Man kann die Lauch-Kartoffelsuppe direkt servieren, oder auch noch 2 Stunden ziehen lassen und dann essen. Am nächsten Tag schmeckt sie noch besser.

3 Liter Lauch-Kartoffelsuppe mit Frischkäse

Voriger Tipp N├Ąchster Tipp
49×
Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Die Lauch-Kartoffelsuppe basiert grundsätzlich auf einer Lauchsuppe, es werden aber auch Kartoffeln, Schinken und Frischkäse mit verarbeitet. Vielleicht schmeckt es euch ja. Hier ist das Rezept:

Zutaten für ca. 4 Personen

  • 700 g Lauch / Porreestangen mit möglichst wenig grünen Blättern
  • 500 g geschälte und gewürfelte Kartoffeln
  • 100 g magerer Schinken, gewürfelt und geräuchert
  • 250 g Frischkäse mit Kräutern
  • 80 g Schmelzkäse mit Kräutern
  • 2 EL Pflanzenöl, z. B. Rapsöl
  • 1/2 Zwiebel, geschnitten und gewürfelt, oder 40 g fertig gewürfelte Zwiebeln
  • 500 ml Gemüsefonds
  • 2,0 L Wasser
  • Gewürze nach Belieben (z. B. Salz, etc.)

Kosten insgesamt: ca. 6,00 €. Die Menge reicht für ca. 4 Personen (hängt vom Appetit ab).

Zubereitung

  1. Zur Vorbereitung wird der Lauch / die Porreestangen geputzt und in dünne Scheiben geschnitten. Dann werden die Kartoffeln und die Zwiebeln geschält und gewürfelt.
  2. Nun wird in einem 5-Liter- das Wasser zusammen mit dem Fonds zum Kochen gebracht. Dann werden die Kartoffeln zugegeben und erneut zum Kochen gebracht. Dann wird das Ganze für 50 min. bei kleiner Temperatur geköchelt (Herdeinstellung 1,5 von 3 Stufen). Ab jetzt wird mindestens alle 10 Minuten umgerührt, damit nichts anbrennt oder ansetzt.
  3. In der Zwischenzeit wird der gewürfelte Schinken mit den 2 Esslöffeln Pflanzenöl und den Zwiebeln zusammen ca. 10 Minuten lang glasig angebraten. Der Pfanneninhalt wird dann komplett in die Lauch-Kartoffelsuppe gegeben. Weiter köcheln lassen und regelmäßig umrühren.
  4. Nach ca. 50 Minuten wird mit einem Schaumlöffel etwa ein Drittel der Kartoffeln aus der Suppe genommen und in eine Schüssel gefüllt. Nun wird die Suppe mit einem Mixer kurz (30 Sekunden) auf kleiner Stufe durchgerührt, um die Kartoffeln zu zerkleinern. Der Grund dafür ist, dass man danach noch bissfeste Kartoffeln in der Suppe wiederfinden kann. Danach werden die Kartoffeln aus der Schüssel wieder in die Suppe gegeben. Nun wird auch der Lauch dazugegeben. Für ca. 90 Minuten weiter köcheln lassen, dabei regelmäßig umrühren.
  5. Dann wird der Frischkäse und der Schmelzkäse langsam in kleinen Portionen untergerührt. Sollte die Suppe jetzt zu dick werden, dann noch etwas Wasser dazugeben, und das Ganze noch mal kurz aufkochen.
  6. Man kann die Suppe jetzt direkt servieren, oder auch noch 2 Stunden ziehen lassen und dann essen. Am nächsten Tag schmeckt sie noch besser.
  7. Die Suppe kann nach Belieben mit weiteren Gewürzen abgeschmeckt werden, z. B. Salz, etc.
Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti ver├Âffentlichen

11 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti