Algenentfernung aus Aquarien mit Abwaschschwamm

Jetzt bewerten:
2,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Algen in Aquarien sind lästig und schwer abzubekommen. Algen an Scheiben lassen sich gut mit der rauen Seite von einem Abwaschschwamm entfernen (der Schwamm muss aber neu sein!). Es geht aber auch wunderbar mit einem Glaskeramikfeldschaber.

Die Dekofiguren usw. in einen Kochtopf legen, ein ganzes Paket Speisesalz in das Wasser schütten und von beiden Seiten richtig kochen lassen. Danach mit einer alten Zahnbürste etwas abschrubben, der Rest löst sich mit der Zeit von alleine.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


#1 tom
12.9.05, 21:51
Vorsicht auch bei einem neuen Schwamm da auch diese schädliche Lösungsmittel enthalten (besonders bei kleinen Becken).
Der Glaskeramikfeldschaber ist ein guter tipp für alle preisbewusten,und die ,die sich nicht scheuen auch mal nasse Hände zu bekommen.Aber auch hier Bitte Bitte nur neue Schaber benutzen (ab 2,95 Euro) ohne Rückstände von Cera Clenn usw. (Den Schwamm immer Heiss auswaschen vor Benutzung!)
#2
15.4.06, 16:17
Es gibt doch diese algenfressenden Schnecken, die die Scheiben ganz automatisch sauber halten. Und damit die sich nicht zu sehr vermehren, ein paar schneckenfressende Fische rein. Ich musste noch nie die Scheiben von meinem Aquarium putzen.
#3 Birthe
28.6.06, 08:32
Im Fachhandel gib es Magnet Reiniger für die Scheiben. Die Raue Seite kommt ins Aquarium, die Andere bleibt außen an der Scheibe. So kann man ganz einfach von außen die Scheiben reinigen.
#4
22.8.06, 00:01
also bei mir helfen gegen die algen stahlschwämme
#5 binchen
15.9.06, 14:39
kauft euch die siamesische rüsselbarbe der fisch siht putzig aus und frisst sogar fadenalgen....und ein paar antennenwelse für die scheiben...

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen