Abnehmen durch Ballaststoffe

Jetzt bewerten:
2,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn man abnehmen will, egal ob nach einer Diät oder nicht, empfiehlt es sich eine sehr ballaststoffreiche Kost zu sich zu nehmen, denn dadurch verschwindet viel Bauchfett.

Also einfach viele Vollkornprodukte und andere ballaststoffreiche Lebensmittel zu sich nehmen und am besten natürlich auch viel Sport machen.

Von
Eingestellt am

Produktempfehlungen

Xucker Light (Erythrit) in einer Dose, 1er Pack (1…
Xucker Light (Erythrit) in einer Dose, 1er Pack (1…
11,50 € 9,45 €
Jetzt kaufen bei
Xucker Premium Xylit in einer Dose, 1er Pack (1 x …
Xucker Premium Xylit in einer Dose, 1er Pack (1 x …
12,90 € 10,99 €
Jetzt kaufen bei
Biotin Haarwuchs - Ergänzungsmittel, 365 Tabletten…
Biotin Haarwuchs - Ergänzungsmittel, 365 Tabletten…
39,97 € 17,97 €
Jetzt kaufen bei
Mehr Bestseller

14 Kommentare


5
#1
25.7.14, 08:12
Und wo ist jetzt der Tipp................das Thema hatten wir doch erst......
7
#2
25.7.14, 13:17
Also, ballastoffreich essen ist immer gut. Die Wirkung ist, daß es länger satt macht und man weniger Hunger hat. Außerdem ist es gut für die Verdauung. Daß es Bauchfett killt, hab ich noch nicht gehört.
7
#3 xldeluxe
26.7.14, 01:08
Schon mager, der Tipp.

Ich hab auch einen:

Wer abnehmen möchte, sollte Kalorien einsparen und sich viel bewegen: Laufen, Gymnastik, Schwimmen....
6
#4 Upsi
27.7.14, 20:07
Ich komme gerade aus dem urlaub und habe da viele Ballaststoffe gegessen, wie klodeckelgroße Schnitzel, pfundweise Leberkäs, viele Sahneeisbecher und gaaaanz viel zeug was ich nicht kenne weil ich die Sprache nicht lesen konnte, war in vier Ländern. Nun hab ich den Salat und ich werd wohl bei ihm bleiben. Drei kilo plus müssen weg.
3
#5
27.7.14, 20:57
über deinen Kommentar musste ich eben herzhaft lachen, upsi :o)

die drei Kilo schaffst du leicht *toitoitoi*
3
#6 Upsi
27.7.14, 21:27
@Agnetha: danke für deinen Zuspruch, wenn das bloß immer so schnell runter gehen würde wie es draufgeht :-( mein Unglück ist das ich so ein schleckermäulchen bin , aber du hasst recht, ich schaff das schon.
2
#7
28.7.14, 10:34
Hey, abnehmen geht super mit nicht essen! 100%!
Ganz ehrlich: Wie oft hat man schon die Gelegenheit mal richtig zu hungern?
Lasst euch das nicht entgehen, gibt ein sehr interessantes Körpergefühl und nebenbei einen bewussteren Umgang mit Lebensmitteln und hilft ein Stück weit mit der Emphatie für nen großen Teil der Bevölkerung unseres Planeten.
4
#8 Upsi
28.7.14, 11:07
@uebermuddi: hungern löst bei mir ein Gefühl von Aggression aus und was hilft es mir wenn ich super schlank bin, dafür aber die Nachbarschaft grün und blau geprügelt habe :-)))) Nein, ich denke ein gesundes Maß an Verzicht auf übermäßige Futterei und viel Bewegung sind das beste Mittel ein paar Pfunde wieder loszuwerden. Essen ist auch ein positives Lebensgefühl und hat etwas mit Kultur zu tun. Das Maß ist wichtig und hungern nur weil andere es leider müssen, was ich sehr traurig finde, wäre für mich niemals eine Lösung.
#9
28.7.14, 11:19
Ja, da war natürlich nicht nie wieder essen gemeint. Nur mal paar Tage oder so lang mans halt durchhält. Das erste Essen danach ist mit Sicherheit eines der leckersten die man je hatte.
Essen bringt tatsächlich ein positives Lebensgefühl. Nur scheinen das auch sehr viele Leute wegen des Überflusses zu vergessen und nurnoch lustlos vorm Fernseher in sich rein zu stopfen.
4
#10
28.7.14, 17:50
Wer abnehmen will, sollte nicht hungern. Denn sonst schaltet der Körper auf Sparflamme. Wer danach wieder "normal" ißt nimmt mehr zu als er vorher abgenommen hat.
3
#11 Upsi
28.7.14, 19:22
@viertelvorsieben: so isses, hast vollkommend recht. Das Wort Sparflamme ist mir nicht eingefallen, es ist nicht nur beim hungern so, sondern bei allen Diäten. Entweder man macht lebenslang Diät, aber wer kann das schon, oder man ißt wieder normal, dann hat man schnell sein Ursprungsgewicht wieder. Jeder muss für sich ein gesundes Maß von Ernährung und Bewegung finden, dann klappts auch mit dem Nachbarn :-))))
2
#12
28.7.14, 20:16
Na wenn normal essen halt in Wahrheit zu viel essen heißt, nimmt man davon natürlich wieder zu.
Aber dann können wir uns ja schonmal drauf einigen, dass Diäten (ikl. Trennkostzeug) allesamt nichts helfen wenn nicht ein Umdenken und Umstellen der Ernährung stattfindet. :)
2
#13 Upsi
28.7.14, 21:23
@uebermuddi: Bingo, so isses
#14
30.7.14, 17:40
Oder mal was ganz anderes: Bin ich erst letztens dr?ber gestolpert. Bin noch nicht so ?berzeugt von der Steinzeit-Di?t (Paleo-Di?t).
Schon ein wenig eint?nig stell ich mir das vor: https://www.seniorbook.de/themen/kategorie/fitness-und-gesundheit/artikel/26697/die-paleodiaet---zurueck-in-die-steinzeit

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen