Abmessen statt abwiegen

Abmessen statt abwiegen: ein paar Angaben für kleinere Mengen

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Das Abwiegen von kleinen Mengen ist lästig. Einfacher geht das Abmessen mit Löffel und Tasse.

Hier habe ich mal ein paar Angaben zusammengetragen. Bei den Löffelangaben meine ich gestrichene Löffel. Bei den Tassen normale Kaffeetassen.

1 EL Mehl = 10 g
1 EL Salz = 10 g
1 EL Zucker = 15 g
1 EL Öl = 10 g
1 EL Butter = 10 g
1 EL Grieß = 12 g
1 EL Reibkäse = 4 g

1 Tasse Reis= 150 g
1 Tasse Mehl = 100 g
1 Tasse Zucker = 150 g

6 Tassen Wasser ergeben etwa 1 Liter. So kann man kleine Portionen schneller zubereiten und muss nicht extra die Waage herausholen.

Von
Eingestellt am

44 Kommentare


1
#1
1.2.12, 14:56
Ein richtig toller, sehr brauchbarer und praktischer Tipp! Dafür gibts von mir die volle Punktzahl und alle Daumen!!
1
#2 Dora
14.3.12, 07:25
Von mir auch volle Punktzahl und Daumen hoch - nur "abspeichern" muss man diese "Daten", denn wenn man erst nachsehen muss, kann man auch die Waage raußholen.
Ich würde mir beim EL so rund 10 g merken (außer beim Reibekäse natürlich). Bei den Tassen ist es ja einfacher.
#3
14.3.12, 08:54
Supi, werd ich mir mal ausdrucken ... dann klebt der Zettel in der Küche und man kann schnell nachschauen :) Daumen hoch.
#4
14.3.12, 09:01
Klasse Tipp!! Jetzt haett ich doch noch eine Bitte: Ich lebe nicht mehr in D koche und backe aber natuerlich noch mit alten Rezepten. Immer wieder hab ich dann 1Pck Vanillepuddingpulver in einem Rezept stehen. Hier bekommt man so 200 -300 gr Packungen davon, ich nehme dann immer 2 -3 EL gehaeuft, damit ich ja nicht zu wenig habe. Wieviel gr bzw. EL sind nun in einer Packung Vanillepuddingpulver in D? Waere jemand so nett mir das zu posten? :) Danke schon mal
1
#5
14.3.12, 09:13
super tipp!!! werde ihn wie Floeckchen72 ausdrucken und in die küche hängen. @Anahera hab grad mal nachgeschaut, es steht nicht auf allen packungen die g zahl drauf (je nach firma) hab mich aber durch meinen puddingvorrat durchgewühlt und konnte 41g entdecken:))
#6
14.3.12, 09:18
Schon ausgedruckt und in den Küchenkasten geklebt. Danke
1
#7
14.3.12, 09:22
Hab ich mir auch ausgedruckt.DANKE dafür
1
#8 WeihnachtsEngel
14.3.12, 09:23
Ein super Tipp,den ich schon viel früher gebraucht hätte :-)
Mein Freund hat es wohl gut gemeint und meine digitale Küchenwaage gespült!Natürlich war das der Tod für die Waage und erst dann habe ich es zu schätzen gewusst,wenn man eine hat.Da stand ich erstmal da und hab vorm Kuchen backen festgestellt,dass mir ja was fehlt.:-)
1
#9
14.3.12, 09:26
Super Tipp !!!! Da hast du dir ja echt Mühe gemacht :-) Vielen Dank
#10
14.3.12, 09:27
..
1
#11
14.3.12, 09:42
Werde es auch gleich ausdrucken. von mir auch volle Punktzahl. Danke!!!!!!!!
1
#12
14.3.12, 10:09
Tipp gedruckt, gespeichert und weitergeleitet. Einfach Super 5 Sterne von mir und Daumen hoch.
#13
14.3.12, 10:36
Danke!
1
#14
14.3.12, 11:06
@Anahera #4

"Ruf"-.Vanille-Pudding wiegt mit Tüte, 39 g


@Ellaberta: Danke
7
#15
14.3.12, 11:19
Dem Tip hinzuzufügen wäre, daß man immer den gleichen Löffel, bzw. die gleiche Tasse verwenden sollte, damit die Einheit immer die gleiche bleibt.

Ich habe unterschiedliche Größen von Eßlöffeln, als auch von Kaffeetassen.
Kaffeetasse Goldrand = 138 g Reis
Kaffeetasse Blümchen = 165 g Reis

Von daher ist zu überlegen, ob man, entsprechend Ellabertas Tip, seine eigene "Back"tasse und "Back"eßlöffel einmal durchmißt.
1
#16
14.3.12, 12:13
Super tip danke
1
#17
14.3.12, 12:17
High,
einer SUUUUPPPertipp.
Vielen Dank dafür.
Gruß Heikemarion
#18
14.3.12, 13:25
@Teddy: Mengenangabe steht bei RUF auf jeder Tüte (z. B. Tortenguss 12 g, Gelatine 9 g).
#19
14.3.12, 14:07
Die Idee ist super, dafür einen Stern! leider hat bei mir kein löffel diese Grösse und ich habe auch keine Tasse mit 166,66 ml. Dafür habe ich noch die guten "alten" messbecher wo man von flüssigkeiten bis zu Mehl, Zucker etc. abmessen kann. Bei Tupper gab es vor (vielen) Jahren ein Löffelset "Küchensternchen" mit verschieden großen Löffeln und die entsprechende Tabelle dazu. Seit über 25 jahren brauche ich nur ganz selten eine Waage. Wir wissen, Tupper ist nicht billig, aber in diesen vielen Jahren hat es sich bezahlt gemacht und vielleicht gibt es das jetzt auch von einer anderen Firma etwas günstiger. Wäre auch mal als Geschenk zu empfehlen.
-6
#20 ronja666
14.3.12, 14:27
@Teddy: Meine Güte - eine Exta-"Backtasse" und dann noch einen Extra-"Backlöffel" - also, das wäre mir wirklich zu umständlich! Man braucht auch keine Digitalwaage, sondern doch nur einen einfachen Meßbecher. Da sind die Meßergebnisse auch noch viel genauer als dieses "ungefähr eine Tasse voll".
Sorry, aber dieser Tipp ist meiner Meinung nach völlig überflüssig!
#21
14.3.12, 15:09
hallo, 6 Tassen sind kein Liter, sondern 0,75 L
je Tasse rechnet man 125 ml
-2
#22 jojoxy
14.3.12, 15:20
so ein quark, ehe ich da überall nachschaue, koch ich pi mal schnauze oder wiege das mit meiner kleinen flachen digitalwaage ab, das geht zehnmal schneller
-1
#23 Dora
14.3.12, 20:25
Hier ist wieder einer "unterwegs" der "rote Daumen" verteilt. Ich habe schon paar ausgleichen können, denn diese sind ja vollkommen unbegründet. Der Tipp und die Kommentare sind doch gut.
1
#24
14.3.12, 20:29
@Anahera:
In einer deutschen Packung Pudding sind 37 g drin.
#25
14.3.12, 20:30
Wie läuft das hier eigentlich mit den Daumen? Und wie kann man die ausgleichen?
3
#26
14.3.12, 20:35
Tipp ist nicht schlecht, aber für mich steht da immer die Frage, wie voll mach ich den Löffel, Mehl kann ich ganz schön auftürmen. Und Tassen hat doch heutzutage jeder viele verschiedene Größen im Schrank stehen.

Ich hab meine Küchenwaage an der Wand hängen, ist also ohne Probleme immer ganz schnell einsatzbereit und vor allem supergenau.
#27
14.3.12, 20:37
ja gute Frage von schneewante. Bin hier auch neu und werd mich schlau machen, wie das mit den Daumen geht.
1
#28 Dora
14.3.12, 21:12
@schneewante: und @schatz140106: neben dem antworten-Button sind links 2 Daumen, einer hoch (erscheint dann als Bewertung grün) und einer runter (erscheint dann rot). Einen roten Daumen kann man dann mit einem grünen ausgleichen. Die ersten Kommentare waren alle negativ bewertet worden. Ich hatte oben 3 rote, ich frage mich aber warum? Einer wurde schon ausgeglichen.
#29
14.3.12, 21:29
Hallo Schatz140106 - lies bitte noch einmal nach: im zweiten Satz meines Tipps schreiben ich, dass ich gestrichene Löffel meine .
Gruß Ellaberta
1
#30
15.3.12, 11:17
@Dora

Mach' ich genauso: Der zweite grüne ist von mir :))
1
#31
15.3.12, 11:24
@cinderella (# 18)

Wenn es auf der Verpackung stehen würde, hätte ich's nicht auswiegen müssen.
1
#32 tabida
15.3.12, 13:38
Esslöffel und Tassen sind ja unterschiedlich gross. Das beste an diesem Tipp ist wohl, dass man das bei sich einmal macht und dann weiss, wieviel g eben z.B. ein Esslöffel Mehl ist (bei mir sind es z.B. 15 g, eine Tasse Zucker ist knapp 200 g).
2
#33
16.3.12, 07:33
jetzt bekommt man schon einen roten daumen, wenn man neu hier ist und eine frage stellt... unfassbar!!!
1
#34
16.3.12, 10:30
@sternenhimmel68

Ganz meiner Meinung.
Das muß eine Person sein, die dem Leben gegenüber negativ eingestellt ist und seinen Lebensfrust über rote Daumen austobt. Da kann man nur mitleidig mit dem Kopf schütteln.
1
#35
16.3.12, 11:36
super tipp habe mir direckt ein Zettel gemacht

und an meine pinwand gemacht
1
#36
16.3.12, 11:40
super tipp habe mir direckt ein Zettel gemacht

und an meine pinwand gemacht
3
#37
16.3.12, 18:51
Ella, schon wieder ein SUPERTIP von dir! Da gibts den Daumen fünfmal hoch (wenns ginge....)!

Das ist endlich mal wieder ein Tip für unsere Kochanfänger, den man gut realisieren kann. In einem meiner Kochbücher (etwa 1930) sind diese Mengenangaben auch verzeichnet. SO lernt ein junger Mensch in seiner ersten Bude ganz schnell, wie man in der Küche werkeln kann. Und das ohne teure Meßbecher, Meßlöffel oder die digitale Waage mit Milligrammanzeige!
#38
16.3.12, 22:00
So, Dora: zwei grüne jetzt von mir. Wir müssen zusammenhalten.
1
#39
17.3.12, 07:52
Danke an alle, die sich die Muehe machten den Pudding zu wiegen!!!! War eine grosse Hilfe, dieses werde ich mir nun an meine Puddingpulverdose auf einem Zettel anmerken. :))))
#40 Dora
17.3.12, 14:07
@schneewante: Danke, finde ich auch.
#41
22.4.12, 09:52
Guter Tipp , kann man sich ausdrucken und in die eigene Rezeptesammlung eingliedern .
Gerade bei Mengenangaben wird man immer unsicher .
2 grüne Daumen von mir.
1
#42 nenne
11.10.13, 19:00
@wiesele27: moin, ich hab noch nen uralten meßbecher, in dem man sogar butter messen kann: es kommt bis zu einem strich wasser in den becher und der zeigt dann an hand der "verdängung" an, wieviel butter es ist. getreu dem motto: man kann ruhig doof sein, man muß sich nur zu helfen wissen.
#43
12.10.13, 11:30
@nenne: das ist aber ein interessanter Messbecher!! Da braucht man nicht mal für Butter eine Waage. Allerdings mach ich es mit der Butter so, daß ich die Rechteckstücke einteile und mit dem Messer an der Oberfläche einritze. In ca. 5 gleiche Teile = 50 Gramm. Davon z.Bsp. etwas mehr als die Hälfte = 20 Gramm. Oder die Hälfte der Butter = 125 Gramm. Geht viel einfacher als es sich anhört!
#44 nenne
12.10.13, 13:33
zu#27 mach ich auch immer so. das gepütscher mit dem wasser ist mir viel zu umständlich, bei fett ist es ja auch nicht so schlimm, aber bei grießpudding..... und weil ne freundin weiß, daß ich auf solche uraltsachen "steh" und ich keine küchenwaage habe, hat sie mir nen alten meßbecher vom floh mit gebracht. und mit dem kann ich bis zu 150 g butter messen. dr. oetker meßbecher artikelnummer 825(ich denke im zuge der digitalen haushaltswaagen, gilt der betrag nicht als werbung)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen