Würgereiz beim Zahnarzt verringern

Damit man bei einer Behandlung weniger würgen muss (z.B. bei einem Abdruck), eine Halschmerztablette mit betäubender Wirkung lutschen, oder Oberflächenanesthätikum-Spray vom Zahnarzt in den Rachenraum sprühen. Das veringert den Würgereiz.


Tipp der Redaktion:
Günstige Medikamente findest du mit unserem Medikamenten-Preisvergleich für Online-Apotheken - teilweise über 70% sparen!



 
Eingestellt am 01.06.2007, 4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von 9 Stimmen.

Ihre Werbung hier?


Kommentar schreiben

Kommentare unserer Leser (24):

Zeige nur hilfreiche Kommentare an

# 1  eddie

Hi danke, hab' so ein Spray jetzt immer bei mir! Krieg nämlich schon einen Würgereiz, wenn ich meinen Zahnarzt vor mir an der Kasse stehen sehe. Und der kauft im gleichen Supermarkt ein. Werde es ausprobieren, vielen Dank!

04.06.2007, 10:02          
# 2  Hilly

Wenn man bei Würgereiz mit dem Finger die Nasenwurzel reibt, vergeht er auch.

Vor allem sollte man die Empfindlichkeit herabsetzen. Jedesmal nach dem Zähneputzen vorsichtig mit einer weichen Zahnbürste den Gaumen "kitzeln", immer tiefer. So vergeht nach einiger Zeit dieser mechanisch erzeugte Würgereiz.

Beim Abdruck beim Zahnarzt daran denken, dass die rosarote Masse aus Marshmallows besteht, dann ist es gleich nicht mehr so grausig.

06.06.2007, 04:05          
# 3  

@Hilly stimmt es gibt noch mehr akupressur-punkte, man sollte vor allem auf eine nasenatmung achten, aber bei manchen Patienten hilft alles nicht dann sollte man lidocain haltige produkte in den rachen sprühen oder lutschen

07.06.2007, 10:10          
# 4  

Vollnarkose? wie wär es damit?

24.06.2007, 11:45          
# 5  

Vollnarkose wg. Würgereiz??!! Ist doch nicht ernst gemeint??? Eine Vollnarkose ist für den Körper eine riesen Belastung und sollte wirklich nur bei einer Person mit riesen Angst in Betracht gezogen werden...

24.06.2007, 16:51          
# 6  Niki

Hab nach vielen Jahren Leiden jetzt endlich eine Möglichkeit gefunden den Würgereiz auszuschalten.
Das wichtigste ist, die Zunge ruhig unten zu halten. Man muss sich stark darauf konzentrieren, das kann man zu Hause üben. Die Zahnärztin(ich würde bei solchen Patienten immer Frauen empfehlen, weil sie einfühlsamer sind) kann an schwierigen Stellen auch mit dem Spiegel die Zunge weghalten. Die Zunge will nämlich reflexartig immer dorhin wo die Behandlungsgeräte sind und das löst den Würgereflex aus.
Zusätzlich habe ich vorher Valium genommen (die erforderliche Dosis ist von Mensch zu Mensch verschieden). Man kommmt dadurch in eine Alles-egal -Stimmug
Die Zahnärztin hat während der Kronenbehandlung in kurzen Abständen Pausen eingelegt. Die Behandlung dauerte dadurch zwar länger (Zeit muss voher eingeplant werden, am besten abends wenn kein Patient mehr danach kommt) aber ich habe durch die ganzen Faktoren zusammen zum ersten Mal seit 15 Jahren eine völlig problemlose Überkronung am zweithintersten Backenzahn überstanden ohne das ich auch nur einmal ein Würgegefühl hatte. Es war eine Traumbehandlung.
Ach ja, und für die Abdrücke wurde nur ein halber Abdrucklöffel verwendet (das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht). Die Zahnärztin spricht das mit dem Labor ab, dann geht das auch.
Ich bin sicher ihr findet auch in eurer Stadt eine gute Zahnärztin die sich auf eine solche Behandlung einlässt.
Ich drück euch die Daumen!

26.02.2009, 13:58           +1
# 7  Uschi

Ich hab das selbe Problem mit dem Würgreiz...ich bin immer fix und fertig schon stunden vor der behandlung...ich weiss nicht mehr was ich machen soll...

02.06.2009, 13:35          
# 8  Kiki

Hilft auch Tantum Verde??

12.10.2009, 12:00          
# 9  www.zahnarztpraxis-baldham.de

Tantum Verde hilft, weil es eine leicht anästhesierende Wirkung enffaltet. Den Tipp Nr. 6 (halber Abdrucklöffel) halte ich als Zahnarzt für fragwürdig, da dies definitiv auf Kosten der Präzision der vom Labor gestalteten Kontaktsituation des anzufertigenden Zahnersatzes geht. Deshalb sollte dies wenn möglich vermieden werden. Weiterer Tipp: An der Nasenwurzel (Übergang zwischen Nasenrücken und Stirn) ist ein den Würgereiz reduzierender Akupressurpunkt. Während der Abdrucknahme einfach fest mit einem Finger draufdrücken. Was ich in jedem Fall empfehle: Abends ist der Würgereiz weniger stark. Also Abdrucktermine früh morgens vermeiden, wenn man diesbezüglich anfällig ist. Kopf hoch und gutes Gelingen wünscht www.dr-guenzler.de

08.11.2009, 11:10          
# 10  baumhaus

würgereitz beim zahnarzt ok aber wie ist es nach dem zähneputzen wenn beim
gurgeln der reitz so stark ist das es fast zum erbrechen kommt.
wer hat einen tip zur abhilfe herbert

19.11.2009, 10:32          
# 11  

So ziemlich das stümperhafteste was ich lesen kann.... Oberflächenanästhetikum verringert nicht den Reiz auf den N vagus, der den Würgereiz auslöst.

20.01.2010, 10:03          
# 12  

Lachgasbehandlung!!

15.05.2010, 08:13          
# 13  emii

bei mir ist des auch, ich hab voll panik ):
ich muss mir bald wieder abdrücke machen
beim zahnarzt, was kann ich machen das es
aufhört? oder ich es ablenke ?

10.08.2010, 13:24          
# 14  Obba

@emii: Versuchs mal mit Autogenem Training. Seit ich AT mache, sehe ich Zahnarztbesuchen sehr gelassen entgegen.

10.08.2010, 22:30          
# 15  franksmart

Der Tip mit den Halsschmerztabletten ist genial. Seit mehreren Besuchen wende ich ihn an und überstehe jede Behandlung, sogar das lästige Absaugen des Speichels und das Einbringen dieser Minitampons. Mein Zahnarzt ist seitdem hellauf begeistert, da er bei meiner Behandlung nicht mehr darauf achten muss, wie weit er in meine Mundhöhle hinein darf.

25.11.2010, 21:35          
# 16  torven137

Hatte Jahrelang Muffen vor Zahnarztbesuch, eben wegen dieses ausgeprägten Würgereizes. MÄNNER: Scheisst euch nicht so in die Hosen. Ich bin auch ein Mann, und hab mich zugegebenermassen an Videos ergötzt, wo Frauen ... Fremdkörper(teile) tief in den Mund/Rachen nehmen. DAS IST LERNBAR! Da ist Desensibilisierung angesagt. Weshalb sollte mann sich da so zieren? Einfach mal experimentieren - gurgeln ... 'nen Löffel in den Mund stecken ... Morgen werd ich meiner Zahnärztin NICHT den Kittel vollkotzen. Nix gegen die anderen Tips - ich nehm mit, was ich kriegen kann.

22.05.2011, 22:15           -1
# 17  torven137

In meiner Eigenschaft als xxy-Chromosom-Inhaber habe ich mir auch schon mal das ein und andere Video von xxx-Chromosom-Inhaberinnen angeguckt, die Fremdkörper(teile) in ihren Mundhöhlen, ja sogar in ihren Rachen "toleriert" haben. Weshalb sollte mann trainieren? Um seiner ZahnärztIn nicht den Kittel vollzukotzen? Hey - ich bin ein Mann und ich denke ... und wisst ihr was?
Die Tips der anderen Menschem waren hilfreich - der Rest ist Einstellungssache.

22.05.2011, 22:35           -1
# 18  Micha1307

Ich hab leider auch öfters mit diesem blöden Würgereiz zu kämpfen und habe voll Bammel vor meiner anstehenden Kanalwurzelbehandlung, die dummerweise ganz hinten am Backenzahn sein wird. Hat einer Erfahrungen in welchem Ausmaß sich bei so einer Behandlung der Würgereiz bemerkbar machen kann? Habe gelesen dass bei der Bahandlung ein kleines Tuch über den Rachen gespannt wird damit keine Instrumente verschluckt werden können. Das spürt man doch garantiert und ich befürchte da wird sich ein dauerhafterer Würgereiz nicht vermeiden lassen können. :-(

Meine Sorge ist, dass die Behandlung gar nicht komplett durchgeführt werden kann und mir dann nur noch eine Vollnarkosebehandlung oder evt. Hypnose bleibt, beides wohl arg teure Lösungen bei 3 nötigen Terminen..

Hat sonst noch jemand Tipps gegen den Würgereiz*

25.11.2011, 11:41          
# 19  Gloriaviktoria

Noch ein Akupressurpunkt: unter Kinn. Und zwar im vorderen Bereich, wo der Knochen den Bogen bildet. Da kräftig draufdrücken und der Würgereiz verschwindet.

22.08.2012, 10:59          
# 20  rudi1973

Na ganz toll.Ich habe sowieso immer Panik vor Zahnaärzten.Jetzt hatte ich mir fest vorgenommen alles mal machen zu lassen.
Ich habe auch dieses Problem mit dem Würgen, vor allem wenn ich diese Watte im Mund habe. Habe das dem Zahnarzt auch vor der ersten Behandlung gesagt.
Heute war ich dann wieder da, hat auch alles geklappt bis die Watte in den Mund kam. Und was macht dieses ....., ranzt mich voll an. Ich sage, das ich das ja nicht mit Absicht mache und er schnauzt weiter, das er nicht soviel Zeit für mich habe. Dann sagte er das war das letzte mal und vlt. fände ich ja im Internet jemanden der mich weiterbehandelt. Jetzt bin ich echt verzweifelt langsam, gibt es denn wirklich keine guten Zahnärzte mehr :-(

01.07.2013, 20:33          
# 21  Marschi

Mein Zahnarzt kennt mein Problem mit dem Würgereiz und stellt sich bei der Behandlung schon ganz gut darauf ein. Die Watte z. B. kommt bei mir nie unten auf der Zungenseite in den Mund. Und trotzdem kommt es vor, dass es mich würgt.
Letzte Woche musste ich 2 Abdrücke oben machen. Da vorläufig nur 2 Schneidezähne als Abdruck gebraucht wurden, hat er nur einen ganz kleinen Abdruck von der Stelle gemacht. Und selbst da hat es mich gegen Ende hin dann doch noch gewürgt. Für den 2. Abdruck hat er die Platte dann irgendwie noch ein wenig verkleinert, da ging es.
Aber in den nächsten Wochen stehen mir noch 2 "richtige" (große) Abdrücke bevor, da ich eine Brücke gemacht bekomme. Davor graut mir schon echt sehr. Betäubungsspray und Tabletten lutschen hilft bei mir da so gut wie gar nicht.
Irgendein Medikament zum Würgereiz verringern gibt es wohl nicht zufällig?

16.07.2013, 22:27          
# 22  LosLoredos

Meine Zahnärztin riet mir die 6 Frontzähne zu erneuern da hinterhalb nichts mehr abgeschliffen werden konnte und das Maaterial am Ende war.Ok,ich entschied mich dafür.Aber allein beim ersten Termin wurden mir 5 mal hintereinander nur abdrücke genommen.Irgendwann war mir das zuviel und musste mich mit heftigen würgereiz ergeben.Ich nahm eigenmächtig den Metallzahnlöffel aus dem mund und sogleich stieg Magensäure in nasen und rachenraum. Früher bekam ich von einer Assistentin immer ein Kältespray in den Hals gesprüht und da kam dann kein würgereiz auf.Heutzutage wird es mir von den Zahnärztin vorenthalten.

20.01.2014, 09:52          
# 23  Loddi

es gibt auch eine Stelle am Kinn...wenn man die fest drückt ist es auch ganz erträglich.

20.01.2014, 22:55          
# 24  Marschi

Ich hab nun meine große Zahnbehandlung einschließlich mehrerer Abdrücke hinter mir. Da bei mir oben für eine Brücke 3 Zähne abgeschliffen werden mussten, hat mir der Zahnarzt mittels Spritzen den Oberkiefer betäubt und dann die Abdrücke gemacht. Und ich muss sagen, dadurch, dass ich überhaupt kein Gefühl oben hatte, hab ich die Abdrücke fast gar nicht gemerkt und überhaupt keinen Würgereiz gehabt. Da hab ich echt gestaunt.
Und zusätzlich hat mir der Zahnarzt noch geraten, mit den Füßen zu wackeln. Das hab ich gemacht und es hat prima funktioniert.

21.01.2014, 00:14          
Kommentar schreiben


Bitte einloggen oder kostenlos registrieren,
um einen Kommentar zu schreiben!

Frag-Mutti.de übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.

Ihre Werbung hier?