Adventskalender - Alternativen zu Süßigkeiten

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wir haben für unsere Kinder einen Adventskalender aus Holz mit 24 kleinen Schubladen. Die Kinder wechseln sich mit dem Öffnen der Schubladen ab und es ist immer etwas für jeden in der Lade: z.B.: 4 Kaubonbons, Schokotaler, Schokoriegel etc. Das kennt ihr sicher ja.

Aber mindestens 2 Mal pro Woche, liegt ein Zettelchen drin, mit einem kleinen selbstgemalten Bild/Kritzelzeichung (je nach Können) von mir, stellvertretend für eine Überraschung:

  • Plätzchen backen
  • ein (neues) Buch bei Kerzenschein lesen
  • Schwimmen gehen
  • Spieleabend/-nachmittag
  • Bastelaktion
  • etc.

Größere Kinder können natürlich einen geschriebenen Zettel bekommen, aber so lange bei uns im Haus noch nicht jeder lesen kann, belasse ich es bei den kleinen Zeichnungen.

Die Kinder freuen sich in der Regel mehr über die Zettelchen als über Süßigkeiten, wobei die Aktionen ja nicht immer Geld kosten müssen. Es geht ja eher darum, in der Vorweihnachtszeit bewusst (mehr) Zeit miteinander zu verbringen und etwas Schönes gemeinsam zu erleben.

Da ich den Kalender immer nur von Tag zu Tag/für wenige Tage im Voraus befülle, kann ich die Aktionen auch so planen, das es an dem entsprechenden Tag auch WIRKLICH stattfinden kann.

Eine schöne Adventszeit!

Von
Eingestellt am

18 Kommentare


#1
29.9.10, 22:13
Das finde ich echt super, werde das mal ausprobieren. Weiss jetzt schon das es super ankommt!
#2 LaMirola
29.9.10, 22:53
Das finde ich auch echt super! Das mache ich ganz bestimmt dieses Jahr!
Vielen Dank für diesen wirklich tollen Tipp!!!
#3
29.9.10, 23:48
Gefällt mir, ganz toll, wertvoll und echt süß!
#4
30.9.10, 08:52
Finde ich eine Super-Idee, mir fällt sowieso immer so wenig ein, was ich in die Adventskalender füllen kann. Wird bestimmt ausprobiert.
#5
30.9.10, 09:20
Hallo, das habe ich auch mit meinen Kindern gemacht, kleine Säckchen mit einem weihnachtlichen Motiv genäht und Süßigkeiten oder auch schon mal einen dicken Buntstift oder andere Kleinigkeiten hineingetan. Die Säckchen wurden dann an eine Leine gebunden und aufgehängt. Allein schon die Vorfreude für den nächsten Tag war groß. Ich stelle mal ein Bild ein, denn die Säckchen habe ich aufgehoben, wer weiß, vielleicht freuen sich ja mal Enkel darüber ?:-)
#6
1.10.10, 08:50
Schön, dass euch meine Idee gefällt! :)
#7 sissili
5.11.10, 10:17
das ist auch eine gute idee für erwachsene,die ja auch adventskalender lieben.ich wechsel immer ab,mal eine schöne süßigkeit,ein gutschein für eine gemeinsame unternehmung oder auch mal ein schöner spruch.
#8
25.11.10, 09:58
das habe ich auch früher gemacht, diese Art von Adventskalender kommt mehr wie gut an...meine Tochter die heute erwachsen ist, spricht noch davon wie toll es damals war.
#9 engelmetatron
25.11.10, 10:12
Hallo, Hallo...*winke- winke

Ich möchte auch so einen Atzwentzkalenda....
mit ganz viel Süßem- jajaja...

*liebsei
#10 sissili
25.11.10, 12:31
nicht so viel süßes,das macht doch dick......lieber einen gutschein zum gemeinsamen sporteln.
#11 engelmetatron
25.11.10, 16:01
@sissili: bin ich irre *lach
ich bin schon dick, da fällt das eine oder andere Süße nicht mehr auf.........

(8kg drüber)...Außerdem trage ich Lagenlook, da passt das eine oder andere noch rein.... -noch...
Gummibunde dehnen sich noch*hihi
2
#12 sissili
25.11.10, 18:08
@engelmetatron: hauptsache du bist lustig und genießt das leben.ich kenn dünne,die nur noch heißes wasser trinken anstatt brühe,weil die angeblich zu viele kalorien hat....
muß ja schrecklich sein so verrückt zu sein!!!!
#13 engelmetatron
25.11.10, 19:10
@sissili: Ja, ich gehörte vor langer Zeit auch zu den "Verrückten"...

Jetzt bin ich zwar immernoch verrückt, aber anders- *lach...
Genieße das Leben solange Du kannst- mein Motto :0

Ich muß krankheitsbedingt aus so vieles verzchten, dann lieber überpfündig leben u. genießen.
.. und wenn ich mit den Füßen zuerst das Haus verlasse, dann schert`s mich nicht, wenn die armen Herrn Beastatter, wie die Ochsen schleppen müssen.;)

Die können dann von mir aus sagen:
Die Dicke hat aber gut gelebt!
Ja, das habe ich*grins

Dank Muttis noch ein bischen besser :0
#14 sissili
26.11.10, 11:17
@engelmetatron: ach du,da sind wir ja leidengenossen.ich muß aus krankheitsgründen auch auf so viele leckereien verzichten.
da will ich zumindestens aus dem rest noch das beste rausholen und mich richtig verwöhnen.
#15
28.11.13, 09:29
Eine super schöne Idee. Man nimmt drn Kids nicht ihre geliebten Süßigkeiten weg und gleichzeitig lenkt man das Augenmerk auf "schönere" Dinge, die sie ja dann auch würdigen. Viel besser, als wenn man aus pädagogischer Motivation heraus die Süßigkeiten wegnimmt und durch einen Adventskalender mit Büchern ersetzt.
4
#16
28.11.13, 11:33
@invisiblerusk: das hört sich ja an, als ob ein Adventskalender mit kleinen Büchern etwas Schlechtes sei! Ich gehe ja davon aus, dass man dieses Büchlein den Kindern an diesem Tag vorliest, das ist heutzutage für viele Kinder und Eltern eine ganz ungewohnte Beschäftigung!!!!
#17
28.11.13, 17:56
@ haxnmax: nein, so war das nicht gemeint. Natürlich sind Bücher klasse, und Bücher zusammen lesen ist noch viel besser. Aber oft kennen Kinder die Adventskalender mit Süßigkeiten und fragen sich dann vielleicht, warum sie jetzt "nur" Büchlein bekommen. Aus Sicht der Erwachsenen natürlich viel besser. Aber ich finde gerade die Kombination aus beidem - Süßigkeiten, die die Kinder i.d.R.gut finden und etwas, das wirklich sinnvoll ist - so klasse. Und offensichtlich kommt die Kombination ja umso besser an.
#18
28.11.13, 18:42
Auch ich hab schon früher so etwas ähnliches für die Kinder - Adventskalender gemacht. Auch hier kamen die Zettelchen mit den gemeinsammen Aktivitäten besonders gut an.
Heute mach ich für mein Männe einen, denn erwachsen werden sie ja doch nicht.:-) Neben Süßes, gebe ich Rubbellose oder Gutscheine rein für gemeinsamme Aktivitäten. Darüber freut er sich auch wie ein Schneekönig. :-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen