Am effektivsten geht der Tipp mit zwei Hosenträgern. Einer wird über die Längs- und einer über die Breitseite der Matratze gespannt. Ich habe das mit Erfolg getestet und das Spannbettlaken bleibt nun immer in gewünschter Position.

Abrutschen des Spannbettlakens von Matratze verhindern

Voriger Tipp Nächster Tipp
11×
Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer kennt das nicht: Ein Spannbettlaken, das mühselig über die Matratze gezogen wurde, rutscht immer wieder von den Matratzenecken herunter und „flutscht“ dann ungewollt in die Bettmitte. Entweder, weil die Gummizüge nach diversen Wäschen ausgeleiert sind oder weil das Laken schlichtweg nicht optimal auf die Matratze passt, weil es womöglich etwas zu klein ist. Insbesondere bei Betten, die einen Motor haben, um die Matratze in Lehnstellung anzukippen, passiert das u. U. immer wieder.

Hier hilft eine geniale Idee:

Einfach das Spannbettlaken zunächst wie gewohnt über die Matratze ziehen. Dann die Matratze mitsamt Laken komplett wenden und die Ränder des Lakens nun mit einem oder zwei klassischen Hosenträgern (die in den meisten Haushalten - inzwischen wahrscheinlich ungebraucht - noch vorhanden sind) so befestigen, dass der Hosenträger sich dabei über die gesamte Matratze spannt. Am effektivsten geht das natürlich mit zwei Hosenträgern. Einer wird über die Längs- und einer über die Breitseite der Matratze gespannt.

Ich habe das mit Erfolg getestet und das Spannbettlaken bleibt nun immer in gewünschter Position.

Empfehlung der Redaktion:

Wenn du keine Hosenträger zu Hause hast, empfehlen wir diese praktische Alternative: Bettlaken-Spanner

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

8 Kommentare

#1
17.2.20, 16:53
Auf diese Idee hätte ich auch selbst kommen können.
Ich habe mich lange mit diesem Problem herumgeplagt und dann spezielle, längenverstellbare Spanner gekauft, die auch nicht das wahre sind.
Kann man die Hosenträger auch verstellen?
Mein Bett hat eine Länge von 2,10 m.
#2
17.2.20, 17:04
Guter Tipp 👍
Bei meinem Mann sein Pflegebett ,habe ich verstellbare Spanner
1 Stück für die  Länge, der Matratze 
4 Stück für die Breite, bin sehr zufrieden. 👍
#3
17.2.20, 17:32
Mit diesen Hosenträgerclips lassen sich auch ausgeleierte Befestigungen an Gartenstuhlauflagen „ reparieren“
4
#4
17.2.20, 17:49
Als Alternative gibt es im gut sortierten „Fachhandel“ ( Dänisches Bettenlager)
entsprechenden Spannbettlakenhalter mit einem speziellen Befestigungsclip zum kleinen Preis.
1
#5
17.2.20, 21:10
Vielleicht ist ein Spannbettlaken in einer Nummer größer hilfreich? Ich kenne das problem gar nicht........
#6
18.2.20, 07:36
@2teVersuch: Richtig die gibt es zu kaufen. Auch in Bettengeschäften.
#7
18.2.20, 13:37
Hosenträger gibt es bei uns im Haushalt nicht, aber bettlakenspanner habe ich mir  vor Jahren auch mal besorgt. Allerdings benutze ich sie sehr selten, weil die spannbettlaken gut halten. Hauptsächlich verwende ich sie bei dünnen  gewebten Baumwoll-bettlaken im Sommer,  die gewirkten kuscheligen Jersey Bettlaken verrutschen nicht, da die Faser flexibler ist. 
#8
19.3.20, 07:18
Das System ist! Ich mache es jetzt schon 32 Jahre so.

Tipp kommentieren

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti