Allgäuer Almbrot

Jetzt bewerten:
3,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ein feines und unkompliziertes Abendessen ist angesagt.

Pro Person ein bis zwei Scheiben gutes Bauernbrot werden kurz in Olivenöl angebraten. Anschließend belegt mit ordentlichem Kochschinken (nicht dieses Presszeugs, was man oft auf Pizzen findet!).

Darauf kommen ein paar Scheiben Zwiebel und Tomaten Scheiben. Darauf reichlich guter Allgäuer Bergkäse (geraspelt oder auch in Scheiben). Das ganze für rund 10 Minuten im Ofen überbacken bis sich eine feine Kruste bildet.

Wer es mag, kann noch ein Ochsenauge darauf geben, wer nicht, lässt es bleiben.

Einen Kaffeelöffel frische Kräuter dazu, evtl. einen knackigen Blattsalat, ein ordentliches Glas Weißwein und Zufriedenheit stellt sich ein.

Von
Eingestellt am

39 Kommentare


#1 peggy
3.6.13, 20:18
hmmmm....
ich schwelge in schon in meinen Träumen, ein Stückchen Allgäuer Almbrot zu essen.

Danke für diesen tollen Vorschlag.
2
#2
3.6.13, 21:03
Bestimmt lecker! Aber was ist ein Ochsenauge?
#3
3.6.13, 21:08
Ochsenaugen gibt es beim Bäcker ... das ist ein Dauergebäck gefüllt mit Himbeergelee

aber wie ich Herrn erselbst einschätze, meint er sicher ein echtes Auge vom toten Ochsen *grusel*
7
#4 erselbst
3.6.13, 21:12
ein ochsenauge ist die bay. bezeichnung für ein spiegelei!!--nix "grusel"!!
#5 peggy
3.6.13, 21:12
@Kalloupi: hallöchen,
habe ich auch nicht gewußt und Tante Google gefragt.

Es ist ein Mürbgebäckkringel, der mittig ein Kleks Marmelade hat.

Aber ob erselbst das meint ?

Ah ja, also ein Spiegelei wie man ließt ;-)
das passt doch.
1
#6
3.6.13, 21:18
du bist aber auch ein Schelm, erselbst ;o)
#7
3.6.13, 21:35
Das möchte ich jetzt auch gerne essen.Leider fehlt der Bergkäse.Na ja,notfalls muss ein Gouda reichen(zumindest heute Abend).
1
#8
3.6.13, 22:33
Mhmmmm, das klingt bestens, nach echtem Schmackofatz! Vielen dAnk für das Rezept!
#9 xldeluxe
4.6.13, 00:39
00.35 Uhr und UNZUFRIEDENHEIT macht sich gerade breit, denn ich hätte dieses duftende Brot genau jetzt sehr gerne vor meiner Nase stehen, egal ob mit oder ohne Bergkäse - ich würde auch Holländer nicht vom Brot schubsen!
#10 erselbst
4.6.13, 09:24
@xldeluxe: es geht nichts über einen guten bergkäse--ob aus dem allgäu oder vorarlberg. gouda verwende ich so gut wie nie in der küche, ist mir zu fade.habe mir auch sagen lassen, dass selbst die holländer wenigh gouda selbst verzehren--sie schicken ihn nach deutschland weil die deutschen angeblich alles essen was billig ist.
#11
4.6.13, 09:44
@erselbst: Na, dann rettest Du ja unseren üblen Ruf ;-))
Aber Dein Rezept hört sich feinstenst an, jetzt suche ich mal ein passendes Brot...gar nicht so einfach, etwas weiter nördlich des Allgäus.
#12 Dasbinich
4.6.13, 12:03
Also ich habe Bergkäse hier und war schon am überlegen was mit ihm geschehen soll. Der Tipp kam also sehr gelegen.Diese Köstlichkeit wird heute abend meinem Mann serviert. Er bekommt es aber mit Vollkornbrot gemacht.Schmeckt bestimmt auch sehr lecker.
#13 erselbst
5.6.13, 00:19
@Dasbinich: ich hoffe es hat geschmeckt. wobei natürlich ein gutes angebratenes bauernbrot nicht zu ersetzen ist.
#14 erselbst
5.6.13, 00:24
@horizon: ja, wir haben leider - mit ausnahmen- was die qualität des essens betrifft im ausland keinen besonders guten ruf. man sagt, bei uns muß alles viel und billig sein.
ich habe einen guten bekannten, der hat eine große metzgerei in salzburg und hat mir mal erzählt, dass er das was in österereich qualitativ abgelehnt wird, er einfach per internet in deutschland verkauft. traurig aber wahr.
#15 xldeluxe
5.6.13, 00:31
Kann ich gar nicht bestätigen, dass Deutschland einen schlechten Ruf hat, was das Essen betrifft. Zumindest, was die Niederlande angeht, die ja so gut wie über gar keine "nouvelle cuisine" verfügt, insofern man mal pankoken und stamppot met boerenkool absieht, was nicht weltbewegend ist und ein einfacher Eintopf ist.

Und wenn es dann so ist, dass in Deutschland "günstiges" Fleisch bevorzugt wird: Gut so!

Zu Österreich kann ich nicht viel sagen, außer dass ja schon allein die Art zu Reden etwas arrogant anmutet ;o))))
#16 marasu
5.6.13, 00:40
@xldeluxe: ".... Zu Österreich kann ich nicht viel sagen, außer dass ja schon allein die Art zu Reden etwas arrogant anmutet "

das kommentier ich jetzt mal nicht!
2
#17 xldeluxe
5.6.13, 00:42
aber sag doch mal ehrlich: Falko! Andre Heller!

Kommst Du aus Österreich? Schreiben tust du aber sehr nett ;o))))
#18 marasu
5.6.13, 00:47
Danke!

Das sind Wiener, Wien ist anders.
2
#19 xldeluxe
5.6.13, 00:51
Ach so. Ich hör Falko noch näseln (R.I.P) und Andre steht dem in nichts nach, obwohl ich beide ganz gerne mochte vor 30 Jahren. Dann war ich in den 70ern auch mal Fan von Ludwig Hirsch (bis heute und sein Selbstmord hat mich erschüttert) und Georg Danzer, aber die erschienen mir nicht "arrogant"
2
#20 marasu
5.6.13, 00:54
Übrigens das Allgäuer Almbrot heißt bei uns "Strammer Max"
Ich mache es mit beliebigen Wurst oder Specksorten (was halt grad aus dem Kühlschrank raus muss) und beliebigem Frischgemüse wie Tomaten, Gurken, Paprika, Käse (oft ebenfalls Reste) je würziger desto besser.
Zwiebel und Spiegelei sind unverzichtbar.

Bei mir meistens ein "Kühlschrank-Ausmist-Essen" -
sogar das Brot kann schon etwas älter sein.
Die Familie liebt es!
1
#21 erselbst
5.6.13, 01:02
@marasu: ein "strammer max" ist grundsätzlich ein schinkenbrot mit gekiochtem schinken und einem spiegelei. alles andere mag zwar auch gut sei, ist aber eben kein strammer max--dann vielleicht ein "strammer marasu"
1
#22 xldeluxe
5.6.13, 01:05
@erselbst

...der stramme marasu wartet vermutlich schon im Schlafzimmer. Es ist schließlich nach 1 Uhr nachts und Mitte der Woche ;o))))))) Ich lach mich kaputt hahahha
#23 marasu
5.6.13, 01:07
@erselbst: wo hast du denn diese Weisheit her? selbst wikipedia sieht das etwas anders
#24 marasu
5.6.13, 01:11
@xldeluxe: Der ist auf Reha
#25 xldeluxe
5.6.13, 01:13
oooh armer Strammer - aber nach der Reha ist er wie neu (war ich auch - hab`s aus Mangel an Angeboten damals nicht nutzen können und jetzt ist nach der Reha vor der Reha hahahha) ;o)))
2
#26 erselbst
5.6.13, 01:14
@marasu: wikipedia ist nun wirklich nicht das mass aller dinge.
zu hause kannst du das machen wie du willst und benennen wie du willst--wenn du aber in der gastronomie einen "strammen max" bestellst darf der halt nur ein schinkenbrot mit spiegelei sein!
selbst wenn du statt des gekochten schinkens z.b. rohen schinken nimmst mußt du eine andere bezeichnung nehmen , ansonsten kannst ärger bekommen. ist halt nun mal so!
-1
#27 marasu
5.6.13, 01:18
@xldeluxe:

Na das will ich doch hoffen, dass er dann wieder wie neu ist.

Mangel an Angeboten? - du solltest dich doch ins Amsterdamer Nachtleben stürzen.
#28 erselbst
5.6.13, 01:20
mal was ganz anderes---kann mir jemand sagen wo ich einen wirklich guten handkäse kaufen kann?
#29 xldeluxe
5.6.13, 01:21
Ich bin faul und werde langsam eigensinnig. Keiner ist gut genug und ich habe Ansprüche, als wenn ich ein 18jähriges first class Topmodel bin ;o)

Wen wundert es, dass ich single bin?!?!??! Manchmal einsam aber glücklich mit FM und Putzen und schlauen Ratschlägen hahahha

Vielleicht noch ein Augenzwinkern hinterhergeworfen, damit ich nicht all zu sehr bemitleidet werde ;o)))))))))
#30 xldeluxe
5.6.13, 01:24
#27 erselbst:
Kann ich absolut nicht mit dienen - ich bin mehr so die Aldi/Lidl-Fraktion (aber lernfähig) ;o)))))
#31 marasu
5.6.13, 01:28
@xldeluxe: Faul bin ich manchmal, eigensinnig war ich schon immer.

Ich genieße mein 4-wöchiges Single-Dasein in vollen Zügen.
Besonders nachdem ich meinen "Strammen Max" jetzt 12 Wochen auf der Couch rumliegen hatte.
#32 marasu
5.6.13, 01:45
@erselbst: Ich kenn das seit Jahrzehnten so. Und wenn ich im Wirtshaus einen Strammen Max bestelle und ein labbriges Schinkenbrot bekomme, schick ich's wieder zurück
#33
5.6.13, 15:14
Von mir aus können die Ösis ruhig arrogant sein ;-) - m. M. nach entsteht der Eindruck durch den Dialekt...tirili, tirolo, tirila
Ihre oberleckere Küche verzeiht aber Vieles, nicht wahr ?
@erselbst: Dann ziehe aber bitte eine (waagerechte) Grenze :-) durch Germanien !!! Wo Du diese anlegst, überlasse ich dann Dir, ok ? BW ist ja sowieso dabei, da schmecken selbst Kutteln...auch ein Tipp für Handkäs ?
1
#34 Oma_Duck
5.6.13, 15:48
Ich darf mal versuchen gerade zu rücken:

Der stramme Max, wie ich ihn seit sechzig Jahren kenne, kommt ganz ohne Käse aus, und er kann auch mit rohem Schinken gemacht werden.

Die niederländische Küche ist besser als ihr Ruf, der Grünkohleintopf mit "Rookworst" ist zwar nicht "weltbewegend", aber sehr lecker! Mit unserer westfälischen Kochmettwurst natürlich noch leckerer.

Ganze Völker als arrogant zu bezeichnen ist arrogant! Arrogant finde ICH z.B. Leute von der schwäbischen Alb, die meinen, ihr Dialekt würde überall verstanden. (Mien westmönsterlands Platt dorenteggen wördt öwwerall verstoahn - grins).

Und ach so, fast vergessen: Das Rezept ist gut, werde ich heute abend mal nachbauen - met Edamer, wat anners hebbe ik neet in Hus!
3
#35 erselbst
5.6.13, 17:21
leute wegen ihres dialektes als arrogant zu bezeichnen empfinde ICH icht nur arrogant sondern schlicht und einfach dumm!!!

was wäre die sprache ohne die vielfalt der dialekte!!

seltsam was ein rezept für ein käsebrot doch für blüten treiben kann
#36 xldeluxe
5.6.13, 18:39
Jetzt bin ich schon arrogant und auch noch dumm....... ;o)

Lest doch mal richtig, was ich geschrieben habe:

Zu Österreich kann ich nicht viel sagen, außer dass ja schon allein die Art zu Reden etwas arrogant anmutet ;o)))) und das bezog sich hauptsächlich auf den Metzger aus Salzburg.

Stellt ihr Schlauberger das auf eine Stufe mit: Die ganze Nation ist arrogant?

Wenn dem so ist.............na dann .....drah di net um - oh, oh, oh
schau, schau der Kommissar geht um - oh, oh, oh ;o)))))))))
#37 Oma_Duck
5.6.13, 19:02
@xldeluxe: Wenn Du zu Österreich nicht viel sagen kannst (außer "dass ja schon allein die Art zu Reden etwas arrogant anmutet") dann lass es doch einfach. Du hast es wohl nicht so gemeint, aber man konnte es sehr wohl so verstehen!

@erselbst: Nochmal deutlich: Nicht Dialekt sprechen finde ich arrogant, sondern die Rücksichtslosigkeit, ihn gegenüber Unkundigen beizubehalten, obwohl man hochdeutsch sprechen könnte - oder es wenigsten versuchen. Ich selbst spreche übrigens keinen Dialekt - niederdeutsch ist nämlich als SPRACHE anerkannt.
#38 xldeluxe
5.6.13, 19:06
@Oma Duck:
Ok. Gut. Mach ich. ;o)
#39 erselbst
5.6.13, 19:15
@Oma_Duck: na ja-ob neiderdeutsch eine eigene sprache sein soll--da streiten sich die gelehrten noch heute. aber das ist doch gar nicht wichtig--hauptsache die eigenheit bleibt erhalten--genau wie auf der schwäb. alp.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen