Acryl-Quarzspüle, dunkelbraun, wird wieder wie neu mit Baby-Öl

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Seit Jahren ärgerte ich mich über meine dunkelbraune Spüle aus einem Acryl-Quarzgemisch. Quasi jeder Wassertropfen hinterließ hässliche Kalkränder, die ich nur mit Hilfe von Essigessenz und jeder Menge Schrubberei wieder weg bekam.

Angeregt durch Eure Tipps, Babyöl zur Edelstahlpflege zu benutzen, probierte ich aus, die Spüle mit Babyöl zu behandeln. Und, siehe da - sämtliche Kalkränder verschwanden und die Spüle sah aus wie neu. Jetzt habe ich immer ein Fläschchen Öl in der Küche stehen und gehe bei Bedarf kurz mit einem Zewa über die Flächen. Einfach und schnell!

Von
Eingestellt am


4 Kommentare


#1 glasaug
20.8.06, 00:21
Hallo,

die Idee find ich klasse. Jetzt mal eine blöde Frage; ob das auch bei einer Acrylduschwanne sinnvoll ist? Da bin ich auch immer am wienern und schruppen.
Was meint Ihr?

Würde mich auf Eure Antworten freuen!
#2 Gabi
20.8.06, 07:46
@glasaug: Probier's doch einfach mal aus und teil uns deine Erfahrungen mit.
#3
20.8.06, 13:19
Vorsicht, Oberfläche wird sehr glatt. Rutschgefahr!!! Von der Optik her ist es allerdings genial.
#4 sanjaco
5.1.07, 11:52
Pflegt wirklich, aber braune Stellen bleiben leider.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen