Ziplock-Tüten wiederverwenden


Wiederverschließbare Plastiktüten sind viel zu schade, um sie nach Gebrauch wegzuwerfen. Ich wasche sie mit der Hand und etwas Spülmittel aus. Bisher fragte ich mich, ob ich sie auf der Spüle abtropfen lasse - aber da sind sie nur im Weg.

Jetzt ist mir die Idee gekommen, sie zum Trocknen auf eine Flasche zu stülpen. Da geht das Trocknen viel schneller, und die Spüle ist frei. Ja, man kann sie abtrocknen, aber bis man alle kleinen Ritzen so trocken hat, um sie sofort wieder im Schrank zu verstauen, dauert es lange.

 
Eingestellt am 24.10.2011, 19:28 Uhr
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von 12 Stimmen

Kommentar schreiben

Anzeigen
Kommentare (10):
#1 Farquarhar
25.10.11, 22:28 Uhr

gute Idee,danke


Backoefele
#2 Backoefele
26.10.11, 00:32 Uhr

Tipp ist OK, mache ich auch, allerdings ohne Flasche:
Einfach mit einem Geschirrtuch über die Hand in die gespülte Plastiktüte fassen, mit der anderen Hand die Tüte drehen/schieben ... so kommt man auch mit dem spitzen (Zeige-)finger gut in die Ecken :)


Teddy
#3 Teddy
26.10.11, 08:13 Uhr

Guten Morgen Ellaberta,


schön, daß auch andere diese Beutel wieder verwenden.


#4 jackie123
26.10.11, 09:34 Uhr

Kann man diese Beutel uch mehrere Male zum Einfrieren benutzen?


#5 Cally
26.10.11, 09:38 Uhr

@jackie123: Nur, wenn du glatte, weiche Sachen ohne Kanten hast, die du einfrierst. Ich habe letzte Woche 15 der sehr teuren Ziplocks weggeworfen, weil meine darin eingefrorenen Vollkornbrötchen sie undicht gemacht hatten... :o(


Agnetha
#6 Agnetha
26.10.11, 12:08 Uhr

wenn ich Brot oder ähnliches eingefroren hatte, benutze ich Gefrierbeutel immer mehrmals ... einfach trocknen lassen und die Krümel rausschütteln ... ich kam bisher nicht auf die Idee, die auszuwaschen ... ist das echt notwendig?


#7 Froggy14_
26.10.11, 16:16 Uhr

Bei Brot oder anderen "trockenen"Sachen ist es nicht unbedingt nötig. Aber wenn man Fleisch oder Gemüse Einfriert und darin auch wieder auftaut,glaube ich (persönlich) ist es schon angebracht die Tüten auszuwaschen.Ich mach es genau so wie Ellaberta...

+1
#8 luckybeer
6.11.11, 16:24 Uhr

das habe ich gelernt von meine tante die war so sparsahm und jetzt mache ich das auch die letzte benützung hunde spaziergang!!!!!! und das ist die letzte!!! ich kaufe grosse blechdose mit hunde futter das verteile ich in protionen in so ein beutel und friere es ein dan wirt es ausgepühlt und geht an die leine für lestzen gang mit hunde sch,,,,se drin !!!!

+1
Saxenmaedel
#9 Saxenmaedel
25.4.12, 08:50 Uhr

Als gelernte "DDR-Bürgerin" kenne ich das schon, seit ich denken kann. Mache das auch heute noch. Ich hänge die Tüten auf den Wäschetrockner zum trocknen.


#10 weibi1
14.4.13, 13:53 Uhr

Auch ich mache das seit Jahren so! Ich denke ,dass wir ältere Generation einfach noch so sparsam denken,und auch nicht gerne was wegwerfen .

Mein Sohn ärgert sich oft darüber,weil ich so denke es könnte ja noch jemand gebrauchen.......und meistens wenn ich was weggeworfen oder verschenkt hatte,kam dann der Satz... haben wir nicht noch sowas im Keller????? Kennt ihr das auch?

Hat jetzt nicht wirklich etwas mit dem Nylonsack...denke aber es passt grad zum Thema..... oder?

+1

Frag-Mutti.de übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.