24-Stunden-Salzgurken

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Gurken mit einer Gemüsebürste unter Wasser abbürsten. Stängel und Blüte abscheiden, in einen Behälter schichten, ein paar Pfefferkörner und 2 bis 3 Weinblätter oder Johannisbeerblätter (die halten die Gurken schön knackig) dazugeben. Knoblauch nach Geschmack 3-5 Zehen, Dill getrocknet etwa ein Teelöffel. Anschließend auf einen Liter Wasser 2 Esslöffel Salz, zum Kochen bringen und über die Gurken gießen und dann das Gefäß verschließen.

Nachdem die Gurken abgekühlt sind, in den Kühlschrank stellen. Die Gurken können nach 24 Stunden gegessen werden und sind etwa 10 Tage im Kühlschrank haltbar.

Achtung: Nicht zu wenig einlegen. Die Gurken gehen weg wie warme Semmeln.

Von
Eingestellt am
Themen: Gurken

2 Kommentare


1
#1 Dini
23.7.07, 06:07
Supertolle Gurken. Muss mit meinem Schwiegervater regelrechte Schlachten um die letzten ausfechten. Wenn ihr diese Gurken einmal gegessen habt, werden euch alle Sorten aus dem Glas regelrecht matschig vorkommen. Unbedingt probieren !!!
#2 Karlheinz
2.8.07, 13:08
Schmeckt lecker. Und dazu servieren wir ein kühles, frischgezapftes Pils.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen