Wespen tierfreundlich von der Grillparty ablenken


Anfang August, viele haben Ferien und/oder Urlaub. Einige fahren fort, viele bleiben zu Hause um es sich im eigenem Garten schön zu machen. Es wäre alles sooo schön, gäbe es da nicht die Wespen. Um Wespenfrei im Garten speisen zu können, dafür gibt es keine Tipps, aber um wenigstens ungestörter Essen und Trinken zu können schon. Da ich selbst ein Wespenberater des NBU (Naturschutzbund) bin, möchte ich den Hilfreichsten Tipp hier einstellen.

Schon ca. 3 - 4 Wochen vor der Party, im Garten ein geeignetes Eckchen heraus suchen, das weit genug entfernt ist vom Hauptgeschehen. Dieser Platz sollte mindestens 4 - 6 Meter vom baldigen Grillort entfernt sein.

Jeden Tag auf einem kleinen Teller Marmelade, Obststückchen oder anderes Süßes legen und diesen an dem dafür ausgesuchten "Futterplatz" aufstellen. Die Wespen (vorwiegend die deutsche und die gemeine Wespe) werden diesen Platz anfliegen, da sie gewohnt sind hier Futter zu finden. Ihre Grillparty wird kaum noch beachtet werden, da die Wespen ja nun Ihren Futterplatz haben.

Keine Angst, Sie locken damit nicht noch mehr Wespen an, sondern führen den Großteil der Besucherinnen zum gewohntem Futterplatz. Am Tag der Party, zwei Zitronen in Scheiben schneiden, mit Nelken spicken und auf kleinen Tellerchen auf dem Tisch verteilen. Das hält die vorbei fliegenden und auf Futter suchenden Wespen ab, denn Sie mögen diesen Geruch gar nicht.

Natürlich garantiere ich nicht, dass sich ein oder zwei Tierchen dennoch auf den Tisch verirren, aber man hält sich viele Wespen durch diese Methode fern. Probieren Sie es einfach mal aus...Sie werden überrascht sein.

 
Eingestellt am 3.8.2011, 07:19 Uhr
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von 7 Stimmen

Kommentar schreiben

Anzeigen
Kommentare (21):
#1 calimero007

Ich hab ne elektrische Klatsche mit etwas übung treff ich jede!!

4.8.2011, 00:03 -12
#2 ThomasSHA

Lieber Calimero007, bevor ich solche unüberlegte Aussagen mache, informiere ich mich erst einmal welche Nutzen eine Wespe hat. Ich hoffe das du mit deiner Methode bald mal lieben Besuch von den Schwestern der getöteten Arbeiterinen bekommst, dann wünsche ich dir viel Spaß, vor allem wenn es sich um die deutsche Wespe handelt :-)

LG Thomas

4.8.2011, 07:36 +5
#3 gina57

@calimero007: Liebe/r Calimero007, bei allen Tipps, die ich heute gelesen habe, finde ich böse, bissige Bemerkungen von Dir. Bist Du so frustriert, dass Du an allem und jedem nur das Negative siehst??? Wenn Dir die Tipps nicht gefallen, musst Du sie ja nicht befolgen. Aber dann lass bitte auch Deine verletzenden Bemerkungen. Ich bin anscheinend auch nicht die Einzige, die sehr unangenehm berührt von Deiner Art ist. Vielleicht findest Du Deine Kommentare ja witzig, aber dann hast Du schon eine sehr seltsame Art von Humor...

4.8.2011, 11:58 +5
#4 wermaus

Schöne Idee, ich mag es auch nicht, wenn man bei Wespen gleich die Klatsche schwingt.

an alle: Don't feed the Troll, ignoriert ihn einfach.

4.8.2011, 13:15 +4
horizon
#5 horizon

Schöner Tipp, ThomasSHA ! Sozusagen eine wespenerzieherische Maßnahme...

Aufpassen sollte natürlich jeder, der draußen isst und trinkt und sich auch beim Hinsetzen bei Tisch ein bischen umsehen, da stimme ich zu. Kleine passende Begebenheit:
Wir hatten beim Urlaub in Spanien immer eine Wespe ("Fräulein" genannt) am Tisch, die mitgefrühstückt hat, am liebsten mochte sie 4-Minuten-Eier. Marmelade und Süßes war nicht so ihr Ding...
So haben wir schön in Ruhe unsere Mahlzeit gekaut und ganz "bewußt" unser Essen genossen und gegenseitig unsere (Lach)fältchen begutachtet. Da ich schon morgens im Gegensatz zu anderen Familienmitgliedern ein Plappermaul bin, war letzteres auch nicht ganz so oft im Einsatz, dafür mehr die Augen...
Übrigens, lieber ThomasSHA: die Wespe auf Deinem Foto hat sich als Hummel getarnt, wenn ich mich nicht irre ?

4.8.2011, 15:38 +3
#6 Nebelparder

Danke für den tollen Tipp! Wieder etwas dazugelernt.

4.8.2011, 21:58 +1
#7 superwoman

Toller Tipp! Ich freu mich immer über Menschen, die nicht hirnlos auf alles draufklatschen.

4.8.2011, 22:43
#8 superwoman

...ach so, calimero007 hat 'ne Klatsche!

4.8.2011, 22:44 +2
#9 ThomasSHA

@horizon:
Hallo, nein kein Irrtum es ist tatsächlich eine schöne Hummel. ich schütze nicht nur Wespen sondern auch Bienen, Wildbienen, Wespen, Hornissen und Hummeln. Das kostet viel Zeit und ist keine leichte, aber erfolgreiche Arbeit, die auch noch Stolz macht :-)

Danke

4.8.2011, 22:56 +2
#10 ThomasSHA

An alle die hier sinnvoll geschrieben haben, möchte ich mich herzlichst bedanken. Man sollte natürlich noch dazu schreiben, das man nicht aus Flaschen trinken sollte, stets aus Becher oder Gläser und diese mit Bierdeckel abdecken....denn liebe Männer, Wespen mögen Bier !!!!
Nochmals vielen Dank für Eure Danksagungen.
Bald wird auch meine Hompage fertig sein, die natürlich noch mehr Tipps beinhalten wird, aber auch alles über unsere kleinen wwichtigen und nützlichen helferleins.

LG Thomas

4.8.2011, 22:59
#11 wermaus

Besonders aufpassen muss man auch bei Heißgetränken.... mir ist mal eine Wespe in den Latte Macchiato gefallen und trotz sofortiger 'Rettung' mit dem Kaffeelöffel qualvoll verendet.

5.8.2011, 10:28
horizon
#12 horizon

Böse, böse wermaus, Du !

War es die Hitze oder ist das Tier an den Inhaltstoffen des Latte eingegangen?
Wenn Letzteres zuträfe, hat sie doch nur für Dich die Vorkosterin gegeben und Du hast daß Heißgetränk dann ja sicher weggeschüttet ???
Ich sag nur: WWW = Wespe warnt Wermaus ;-))

5.8.2011, 16:27 +1
#13 wermaus

@horizon: LOL. Nein, ich glaube, die ist wegen der Hitze gestorben, das Getränk war für mich noch zu heiß zum Trinken und sie hat ja drin 'gebadet', das Dummerle.
Ansonsten war der Latte wohl okay.
Wermaus hat's getrunken und lebt noch! ;o)

8.8.2011, 14:39 +1
horizon
#14 horizon

@ThomasSHA: Eine schöne und wichtige Aufgabe. Ich wünsche weiterhin viel Erfolg und Freude bei dieser für uns alle so wichtigen Tätigkeit !

8.8.2011, 15:24 +1
horizon
#15 horizon

@wermaus: Getrunken - obwohl das "Fräulein" darin ihr Wespenleben ausgehaucht hat ? ich glaube nicht, daß ich mich dazu hätte überwinden können, aber eine "we(h)rmaus" wehrt sicher so einiges ab :-))
LG

8.8.2011, 15:28
#16 wermaus

@horizon: Nein, nein, so war's ja gar nicht... ich hab die Wespe reinplumpsen sehen und sie sofort mit dem Löffel rausgefischt, auf den Tisch gesetzt und noch angepustet, um sie zu kühlen, dann hat sie noch ein bisschen gekrabbelt und ist dann zur Seite gefallen. Ich war noch am Überlegen, ob ich sie erlösen soll, denn ich kann kein Tier leiden sehen, auch kein Insekt. Dann hat sie sich nicht mehr bewegt.
Ich fand echt nichts dabei, meinen Latte zu trinken. Wespen sitzen ja nicht auf der Sch...e wie Fliegen und ich finde sie nicht eklig.

10.8.2011, 09:51
#17 ThomasSHA

@wermaus: du hast recht, wespen sitzen nicht auf der schei.e wie Fliegen dafür aber auf tote Tiere, wie Vögel, Mäuse, Ratten ect. Ich wollte dir jetzt nicht deinen Kaffee verderben aber es ist die Wahrheit, denn Wespen sind Aasfresser.

http://wespenberater-hohenlohe .de Hompage noch im Aufbau...

Es war sicher gut gemeint, aber bitte niemals eine Wespe anpusten, das Kohlendioxid in unserem Atem kann/macht sie aggresiv.
Wenn eine Wespe in einen heissen Kaffee fällt, dann wird sie sterben.

LG Thomas

11.8.2011, 22:39 +1
#18 wermaus

Ummm... äh... lecker.... das heißt, jetzt schmeiß ich auch den Zwetschgenkuchen weg, auf dem eine gesessen hat....
Danke für die Info, das hatte ich nicht gewusst!
Normalerweise puste ich Wespen auch nicht an, aber die war schon zu schwach, um mir was zu tun. Eigentlich habe ich noch nie eine aggressive Wespe erlebt, und mein einziger Stich bisher, das war reine Notwehr gewesen, ich hatte mich versehentlich auf eine gelegt im Schwimmbad.

15.8.2011, 08:47 -1
#19 Mama2010

An alle,die Ideen reingeschrieben haben.Dankeschön für die Tipps.

15.8.2011, 10:25
#20 ThomasSHA

Hallo Wermaus, also du mußt jetzt nichts weg schmeißen, nur weil eine Wespe darauf gesessen hat, denke mal daran wie oft und das ohne das du es bemerkst, sich Fliegen auf unsere Nahrung setzen, die sind weitaus schlimmer als Wespen.
Du kannst es bedenkenlos essen, keine Sorge.
Schau mal in die Bäckereien jetzt, da wimmelt es vor Wespen und setzen sich überall drauf, da dürfte man nichts mehr kaufen.
An dieser Stelle mal meinen Lob an die Verkäuferinen, die stets mit wespen zusammen sind ohne sehr selten gestochen werden.

Das unangenehmste für uns Menschen ist es ja wenn die Tiere einem im Gesicht herumfliegen, aber auch das ist normal, denn Speisereste in den Mundwinkeln ziehen sie eben an :-)

Keine Angst vor Wespen....sie wollen uns nichts tun.

LG Thomas

PS : Ich frage mich warum Wermaus ein minus bekommen hat, das kann ich nicht nachvollziehen.

16.8.2011, 11:28 +1
#21 ThomasSHA

Noch ein kleiner Tipp an alle, jeder kennt doch aus der Werbung, dieses aus Stoff hergestellte ähnlich aussehende Wespennest, das man einfach unter den Sonnenschirm hängt und dann soll es Wespen verjagen, weil sie denken hier ist schon ein anderes Volk im Revier.
Vergesst diesen Fall, spart Euch das geld, diese Dinger nützen rein gar nichts. Wespen sind keine "dummen Tiere" sie fliegen das Teil an und merken das darin kein Leben herrscht, sie riechen dies ja auch.
Das ist wieder nur einmal die Industrie die hier von der Angst des Menschen profitiert.

LG Thomas

18.8.2011, 09:23

Frag-Mutti.de übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.