Acrylbild mit 3-D-Effekt

Acrylbild mit 3-D-Effekt: Vogelsand statt teurer Strukturpaste

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

An alle, die gerne Acrylbilder machen: Anstatt für schöne 3-D-Effekte teure Strukturpaste zu kaufen, kann man ganz einfach z.B. Vogelsand verwenden: einfach unter die Farbe Vogelsand mischen und auftragen. Wieviel man braucht, merkt man gleich beim Mischen. Ich hab das mal in einer Kur gemacht und die Bilder halten schon jahrelang.

mailu36: Hallo an alle Acrylmalfreunde,
ich experimentiere da mit verschiedenen materialien. Empfehlen kann ich vor allem Alufolie: bemalt schimmert das Silber durch und gibt tolle Effekte. Ansonsten habe ich mit Handtuchpapier und verdünntem Holzleim oder Stukturpapier viele spannende Effekte erzielt, Seidenpapier sieht auch gut aus. Einfach in Steifen reißen, knüllen oder gekonnt zueinander drapieren. Weiß grundieren, dabei aber gut deckendes Weiß verwenden.
Bei Sand kann man Vogelsand, aber auch alle anderen Naturkörner verwenden. Glassteine, Muscheln etc. kann man auch mit Moltofill ankleben und dann bemalen. Dann sollte man statt Leinwand besser dünnes Holz als Untergrund verwenden. Viel Spaß beim Experimentieren! mailu36
Von
Eingestellt am
Themen: Acryl

9 Kommentare


5
#1
2.7.12, 11:14
Das mache ich auch so! Aber bitte vorher den Muschelkalk heraussieben, sonst sind die BrÖckchen manchmal arg groß.
6
#2
2.7.12, 12:30
Hallo an alle Acrylmalfreunde,
ich experimentiere da mit verschiedenen materialien. Empfehlen kann ich vor allem Alufolie: bemalt schimmert das Silber durch und gibt tolle Effekte. Ansonsten habe ich mit Handtuchpapier und verdünntem Holzleim oder Stukturpapier viele spannende Effekte erzielt, Seidenpapier sieht auch gut aus. Einfach in Steifen reißen, knüllen oder gekonnt zueinander drapieren. Weiß grundieren, dabei aber gut deckendes Weiß verwenden.
Bei Sand kann man Vogelsand, aber auch alle anderen Naturkörner verwenden. Glassteine, Muscheln etc. kann man auch mit Moltofill ankleben und dann bemalen. Dann sollte man statt Leinwand besser dünnes Holz als Untergrund verwenden. Viel Spaß beim Experimentieren! mailu36
#3
5.7.12, 08:53
das ist eine tolle Idee! Werde ich auch mal ausprobieren. Bin schon gespannt auf die Effekte! Danke!!!
#4
5.7.12, 09:30
@mailu
GEnau, das mache ich schon seit 10 Jahren so. Bei mir müssen diese Bilder immer entweder Struktur haben oder eine Funktion, z.B. eingearbeitete Lämpchen, Uhren, Reagenzgläser als Vasen oder Behälter für Perlen etc.
Ohne geht gar nicht, es sei denn, mich überwältigt ein kreativer Schub und ich male einfach nur was, kommt aber selten vor, meiste landet doch noch irgendwas zusätzlich auf der Leinwand/dem Untergrund
1
#5
5.7.12, 10:35
mit dem Vogelsand ist super, ich verwende auch für´s "Grobe"
Meerschweinchenstreu.
1
#6
5.7.12, 11:20
uiii super Tipp, so lerne ich noch dazu..Daaanke !
Experementiere auch momentan
und ist so entspannend und beruhigend für die Psyche:-)
#7 stadtfuchs99
5.7.12, 11:22
Probier es doch auch mal mit Mehl, gemischt mit Eiern, Quark etc. Ist kein Witz, so haben die alten Meister schon gemalt. Prima gehen auch Sägespäne, Gips, aufgeklebte Ministoffstreifen. Oder alle möglichen Kleinteile, mit Lack oder Kleber befestigen und übermalen. LG
#8
5.7.12, 12:20
@stadtfuchs99: Danke werde ich probieren, ganz lieb von dir

knuddel
-3
#9 Oma_Duck
5.7.12, 12:33
Ach so, nur "dick aufgetragen". Ganz schön enttäuschend, mit "3-D-Effekt" im Titel werden andere Erwartungen geweckt. Hätt ich mir aber auch denken können, plastisches Sehen mit Vogelsand . . .

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen