Natrontabletten nach einer durchzechten Nacht

Alkohol? So miaut im Kopf kein Kater mehr

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Man plant ja nie, viel zu trinken und wenn es dann mal wieder soweit ist und man es gerade so geschafft hat, die Treppen hochzukrabbeln und sich das Bett nur so um einen herumdreht, hat man die böse Vorahnung: Wenn ich jetzt keine Aspirin nehme, miaut es morgen den ganzen Tag im Kopf ...

Schuld daran, wie wir alle wissen ist die Dehydrierung durch den Alkohol und seit Herr Lehmann, dass Alkohol die Abgabe von Elektrolyten anregt und ebenso deren Aufnahme hemmt.

Salz bindet das Wasser im Körper, weniger Minerale werden ausgeschwemmt und damit wir nachts keine Tüte Salzstangen mehr futtern müssen, eine Tablette Natron in Wasser in 1/2 Liter auflösen und austrinken.

Die Übersäuerung die im Körper durch den Alkohol entsteht, wird durch das Natron neutralisiert und verhindert den Kater. Falls man morgens nach der durchzechten Nacht auf den Kaffee und die Kippe nicht verzichten möchte, eine halbe Natrontablette im Kaffee auflösen und der Magen wird nicht so angegriffen.

Ich habe es schon mehrfach ausprobiert und kann nur sagen, toll, es wirkt.

100 Natrontabletten ca 1,55 Euro bei Rossmann/DM

Von
Eingestellt am

8 Kommentare


1
#1 Mecki
2.6.11, 23:18
hihi, na ist doch mal ein Tipp...
1
#2
9.1.12, 15:29
ich kenne auch alkaselza das wirkt auch wunder und ne flasche wasser am besten dann gehts einem den nächsten Tag wieder gut man ist halt nur müde :)
#3
10.1.12, 00:22
ich bin schon sehr alt geworden (naja nur 55) aber betrunken war ich fast 5 x in meinem leben.
wenn ich betrunken sage meine ich das auch, nur nen Schwips zählt da nicht.

aber wenn dannnnnnn kenne ich diese dreherei...........
aber da sollte ich auf jeden Fall Richtung 00 gehen, denn sonnst weiß jeder was es alles auch zu essen gab.
einen kater habe ich mit 4 Pfötchen, aber ich kenne keinen im/am Kopf

ubbs:
dein Tipp ist sicherlich super, nur ich brauche ihn halt nicht, hihi.
aber die Daumen bekommste natürlich
1
#4
10.1.12, 09:39
Hallo,
Jetzt zur fashingzeit ist das mal ein guter Tipp! hihihi, werde die Natrontabletten mal Vorsichtshalber besorgen!
#5 Pumukel77
10.1.12, 20:54
Sicher ein guter Tipp, aber ich bekomm aufgelöstes Natron (ebenso wie anderes Brausetabletten-Zeuch) schon nüchtern nicht runter...
Gibt es was vergleichbares einfach zum schlucken (also als normale Tablette?)
-1
#6
12.1.12, 20:43
Ich hab noch einen Tipp: Lasst die Finger vom Alkohol, wenn ihr ihn nicht vertragt.
2
#7
12.1.12, 21:20
@ labens: ab ins Bett, das Thema ist für U 35 :)
@ gitti2810 ich hab jetzt leider keinen Daumen bekommen, aber naja ;)
#8
25.8.14, 11:31
Also gegen einen Kater (und da spreche ich aus Erfahrung) hilft immer eine Mischung aus Magnesium, Eisen, Mineralien und Spurenelementen. Allerdings habe ich durch einen befreundeten Japanischen Austauschstudenten etwas neues kennengelernt aus Japan : ukon no chikara. Das Zeug wird in Japan scheinbar täglich (die trinken oft nach Feierabend) genutzt und mittlerweile wird es auch in Deutschland von einigen Online Shops angeboten (einfach mal googeln). Ich habe es mittlerweile auch bestellt und kann nun auf den Rest verzichten, ukon no chikara langt:)

Ich persönlich nehme da immer so ein Paket (schmeckt lecker ^^) vor dem trinken und dann eins vor dem schlafen gehen. Am nächsten Tag habe ich nichts, keinen Kater, einfach nichts :D

Scheinbar gibt es auch noch das ukon no chikara in Flüssig Form etc, aber bislang hatte ich nur das Pulver. Frohes trinken !

Mfg

Fritzthecat

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen