Sehr lockerer Biskuitboden - nur mit einem Esslöffel abmessen

Der Biskuitboden wird sehr schön locker und saftig.
8

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Biskuitboden ganz einfach herstellen - nur mit einem Esslöffel abmessen.

Zutaten

  • 4 Eier Größe L
  • 4 gehäufte EL Zucker
  • 3 gehäufte EL Mehl 405
  • 1 gehäufter EL Mondamin
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Pck. Vanillezucker

Zubereitung

  1. Eigelb mit Zucker und Vanillezucker paar Minuten schaumig rühren.
  2. Eiweiß zu steifem Schnee schlagen.
  3. Nun das Eiweiß mit dem Schneebesen unter die Eigelbmasse heben, darauf das Mehl Mondamin und Backpulver mischen und locker unterheben.
  4. 28 iger Springform mit Backpapier am Boden einklemmen, den Rand auf keinen Fall fetten, bei 150 ° ca. 23 Minuten goldgelb backen. Stäbchen Probe machen. 
  5. Das Blech kopfüber auf ein Kuchengitter stellen, bis der Biskuitboden ganz kalt ist, dann fällt er nicht zusammen. Mit einem Messer den Rand lösen.

Das gleiche Rezept nehm ich auch zur Rollade mit 8 Eier und soweiter der Biskuit ist sehr locker und feucht. Das Rezept ist von meiner Mutter.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Schneller Rührteig für Tortenboden
Nächstes Rezept
Wunderkuchen
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
28 Kommentare
Dabei seit 1.3.12
1
Hört sich gut an, durch das Mondamin ist er bestimmt etwas feiner als nur mit Mehl. Ist das ein Boden zum 1  durchschneiden? Reicht für die Rolle nicht die einfache Menge? Werde ich gleich heute mal ausprobieren und als Rolle mit Zitronenquarksahne füllen.Danke für das Rezept.
14.6.16, 09:18 Uhr
Dabei seit 16.5.16
2
Hallo Julice .Mondamin machts saftiger. diese Menge ist nicht zum durchschneiden ,für die Rollade musst du schon die doppelte Menge machen. sonst ist sie zu dünn. Viel Spaß lg
14.6.16, 13:46 Uhr
Dabei seit 30.9.08
3
Das Rezept hört sich gut an!
Aber wenn Du die Springform zum Abkühlen auf den Kopf stellst, fällt dann der Tortenboden nicht runter und bricht vielleicht durch?
14.6.16, 15:14 Uhr
Dabei seit 16.5.16
4
Hallo Maeusel wenn du es so machst,wie ichs beschrieben habe und auf dem Bild siehst du auch ,dass du das Backpapier in die Springform einspannen musst, auf keinenfall den Rand einfetten, deshalb kann der Kuchen nlcht runter fallen, probiere es einfach es klappt 100% ig
14.6.16, 16:45 Uhr
Dabei seit 23.11.09
radfahrende Mutti
5
 Auf dem Foto ist auch Mineralwasser zu sehen. Wie viel kommt davon in den Teig und in welchem Moment?
Das mit dem Umdrehen nach dem Backen muss ich unbedingt mal ausprobieren. Wenn es klappt, super Idee, wenn es nicht klappt, dann gibt es Kuchenkonfekt. 😋
19.6.16, 09:27 Uhr
GEMINI-22
6
Hallo sofiel1945,

seit ich mal bei dm solch rundes Backpapier für Springformen mit Durchmesser 26-28 cm entdeckt hatte, kauf ich nur noch so was. Ideal und einfach in der Handhabung, da die Ränder schon eingeschnitten sind. Kein anbacken, kein reinigen der Backform, nur auswischen.
In der Packung sind 10 Stück vorhanden.
19.6.16, 09:52 Uhr
Dabei seit 16.5.16
7
Hallo Mafalda Mineralwasser macht flufiger:2 Esslöffel zur Eigelb -Zuckermasse dazugeben. Umdrehen auf den Kopf hält fest, weil man den Rand der Springform nicht einfetten darf. Nachdem Erkalten mit einem Messer den Rand lösen. LG Sofie
19.6.16, 14:08 Uhr
Dabei seit 16.5.16
8
Hallo GEMINI-22
Das runde Backpapier ist für jeden Kuchen super.
Biskuit fällt leicht ein,deswegen stell ich nach dem Backen ihn auf den Kopf, das geht nur nach meiner Methode lg Sofie
19.6.16, 14:29 Uhr
Dabei seit 31.7.15
9
@sofie1945: 
Heute habe ich endlich das Rezept getestet 👌. Es hat toll funktioniert mit dem "Kopfstehen". 
Danke für deine Mühe des Einstellens dieses Tipps sagt die wuestenhanni
14.3.17, 16:36 Uhr
Dabei seit 16.5.16
10
@wuestenhanni: 
Freut mich sehr dass du dich meldest, und es gut geklappt hat, wünsch dir weiterhin viel Spaß 
LG Sofie 😄
14.3.17, 17:11 Uhr
Dabei seit 6.11.18
11
hy mutti
ganz tolles bisquit!!
danke für das rezept.
lg
urs
6.11.18, 13:37 Uhr
Dabei seit 16.5.16
12
@uschnei: ?lich willkommen bei FM ?

Freut mich dass dir mein Rezept gefällt ??

LG Sofie 
6.11.18, 14:29 Uhr
Dabei seit 23.11.09
radfahrende Mutti
13
@Orgafrau: Ich backe gerade den marmorierten Tortenboden, wie in dem Eiweiß-Tipp diskutiert.
 https://www.frag-mutti.de/eiweiss-reste-verwerten+passende-rezepte-a54516/
Da sich die Ei-Zucker-Masse mit dem Eischnee nur noch schlecht bewegen lässt und bei jeder Bewegung natürlich etwas zusammenfällt, würde ich dir vorschlagen, zwei getrennte Teige zuzubereiten: 
heller Teig: 2 Eigelb mit 2 EL Zucker und 1/2 Vanillezucker, + 2 Eischnee + 2 EL Mehl und 1/2 TL Backpulver
dunkler Teig: 2 Eigelb mit 2 EL Zucker und 1/2 Vanillezucker, + 2 Eischnee + 1 EL Mehl 1 EL Kakao und 1/2 TL Backpulver
 Und dann die beiden Teige abwechselnd esslöffelweise in die Form geben. 

Nach den Erfahrungen mit dem ersten Versuch, werde ich es das nächste Mal so machen. 
Gerade kühlt mein Tortenboden kopfüber aus. Danach bekommt er eine dünne Schokoladenschicht und Birnen drauf. Meine Jungs freuen sich schon.

@Sally75: hier in diesem Rezept hätten auch gut noch ein paar übrige Eiweiß Platz.

Durch das reichliche Eiweiß im Teig ließe sich dieser Kuchen sicher auch mit Speisestärke statt Mehl backen und wäre dann glutenfrei. Das probiere ich aus, wenn ich wieder einen Gast habe, der es glutenfrei braucht.
9.3.19, 09:48 Uhr
(Redaktion)
14
@sofie1945: ich habe gestern diesen tollen Biskuit gebacken und muss sagen, dass er wunderbar gelungen ist. Dieser Trick, den Biskuitboden kopfüber auf einem Gitter auskühlen zu lassen, damit der Biskuit nicht zusammenfällt - mega! Ich war skeptisch ... trotz der positiven Kommentare hier ... und habe ihn ganz vorsichtig gedreht. Hätte ich nicht tun müssen. Also ab heute gibt es nur noch dieses Biskuitrezept für mich und nie mehr eingefallene Tortenböden 😍
12.8.22, 10:21 Uhr
Dabei seit 16.5.16
15
Liebe Henrike, freut mich sehr, dass dir mein Biskuit Rezept gefällt,
Es ist kinderleicht,u. man braucht keine Waage . Meine Mama hatte alles ohne Waage gebacken, sie hatte es einfach nach Gefühl gemacht,u.ihr ist alles gelungen, lang, lang ist es her .
Wünsch dir u. allen ein schönes Wochenende
LG Sofie 😃
12.8.22, 11:53 Uhr
Dabei seit 10.2.18
exzessiv genußsüchtig
16
Liebe @sofie1945: 
dein Rezept, das Henrike wieder hochgeschupft hat (damals war ich noch nicht bei FM) bringt mir gerade Kindheitserinnerungen zurück.
Bei mir waren es Omi, Oma und Großtanten, die aus der la mäng backten.
Als Kind habe ich immer bei Besuchen bei Omi oder Oma die Zeit mit ihnen in der Küche geliebt.
Als Jugendliche habe ich Urlaub auf dem Hof meiner Großtante gemacht - schon damals habe ich gern gebacken und war für die Weihnachtsplätzchen zuständig (16 kg Mehl war mein persönlicher Rekord).
Bei ihr habe ich immer, wie schon bei meinen Oma/is auf der Küchencouch gehockt und beim Kochen und Backen zugesehen, und war völlig fasziniert von dem ..."mal eben reinschmeißen"
Doch als ich sie bat mir für die Fütten das Rezept aufzuschreiben, kam die Antwort:
ich hab da keine Gewichte, das mach ich nach Augenmaß 😮
OK, wir einigten uns darauf, wenn Papi mich abholt, gibt es sein Lieblingsessen und wir backen sie zusammen - sie hat dann aus der hintersten Ecke ihres Vorratskellers ihre Waage hervorgekramt und jede Zutat wurde nach dem Reinschmeißen ausgewogen ...nix da Zuwiegefunktion - ich musste rechnen.
Aber hinterher hatte ich ein super Rezept.
Das haben wir später noch bei anderen Rezepten wiederholt.
Und ich schreibe an einem persönlichen Kochbuch, bei dem ich die g / kg Angaben mit der alten Technik vergleiche - siehe da, gaaanz viel lässt sich wieder so zurückrechnen und es ergeben sich wieder die alten 1,2,3,4,5 Rezepte und Co.
Das schöne,
dein und mein Biskuitrezept sind nahezu identisch ...inkl. Verkehrtrumtrick 😁
12.8.22, 12:49 Uhr
Dabei seit 14.4.15
Reini
17
@sofie1945: Ich habe mir dein Rezept von dem Bisquitboden gespeichert und ihm 5 Sterne gegeben, weil ich sehr begeistert von dem Rezept bin und ich werde es auch gleich mal ausprobieren . Für wie viel Personen war dein Rezept nochmal genau? Ich würde gerne wissen wie viel die mengen an Zutaten für zwei Personen sind ich möchte einen kleinen Bisquitboden für zwei Personen backen oder reicht es, wenn ich von den angegebenen Zutaten die Hälfte nehme? Würde mich auf eine Rückantwort von dir freuen 👏
13.8.22, 15:39 Uhr
Dabei seit 10.2.18
exzessiv genußsüchtig
18
@reinigungskraft: ich weiß nicht wann sofie reinschaut und da wir beide dasselbe Rezept kennen, antworte ich mal an ihrer Stelle, damit du gleich anfangen kannst.
Mit 4 Eiern bekommst du in einer 26er Springform einen etwa 2-3 cm hohen Biskuit ...also etwas höher als ein Obsttortenboden ....die Teigmenge reicht auch für eine solche Form, weil sie bei ca 30 cm Durchmesser viel flacher ist.

Wenn du die sogenannten Singlebackformen nutzt ...Springform Innendurchmesser ca 16 cm, ist die halbe Teigmenge für einen flachen Boden, mit 4 Eiern erhältst du einen Boden den man bis zu zweimal (also 3 Scheiben) durchschneiden und so eine mehrschichtige Torte kreïren kann.
13.8.22, 16:18 Uhr
Dabei seit 16.5.16
19
@reinigungskraft: Hallo, sory dass ich mich erst jetzt melde.
Freut mich für dein Interesse an meinem Biskuit.

Das liebe Tortenhummelchen hat es perfekt beschrieben, ❤️lichen Dank dafür 😘🌹
Ich würde, dass es sich lohnt in der 28 iger backen, denn der Biskuit ist so lecker, u. Schnell verzehrt, der mit Obst belegte Kuchen hält sich gute 3 Tage im Kühlschrank.
Oder in der kleinen 17iger Springform mit 4 Eier backen ,durchschneiden und eine Hälfte einfrieren, so lohnt es sich besser
Viel Spaß beim Nach-backen,danach guten Appetit.
Schönes Wochenende
LG Sofie 😘🙋‍♀️
13.8.22, 17:08 Uhr
Dabei seit 14.4.15
Reini
20
@Tortenhummelchen: Hallo Tortenhummelchen das ist für mich in Ordnung, weil ich eine Springform benutze mit 16 cm Durchmesser und dann werde ich die Zutaten einfach halbieren. Danke dir!👍
Reini
13.8.22, 17:33 Uhr
Dabei seit 14.4.15
Reini
21
@sofie1945: Danke dir sofie 1945 ! Ich hätte nur noch eine Frage an dich wie lange kann ich die durchgeschnittene Hälfte von dem Bisquitboden einfrieren?
Reini
13.8.22, 17:36 Uhr
Dabei seit 16.5.16
22
@reinigungskraft: Sehr lange😀
13.8.22, 17:38 Uhr
Dabei seit 14.4.15
Reini
23
@sofie1945: War zwar eine blöde Frage aber ich frage lieber, weil ich zu faul bin um zu googeln
😓 aber du verstehst mich ja und danke für deine schnelle Antwort👌
Reini
13.8.22, 17:43 Uhr
Dabei seit 16.5.16
24
@reinigungskraft: ist keine blöde Frage 😀
Dass du den Boden in eine Plastiktüte tun musst, weißt du sicher 😀
LG Sofie
13.8.22, 17:49 Uhr
Dabei seit 14.4.15
Reini
25
@reinigungskraft: Ich habe am Samstag den Biskuit gebacken und ihn sofort nach dem
backen die Form auf den Kopf gestellt und ihn auskühlen gelassen und es hat alles so gut geklappt wie du es hier gesagt hast , ich versuche dir Bilder zu schicken OK? Und ehe man den Biskuit einfriert muss man ihn immer in einen Gefrierbeutel tun das ist besser finde ich 😉
Reini
16.8.22, 21:43 Uhr
Dabei seit 14.4.15
Reini
26
@sofie1945: Sofie1945 ich hatte dir doch Bilder von meinem Biskuitboden den ich so wie du es hier geschrieben hast gebacken habe zu schicken und zu berichten ich habe dazu 3 Bilder hochgeladen vielleicht guckst du sie dir mal an wie gut das geklappt hat und nochmals herzlichen Dank für den Tipp mit dem auf den Kopf stellen.👍
Reini
16.8.22, 22:11 Uhr
Dabei seit 16.5.16
27
@reinigungskraft: guten Morgen

Deine Bilder sind hochgeladen, Danke schön.
Es freut mich sehr, dass du mit meinem Rezept zufrieden bist u. alles gut geklappt hat,
Wünsche dir weiterhin viel Spaß mit meinen Rezepten
LG Sofie 😀
17.8.22, 08:37 Uhr
Dabei seit 14.4.15
Reini
28
@sofie1945: Ist der Biskuit nicht schön hoch geworden? Und ich habe eine kleine 16 cm, Form genommen und die Zutaten die du für deinen Biskuit genommen hast nur geteilt also nur die Hälfte genommen und der Biskuit ist mir wirklich gut gelungen und sofort beim ersten mal . Super und danke für den Tipp auf den Kopf stellen und tschüssi Reini
17.8.22, 20:48 Uhr
Rezept kommentieren
Rezept online aufrufen