Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Wir suchen 250 Tester*innen für zahlreiche Produkte von Henkel!
Netze, in denen Zwiebel oder Kartoffel verkauft werden, eignen sich zur Wiederverwendung für den Einkauf von losem Obst und Gemüse.

Plastiktüten vermeiden - Zwiebel- und Kartoffelnetze wiederverwenden

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Für alle, die keine Zeit (oder Lust) zum Nähen haben: Netze, in denen Zwiebel oder Kartoffel verkauft werden, eignen sich zur Wiederverwendung für den Einkauf von losem Obst und Gemüse.

Beim Auspacken des Originalinhalts ordentlich aufschneiden, den oberen Rand umschlagen und eine Kordel durch die Löcher des doppelten Randes fädeln. 

Von
Eingestellt am

Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

14 Kommentare


#1
28.11.18, 08:56
Ich habe zwar wiederverwendbare Obst- und Gemüsebeutel für Einkauf und Aufbewahrung aber so kann man es auch machen.
#2
28.11.18, 15:46
Das gleiche wollte ich auch als Tipp einreichen, habe das Netz heute gewogen und fotografiert, aber du warst schneller 👍
Ich habe viele solche Netze, einige gebe ich meinem Gemüsehändler wieder zurück.  
1
#3
28.11.18, 16:22
super Idee👍👍👍
2
#4
28.11.18, 20:11
Ich trockne in solchen Netzen Brot (für Paniermehl, Croutons oder für ein Pferd 😀) und bewahre Blumenzwiebeln über Winter darin auf. Die Netze vertragen eine Wäsche vor der Weiterbenutzung.
1
#5
28.11.18, 20:19
@xldeluxe_reloaded: Da für die Blumenzwiebeln werde ich mir merken, denn das kann man so aufhängen, dass die Mäuse nicht drankommen. Ähm...legst du die diese im Herbst nicht in die Erde??😌
1
#6
28.11.18, 20:43
@Kamilla: 
Einige Sorten wie Dahlien und Begonien sollten ausgegraben werden, aber auch das Ausgraben von Frühblühern wie Narzissen, Hyazinthen und Tulpen ist von Vorteil, weil sich die Zwiebeln im Laufe der Jahre immer tiefer in die Erde drücken, faulen, wandern oder von Wühlmäusen gefressen werden. Man kann sie allerdings in Körbe setzen. So habe ich es früher auch gehandhabt: Aus haushaltsüblichen Nudelsieben, in die man größere Löcher für die Wurzeln schneidet, können sie nicht ausbrechen😅
#7
29.11.18, 03:25
Ich hatte auch einige solcher Beutel, aber leider halten sie nicht lange, so dass ich den Aufwand mit der Kordel unnoetig finde. Wenn man Gemuese mit scharfen "Ecken oder Kanten", wie z.B. die Stiele von Paprika oder Aepfeln, hineintut, reissen diese den Beutel stellenweise kaputt.
Aber solange er noch durchhaelt, wird er wiederverwendet.
Vielleicht sind die Beutel in eurer Gegend stabiler. Das ist nur meine Erfahrung.
1
#8
29.11.18, 07:45
Gut, dass auch Andere darauf kommen! Wir können nicht die Welt retten, aber wenn jeder Umweltbewusstsein entwickelt, hilft es auch...
#9
29.11.18, 08:30
Super Idee! 🤗
#10
29.11.18, 13:20
@xldeluxe_reloaded: Ich nehme dafür Papiertüten - eh vorhandene vom Bäcker - darin trocknet Brot sehr gut.  Blumenzwiebeln oder -knollen überwintern darin auch prima, und man kann sie außerdem beschriften. Und es staubt darin nichts ein.
Nebenbei, diese Obstnetze sind aus Plastik. Jedenfalls die, welche bei uns handelsüblich sind.
Ich fand das auch mal eine tolle Idee, aber bei näherer Betrachtung musste ich feststellen, dass sie ständig Plastikfusselchen absondern. Besonders stabil oder reißfest sind sie auch nicht...
1
#11
29.11.18, 13:29
Ich bleibe bei meinen Wäschenetzen mit Reißverschluss. Die habe ich in verschiedenen Größen und in jeder Einkaufstasche sind mind. zwei Stück.
#12
29.11.18, 13:47
@DWL: 
Ja, eine Sorte (meist die orangefarbigen) fusselt und die meisten Netze sind aus Kunststoff. Eine Kartoffelsorte wird in gelben Netzen verkauft, die nach Baumwollgarn aussehen und sich auch so anfühlen.
Das trockne Brot (es ist meist nach 2 Tagen hart) bewahre ich auch in einem Baumwollbeutel mit Zugband auf und bei den Blumenzwiebeln darf es ruhig stauben 😀
#13
1.12.18, 13:41
Ich kaufe nur loses Obst und Gemüse und habe dafür Organzabeutel. Die kann man waschen und immer wieder verwenden.
Auch wenn die ein paar Gramm wiegen sollten, stört es mich nicht. Bin froh, dass ich keine Plastiktüten mehr verwenden muss.😊
#14
vor 47 Minuten
Eine Freundin zeigte mir wiederverwendbare Netze für Obst und Gemüse, die es inzwischen bei Rewe (glaube ich) zu kaufen gibt.

Ich benutze die Kartoffelnetze o.ä. für Meisenknödel ohne einzelne Netzumhüllung, gebe gleich mehrere hinein und binde sie mit einer Schnur zu, an der ich sie dann aufhänge.

Tipp kommentieren

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir suchen zusammen mit Henkel Lifetimes 250 Produkttester für acht Produkte!

Bist du bereit?