Akazien- und Holunderblütengelee

Leckeres und einfach zubereitetes Akazien- und Holunderblütengelee.

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Zutaten

  • frische Akazienblüten
  • dünne Limonenscheiben von 3-4 Stück
  • Apfelsaft
  • Gelierzucker, (1 L = ca. 1 kg)

Zubereitung

  1. Man nehme frische Akazienblüten. Diese waschen und vom Ungeziefer befreien.
  2. Dann die Blüten ohne Stiele, in eine Plastikschüssel legen und mit dünnen Limonenscheiben (vorher natürlich auch waschen!) von 3 bis 4 Stück bedecken.
  3. Dann mit gutem reinen Apfelsaft begießen, bis sie darin schwimmen.
  4. Dann einen flachen Teller zur Beschwerung rauflegen und mit Zellophanpapier abdecken. Alles für 2 Tage an einem kühlen Platz stehen lassen.
  5. Dann alles durch ein enges Teesieb gießen und in einen entsprechenden geben.
  6. Nun mit Gelierzucker, (1 L = ca. 1 kg) entsprechend nach dem Aufdruck auf der Zuckertüte, Zucker nehmen und alles schön aufkochen. Danach in Gläser abfüllen und dann genießen.
  7. Das Gleiche kann man auch mit Holunderblüten machen, es schmecken beide Variationen.
Voriges Rezept
Johanisbeer-Kirschmarmelade
Nächstes Rezept
Karottenmarmelade selber machen
Rezept erstellt am
Du willst mehr von Frag Mutti? Jede Woche versenden wir die aktuell 5 besten Tipps & Rezepte per E-Mail an über 152.000 Leser:innen: Erhalte jetzt unseren kostenlosen Newsletter!

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

24 Kommentare

Rezept online aufrufen

Kostenloser Newsletter