Abfluss verstopft: Cola und Mentos

Jetzt bewerten:
2,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ein mentos in den Abfluss und dann Cola hinterher. Das Überlaufloch und den Abfluss zuhalten, warten und dann gut nachspülen.

Kam mal im Fernsehen.

Rosenzweig: Ich stimme dem zu das man das mit Vorsicht genießen soll. Mein Mann ist Heizungsbauer und macht natürlich auch Bäder. Als ich ihm von dem Tipp erzählt hab, hatte er nur den Kopf geschüttelt und mir erzählt das genau so etwas vor kurzem passiert ist. Ein Mieter hatte bis jetzt noch eine unklare Menge mentos und Cola in den Abfluss gekippt. Der Abfluss ist jetzt frei, allerdings dem unteren Mieter seiner auch und das Bad ist ruiniert.
Ob es das wert war und zahlt bei so was die Versicherung oder gilt das als grobe Fahrlässigkeit?
Von
Eingestellt am

9 Kommentare


7
#1 jb70
21.8.14, 11:39
Das hab' ich auch gesehen.
Daher würde ich den Hinweis,
"Abfluss und Überlauf zuhalten",
gaaaaanz fett unterstreichen ! ;-)
Da gibt es ja die abenteuerlichsten Experimente mit dieser Mischung...
Mir wäre der Erfolg ZU durchschlagend oder besser gesagt, zu überschäumend. ;-))
1
#2
21.8.14, 13:58
Guter Tipp, wenns funzt. Backpulver und Essig klappt auch, aber nur, wenn nicht gerade Haarbüschel den Abfluss verstopfen.

:o))
2
#3
22.8.14, 18:06
hoft hilft es wenn man einfach kochendes Wasser, Das löst auch schon den gröbsten Schmutz. Wenn man des 1 mal im Monat oder so macht, kommt es erst gar nicht zu einer verstopfung. und wenn man einen wasserkessel zu hause hat ist es ja oft nur eine sache von 2 minuten :-)
2
#4
22.8.14, 22:14
@jb70: Danke für die Warnung, die ich nur nachdrücklich wiederholen kann.
Dieser Tipp ist mit äußerster Vorsicht zu genießen!

Auf Erfahrungsberichte bin ich gespannt. :-)))
5
#5
22.8.14, 22:33
Und wieder einmal stellt sich mir die Frage:
Wer ist eigentlich verantwortlich, wenn so ein Tipp (bei diesem hier kann man es ohne Glaskugel vorhersagen) in die Hose geht?
Juristisch gesehen wahrscheinlich nur der TE - aber hat derjenige, der sowas freischaltet, nicht zumindest eine moralische Verantwortung?
3
#6 jb70
24.8.14, 08:32
Jeannie:
Ja,ich denke der Tipp ist nur zur Nachahmung empfohlen,wenn man ohnehin vorhatte die Küche neu zu streichen bzw. das Bad neu zu fugen ;-)).....
Mal im Ernst : Stimme Dir zu - der Tipp ist zweifelhaft,denn wer dies UNBEDACHT nachmacht, erlebt wahrscheinlich eine riesen S......!!
Der Schuss geht mit ziemlicher Sicherheit nach hinten los ( im wahrsten Sinne des Wortes ) ...
5
#7
27.8.14, 20:44
Ich stimme dem zu das man das mit Vorsicht genießen soll. Mein Mann ist Heizungsbauer und macht natürlich auch Bäder. Als ich ihm von dem Tipp erzählt hab, hatte er nur den Kopf geschüttelt und mir erzählt das genau so etwas vor kurzem passiert ist. Ein Mieter hatte bis jetzt noch eine unklare Menge mentos und Cola in den Abfluss gekippt. Der Abfluss ist jetzt frei, allerdings dem unteren Mieter seiner auch und das Bad ist ruiniert.
Ob es das wert war und zahlt bei so was die Versicherung oder gilt das als grobe Fahrlässigkeit?
1
#8
30.8.14, 01:08
ich finde den Tipp sollte man nicht machen weil es gefährlich werden kann! !!!!!!!
#9
30.8.14, 01:09
ich finde den Tipp sollte man nicht machen weil es gefährlich werden kann! !!!!!!!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen