Muschelsplitter

Als ich das letzte mal vor 3 Jahren am Meer war (Italien), habe ich immer ganze Muschelstücke gesammelt. Aber als wir dieses Jahr wiedereinmal ans Meer fuhren (Frankreich-Camargue), habe ich immer
Muschelsplitter gesammelt (nicht zu dünne Stücke!).

Ich habe gemerkt, dass etwas nicht immer perfekt sein muss oder ganz, damit etwas schön ist. Und mit Muschelsplittern, kann man supertolle Bilder und Geschenke machen! Wer nervt sich nicht an den herumliegenden Muscheln in der Wohnung oder auf dem Balkon?

Für ein einfaches Muschelsplitterbild braucht man nur etwas Tonmasse die eintrocknet, vielleicht einen Bilderrahmen und natürlich Muschelsplitter.

Muschelsplitter einfach auf Tonmasse drücken und eintrocknen lassen (ohne Bilderrahmen).

Mit Bilderrahmen legt/presst man die Tonmasse auf das Bild(-karton) und drückt dann die Muscheln rein. Bild (nach dem Trocknen) einrahmen.

Es gibt viele Varianten um mit Muscheln zu basteln.




 
Eingestellt am 12.10.2010, 19:08 Uhr
1,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von 7 Stimmen

Kommentar schreiben

Kommentare (3):
Jeannie
#1 Jeannie
13.10.10, 08:03 Uhr

Schön sehen sie aus, die Splitter!

Als ich die interessanten Strukturen sah, kam mir noch eine Idee:
Man könnte die gereinigten Schalen mit flüssiger Schokolade auspinseln, diese im Kühlschrank erstarren lassen und vorsichtig ablösen.
Fertig sind die selbstgemachten Muschel"chips".

+2
Jeannie
#2 Jeannie
13.10.10, 08:06 Uhr

Nachtrag, da ich nicht mehr editieren kann:
Die Schoki sollte natürlich auf die strukturierte Seite gepinselt werden, damit sich das Muster überträgt.

+1
#3 bubblegum
13.10.10, 12:16 Uhr

Ja gute Idee :D



Frag-Mutti.de übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.