(
Matratzen werden auch nur saubergemacht bez. gereinigt oder meist gar nicht.
BRRRRRRRR-und nun?

+8
#7 kurschu
19.11.12, 11:58 Uhr

@Thouy: Pinkelst du auf das Sofa? Wer spricht hier vom Urinfleck? Brrrrr

-1
#8 hungerhaken
19.11.12, 12:02 Uhr

@Thouy: Aha, da wäre es Deiner Meinung nach besser, jedesmal, wenn aus versehen die Windel undicht war (soll ja vorkommen!), ein neues Sofa zu kaufen???

Natürlich weiß man, dass an bestimmten Stellen mal was dran war, aber wichtig ist doch, dass man es nicht sieht (und natürlich, dass es nicht riecht!)!

Guter Tipp.

+6
#9 kitekat7
19.11.12, 12:38 Uhr

Auch wenn der Fleck oberflächlich nicht mehr zu sehen ist, der Urin ist ja auch im Polster darunter versickert! Angenehm wäre mir das Gefühl auch nicht gerade, da verstehe ich Thouy schon. Aber deswegen gleich eine neue Polstergarnitur kaufen und dann passiert das gleiche Malheur vlt. nochmal?
Da würde ich doch lieber den Tipp anwenden und wenn ich mich ausgerechnet dorthin setzen müsste, wo der Fleck war, eine Decke unter legen!
Falls Gäste kommen - die wissen ja sowieso von nix! ;-)

-2
#10 kitekat7
19.11.12, 12:42 Uhr

@kurschu: Steht im Tipp!


#11 runzel
19.11.12, 13:07 Uhr

@Thouy: Hast wohl selbst keine Kinder???? Sonst wäre Dir ja bekannt, daß einfach für nix an den kleinen Monstern einen Schalter gibt. Nicht gegen Krach und schon gar nicht gegen Nässe.
Weißt Du was- ich liebe kleine Monster mit samt dem Krach und der Nässe.

+6
#12 kurschu
19.11.12, 15:06 Uhr

@kitekat7: Entschuldige, habe ich überlesen. Was ist denn an so einem kleinen Fleck auszusetzen? Nachdem er entfernt wurde ist er doch weg. Wenn dem nicht so wäre könnte man doch die ganze Reinigung sparen. Außerdem ist Urin doch ein körpereigenes Produkt. Was ist denn da Brrrrr dran? Es gibt Leute die ihren Urin trinken. Soll gesund sein. Ich würde es auch nicht machen. Ob es nun ein Urin oder ein anderer Fleck ist ist doch egal, jedenfalls sind sie alle weg und das ist der Sinn des Tipps. Alles andere ist doch wieder mal die altbekannte Wortklauberei.

+2
#13 kitekat7
19.11.12, 15:20 Uhr

@kurschu: Ok, aber es gibt auch noch andere Dinge, die ebenfalls "körpereigene Produkte" sind, in die ich mich auch nicht unbedingt reinsetzen würde. Wie gesagt, der Fleck ist nur oberflächlich aus dem Bezugstoff raus, aber nicht das Polster durch und durch sauber! Aber solange es nicht riecht, ist der Tipp doch ok! Ich schrieb ja schon, dass ich eher den Tipp anwenden würde, als eine neue Polstergarnitur zu kaufen - zumindest solange das Kind noch im Windelalter ist!

+2
#14 nevio
19.11.12, 15:28 Uhr

sorry, hat bei meinen eßzimmerstühlen (keine billigmikrofaser) wenig gebracht, außer dass der schmutz jetzt wahrscheinlich in der polsterung statt in der bespannung ist. diese ist jetzt unterschiedlich fleckig. werde die 6 stühle doch neu überziehen lassen. Viel schweißtreibende, langwierige arbeit, resultat: unzulänglich


#15 hungerhaken
19.11.12, 15:48 Uhr

Das war doch ein Tipp für Mikrofaser! Wer liest ist klar im Vorteil! Und wenn der Fleck jetzt nicht mehr in der Bespannung ist, was hast Du für ein Problem?

Was meinst Du, was alles in den Polsterungen der Stühle, Sessel, Sofas, Betten usw. zu finden ist! Es gibt keinen sterilen Haushalt!

+1
#16 nevio
19.11.12, 16:07 Uhr

@hungerhaken: ich weiß, (ich KANN lesen) dass der tip für mikrofaser war!
wenn der bezug optisch sauber ist, was ja allen so wichtig erscheint (meiner wars nach der behandlung mit dem glasreiniger leider nicht) wäre es mir nicht egal zu wissen, dass unter dem sauberen bezugsstoff sich eine fleckige, verschmierte unappetitliche polsterung versteckt, die unter dem popo eines darauf sitzenden gastes während einer gemütlichen tee- oder kaffestunde dampft - mahlzeit! zumindest in meinem PRIVATbereich möchte ich es nicht. wir reden hier nicht von steril-das ist etwas anderes. in öffentlich genutzten räumen läßt es sich nicht umgehen. meist befinden sich dort ohnehin sitzgelegenheiten aus kunststoff.

+1
#17 Renatefrau
19.11.12, 17:59 Uhr

Den Tipp werde ich demnächst ausprobieren - habe einen Kater mit Katzenschnupfen und ein lindgrünes Mikrof.-sofa!!!!!
Ich staune, was so manche Leute gleich für ein Theater machen wegen eines Urinflecks in der Polsterung! Das sind Traumtänzer, die vom wirklichen Leben und der "Sauberkeit" darin wenig Ahnung haben. Wenn die wüßten.......

+3
#18 hungerhaken
19.11.12, 18:14 Uhr

@nevio: Ich versteh das schon: Niemand will sich die Polstermöbel vollschei..., vollko...., vollpi...., vollschmieren lassen, ich auch nicht! Aber sofern man jemanden in seine Gemächer einlässt, ist potenzielle Gefahr, dass doch etwas dergleichen passiert. Manche Leute möchte man gar nicht reinlassen!

Meine 3-Zentner-Tante hat immer so einen feinen Hauch von Urin um sich. Und wenn sie den ganzen Nachmittag auf meiner Couch verbracht hat (was sich so zweimal im Jahr nicht vermeiden lässt), habe auch ich Panik um meine Polster. Oder wenn mein Enkelkind (2) tatsächlich mal ne feuchte Hose hat, das gleiche Problem!

Was macht Otto Normalverbraucher dann? Bezug säubern und lüften, lüften, lüften! Nicht gleich neu beziehen.

Bei mir ist es nicht schmutzig und es müffelt auch nicht. Poster erneuern wäre viel zu teuer. Also kriegt das Enkelchen einen abwaschbaren Hochstuhl und die Tante ein schönes weiches (waschbares) Kissen unter den Hintern.

Aber den Tipp (wir sind weit weg vom Thema!) finde ich trotzdem gut. Jeder entscheidet selbst, wann er etwas erneuern möchte/muss. Die Grenze ist ja bei jedem anders. Den Schein wahren reicht doch manchmal. Offiziell und sichtbar alles clean, das andere mache ich mit mir selbst aus.

+5
#19 nevio
19.11.12, 18:22 Uhr

@hungerhaken: JETZT stimm ich dir voll zu. mit meinem kommentar meinte ich nur, dass es anscheinend nicht bei allen mikrofaserstoffen klappt, bei mir hats nicht hingehauen.war einfach nur viel mühe für ein mieses ergebnis, zumindest sehen drei der sechs stühle schlimmer aus als vorher. habe sie zur gänze versucht zu reinigen. es befanden sich auch keine flecke darauf, eher schmutzstellen an der rückenlehne vom angreifen und an den sitzrändern vorne graue verschmutzungen von jeans etc.


#20 hungerhaken
19.11.12, 19:14 Uhr

@nevio: ok, jetzt hab ichs kapiert... :-)
Hast Du es mal mit normalem Polsterreiniger versucht? Der soll ja auch zu etwas nütze sein! Ansonsten hab ich mal was von Soda gehört, bin mir aber nicht sicher.


#21 giso
19.11.12, 21:07 Uhr

Funktioniert ebenso auf Teppichen!



Frag-Mutti.de übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.