Um abzunehmen, brauchen Sie keine Diät. Es gibt aber ein paar Tricks, die den Stoffwechsel ankurbeln und die Pfunde purzeln lassen

Abnehmen? So regt man den Stoffwechsel an

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Um abzunehmen, brauchen Sie keine Diät. Es gibt aber ein paar Tricks, die den Stoffwechsel ankurbeln und die Pfunde purzeln lassen.

Ernährung

  • Trinken Sie mindestens 2 Liter Wasser oder ungesüßten Tee pro Tag. Die Zellen benötigen viel Flüssigkeit, damit der Stoffwechsel reibungslos arbeiten kann.
  • Verzichten Sie auf Crash-Diäten, bei denen Sie fast keine Kalorien zu sich nehmen. Diese bremsen bremst Ihren Stoffwechsel zusätzlich und befeuert den Jo-Jo-Effekt.
  • Meiden Sie „leere“ Kalorien wie sie in weißem Mehl oder raffiniertem Zucker zu finden sind.
  • Reduzieren Sie den Anteil tierischer Produkte in Ihrer Ernährung und ersetzen Sie diese durch pflanzliche. Außerdem sollte zweimal in der Woche Fisch auf Ihrem Speiseplan stehen.
  • Meiden Sie Fertigprodukte und Fast Food. Die meisten enthalten Zusatzstoffe wie Konservierungsmittel oder Geschmacksverstärker, die den Appetit zusätzlich anregen und zu größeren Portionen verleiten.
  • Die DGG rät zu min. 5 Portionen Obst und Gemüse am Tag, um den Bedarf an Vitalstoffen zu decken und den Fettstoffwechsel anzukurbeln

Bewegung und Entspannung

  • Regelmäßiger Ausdauer- und Kraftsport bringen den Stoffwechsel in Schwung und fördert die Fettverbrennung.
  • Sorgen gezielt für Entspannung, wenn Sie gestresst sind. Im Stress neigen wir dazu zu viel zu Essen und unser Körper lagert verstärkt Fett ein. Yoga, Autogenes Training oder ähnliche Methoden können Ihnen beim Entspannen helfen.
  • Gehen Sie rechtzeitig zu Bett, am besten vor Mitternacht, damit sich Ihre Zellen ausreichend erholen können.
Von
Eingestellt am

Produktempfehlungen

Xucker Light (Erythrit) in einer Dose, 1er Pack (1…
Xucker Light (Erythrit) in einer Dose, 1er Pack (1…
11,50 € 9,45 €
Jetzt kaufen bei
Xucker Premium Xylit in einer Dose, 1er Pack (1 x …
Xucker Premium Xylit in einer Dose, 1er Pack (1 x …
12,90 € 10,99 €
Jetzt kaufen bei
Biotin Haarwuchs - Ergänzungsmittel, 365 Tabletten…
Biotin Haarwuchs - Ergänzungsmittel, 365 Tabletten…
39,97 € 17,97 €
Jetzt kaufen bei
Mehr Bestseller

18 Kommentare


8
#1
18.1.16, 17:11
......und zur Strafe werden wir alle 100 Jahre alt! Alles gut gemeint, aber Du hast den inneren Schweinehund vergessen. Ich quälte meinen Körper seit meinem Teenageralter mit den unterschiedlichsten Diäten und den jeweils aktuellen Ernährungsphilosophien. Ich nahm ab und wieder zu, mehr als vorher. Ich habe dann nur die absolut vernünftigen Dinge gegessen und hatte trotzdem immer noch Appetit, ein recht freudloses Dasein. Essen ist ein Stück Lebensfreude. Ich esse jetzt, worauf ich wirklich Appetit habe (Süsses aber nur einmal wöchentlich) und halte seitdem ohne Druck und Stress mein Übergewicht. Nebenbei habe ich festgestellt, dass ich so im grunde dabei doch recht gesund und ausgewogen esse und dabei auch zufrieden bin. Wenn ich zuviel darüber nachdenke, was man essen "soll ", bekomme ich immer Hunger. Ich glaube, man kann aus einem Mops keinen Windhund machen.
3
#2
18.1.16, 17:26
Ich hatte schon öfter in Kommentaren erwähnt dass ich über 30 kg abgenommen habe- in 1 Jahr!
Mir schmecken seitdem Dinge, die ich früher nicht mal riechen konnte! Aber der innere Schweinehund muss "vernichtet" werden, sonst hat man keine Chance, und wenn die Pfunde nicht mehr purzelten und Heißhunger aufkam habe ich ihm nachgegeben ...dann wollte auch die Waage wieder wie ich wollte!!!
Heute esse ich auch wieder gerne, zugenommen habe ich durch eine Kortison-Therapie etwa 3 kg, mehr nicht. Es ist nicht leicht, aber Diät würde ich niemals machen, ich habe nur Kleinigkeiten umgestellt und bin mit dem Hund öfter Gassi gegangen( sie hasst mich heute noch dafür ;-)!!!)
4
#3
18.1.16, 17:45
Ich vermisse bei dem Tipp die Quelle. :p
1
#4 Aquatouch
18.1.16, 18:11
Wer ist denn die DGG?
Habe mal gegoogelt, wenn es hier schon nicht erklärt wurde.
Da kommen lauter lustige Sachen heraus :D
1
#5
18.1.16, 21:07
Ja so nimmt man ab und wenn das jeder, der es bestimmt auch weiß, auch so handhaben würde, gäbe es kein Übergewicht mehr.....ist aber leider nicht so.

Dieser Tipp steht Anfang des Jahres in fast jeder Zeitschrift und es wäre schön, wenn man ihn so einfach befolgen könnte.

Ich z.B. habe es niemals geschafft, über einen längeren Zeitraum gesund und ausgewogen zu essen, Sport zu machen, früh schlafen zu gehen, 5 Portionen Obst am Tag zu essen und viel Wasser zu trinken.......abgenommen habe ich letztlich nur durch eine Magenoperation.
7
#6
18.1.16, 21:40
Die meisten der hier genannten Ratschläge sind wohl bekannte Allgemeinplätze und haben mit "Stoffwechsel anregen" nichts zu tun. Da ist einiges Wahres dabei, aber auch einiges, das viel zu ungenau formuliert ist. Beispielsweise dass man tierische Produkte reduzieren und durch pflanzliche ersetzen soll. Nie würde ich Butter durch Margarine ersetzen oder Sahne durch die Chemiekeule Rama Cremefine, nur weils auf den ersten Blick weniger Kalorien hat. Wer mal im Fernsehen gesehen hat, wie Margarine oder Cremefine entsteht, wird mir recht geben. Und wer gesund ist und es verträgt, kann unbedenklich tierische Produkte wie Eier und Milchprodukte essen. Das Märchen, dass Eier den Cholesterinspiegel des Menschen ungünstig beeinflussen würden, ist ja auch schon lange widerlegt.

Um seinen Grundumsatz zu erhöhen, gibt's nur eins: Krafttraining. Je höher die Muskelmasse im Körper, desto höher ist der Grundumsatz und desto besser der Energiestoffwechsel. Ausdauertraining ist auch wichtig, kann aber Krafttraining nicht ersetzen.

Der Rest ist wie gesagt, gut bekannt. Nichts dabei, was man nicht schon zigmal gelesen hätte. Ob man das, was man weiß, dann auch umsetzen kann, ist die andere Frage. Ich hab letztes Jahr gut abgenommen und bin seither wieder schlank. Hab mir geschworen, nicht wieder zuzunehmen, aber die Hand würde ich auch nicht für mich ins Feuer legen. ;-)))
6
#7
18.1.16, 22:01
Wie verträgt sich eigentlich das 5xObst/Gemüse am Tag mit der Empfehlung, 3 Mahlzeiten am Tag zu sich zu nehmen? Zu oft Essen jagt nur zu oft den Blutzuckerspiegel nach oben, was kontraproduktiv ist.
3
#8
18.1.16, 22:58
@DirkNB, fünfmal Obst und Gemüse pro Tag teilt sich eigentlich auf in

- 2 mal Obst und
- 3 mal Gemüse

So kann man das gut in 3 Tagesmahlzeiten einbinden. Obst deshalb etwas weniger, weil es oft viel Fruchtzucker enthält. Die Gemüseportionen sind darum etwas mehr.
2
#9
18.1.16, 23:39
Sehr aufschlußreich und wenn sie richtig angewendet wird eine sehr nützliche und wirksame Methode abzunehmen .
#10
20.1.16, 16:00
Gerade vorige Woche wieder gelesen ... das mit dem "mindestens 2 Liter trinken" ist auch überholt.
Obst nicht abends essen.
#11 comandchero
20.1.16, 16:14
@reinigungskraft: Ja und vor allem muss man sich nicht tothungern ;-)
#12 Aquatouch
20.1.16, 16:48
Man kann den Stoffwechsel auch gut anregen mit scharf gewürzten Speisen.
Und was das Abnehmen/Fett verbrennen betrifft, schwören Models auf den Saft einer Zitrone vor dem Schlafengehen. Zitronensäure beseitigt ja schließlich nicht nur Fettflecken ;D
Gilt aber nur für die, die es mit dem Magen auch gut vertragen. Ich würde vor Sodbrennen keinen Schlaf finden.
#13
23.1.16, 21:46
@comandchero: Wie du sagst ,wünsch dir ein schönes Wochenende!
#14
24.1.16, 00:24
ja, ja, das weiß ich doch alles. aber meine waage sagt mir doch immer jeden morgen "zuviel"
#15
24.1.16, 10:38
@mama1977:

Genau so ist es. Wissen würde man es schon.
Nur das Umsetzen ist so schwierig.
Wenn da nur der innere Schweinehund nicht wäre....

Meiner Erfahrung nach muss es im Kopf zuerst klick machen. Sonst funktionierts nicht.
Wenn dann der Kopf stimmt, dann klappt es auch mit dem Abnehmen.
1
#16
24.1.16, 10:39
@HörAufDeinHerz:

#6
Sehr guter Kommentar!
#17 comandchero
24.1.16, 13:14
@reinigungskraft: Danke. Ich wünsche dir auch einen schönen Sonntag.
1
#18 comandchero
24.1.16, 13:16
@Aquatouch: Scharf gewürzte Speisen würde ich so auch unterschreiben! Insbesondere Pfeffer hilft beim Abnehmen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen